Suche alte FotoHandys

  • Zitat von "rethus"


    Aber muss ich da nicht genau wissen, welche Signale die Linse sendet, um den Microcontroller richtig anzuschließen...


    Jupp. Das mußt dann irgendwie selber rausfinden. Wenn du sehr viel Glück hast, hat sich schon wer die Mühe gemacht und ne Doku ins Netz gestellt.


    Spannung ran und die Daten speichern die rauskommen und dann analysieren. :-k

  • Ok, danke schon mal für die vielen Rückmeldungen.
    Ich saug das alles in mir auf, und werde mich da mal weiter informieren. Das Handy wollte ich als Basis nehmen, weil da ja schon alles soweit zu funktionieren scheint. Kamera tuts, und bild wird übertragen.


    Dachte mir, das man im Idealfall die nicht benötigten Schaltungen totlegen (oder brach liegen lassen kannn) und dann die bereits eingerichtete Fotofunktion zu nutzen.


    Also im ungünstigsten Fall, die Linse und den Imager auslöten, langes kabel dazwischen und fertig... im günstigsten Fall, alles unnötige vom Handy entfernen, damit nicht viel mehr als das Display über bleibt.

  • Zitat

    die Linse und den Imager auslöten


    Hallo? Die Linse Auslöten? Weist du überhaupt mit welchen Komponeten du es zu tun hast??? Anscheinend nicht.

    Zitat

    Das Handy wollte ich als Basis nehmen, weil da ja schon alles soweit zu funktionieren scheint.


    Aha! Ja das Funktioniert aber ohne dich und du kannst nicht eingreifen. Als Basis ein Handy ohne Datenblätter etc? Das macht absolut keinen Sinn.

    Zitat

    Dachte mir, das man im Idealfall die nicht benötigten Schaltungen totlegen (oder brach liegen lassen kannn) und dann die bereits eingerichtete Fotofunktion zu nutzen.


    Alles embedded. Du wirst nicht mal die nichtbenötigten Teile finden geschweige denn identifizieren können.

    Zitat

    Also im ungünstigsten Fall, die Linse und den Imager auslöten, langes kabel dazwischen und fertig...

    Das wäre der günstigste Fall!

    Zitat

    im günstigsten Fall, alles unnötige vom Handy entfernen, damit nicht viel mehr als das Display über bleibt.

    Viel Spass, wir werden nie wieder was von deiner Handy- Bastelei hören.

  • Warum so kompliziert???


    hol dir bei ebay eine alte billige Digicam.
    Hier kannst du einfach ein videokabel anschließen zu einem kleinen display.
    Zur not könntest du auch das interne display ausbauen und verlängern, aber dann hast du mal eben ca. 20 leitungen zu verlängern.


    Bei einer digicam brauchst du jedenfalls nichts zu programmieren das sie ein bild liefert und auch keine großen löt und bauaktionen starten. ein 2 adriges videokabel kann über ein paar meter gehen.


    mfg
    ck222

  • Nun ja, vielleicht wäre eine Digikam eine alternative... hab ich noch gar nicht dran gedacht. Ans handy hab ich gedacht, weil es so schön klein und kompakt ist.


    Nehmen wir mal das Display von nem Handy... nach der Aussage von Special_D könnte man also eine Komponente wie das Display nicht für andere Bastelarbeiten verwenden - ausser wenn man das gleiche handy mit nem defekten Display hat zum austausch?

  • Zitat von "rethus"

    Ok, danke schon mal für die vielen Rückmeldungen.
    Ich saug das alles in mir auf, und werde mich da mal weiter informieren. Das Handy wollte ich als Basis nehmen, weil da ja schon alles soweit zu funktionieren scheint. Kamera tuts, und bild wird übertragen.


    Dachte mir, das man im Idealfall die nicht benötigten Schaltungen totlegen (oder brach liegen lassen kannn) und dann die bereits eingerichtete Fotofunktion zu nutzen.


    Also im ungünstigsten Fall, die Linse und den Imager auslöten, langes kabel dazwischen und fertig... im günstigsten Fall, alles unnötige vom Handy entfernen, damit nicht viel mehr als das Display über bleibt.


    Hai,
    also wenn ich so das hier alles lese trägst Du die Socken auch bis unters Knie, oder???


    Denke die passende Antwort auf alle Deine Fragen ist 42. [-o<


    Denke mal von dem was Du hier schreibst wirst Du 0,00001% umsetzen.


    Gruß
    Oliver

  • Zuerst möchte ich mal informieren was möglich ist. und dafür ist doch ein Forum da, oder?


    Wenn es nun von vorne herein aussichtslos ist, die Komponenten eines alten Handys weiter zu verwerten, brauch ich mich ja gar nicht da ran zu setzen.


    So, in Google hab ich jetzt mal eine Seite gefunden, die die Anschlusspläne für Handy-Displays bereit hält.
    http://sandiding.tripod.com/Bertys.html
    Was brauch ich noch... ...Anschlussplan für die im Handy verwendete Linse? Microcontroller?


    eXeCuTe: Du hast scheinbar den Link vergessen.. Kannst du den bite mal posten?

  • So, die Cam ist angekommen, Habe Sie auch schon auseinander gebaut... Sütck für Stück.


    Als letztes hab ich die Metallaschen von der Batterie abgelötet, und dafür 2 Kabel ran, damit ich später eine alternative Stromquelle dran hängen kann.


    Zudem habe ich 2 LEDs entfernt, die eine zeigt an, das der Blitz geladen ist, die andere war ein Selbstauslöser-signalgeber.


    Nun tuts die Cam nicht mehr.
    Kann es sein, das es an den Fehlenden LEDs liegt?