"Selbstleuchtendes" Logo in Acrylglas ohne fräsen.

  • Mich würde interessieren mit welchen Materialen sich ein "selbstleuchtendes" Logo in Acrylglas ohne Fräsarbeit verwirklichen lässt. Ich habe hier einige Bilder, die zeigen was ich meine und bei denen Folie oder Stift das Logo bzw die Schrift erzeugen:
    http://prahl-edv.business.t-on…R_14301/1_esch_nacht.jpeg
    http://www.bneon.de/deutsch/neonfluter.html


    Ich habe es mal selbst testweise mit einer normalen gelben LED und weißer Klebefolie versucht und das Ergebnis war wenig beeindruckend. Dieser Effekt, das es aussieht als würde das Logo von selbst leuchen, war nicht wirklich da.
    Welche Folie eignet sich? Braucht man spezielle LEDs oder spezielles Acrylglas? Geht es auch mit roten oder gelben LEDs?

  • Hallo Bernhart, das beste was du neben Fräsen bzw. Ätzen nehmen kannst, ist sogenannte Glasdekor-Folie. Diese hat diesen edlen Ätz-Effekt...
    Du kannst dir beispielsweise bei einer Agentur ein Logo plotten lassen und sagst denen das du diese Art-Dekor-Folie nehmen möchtest, diese kannst du dann dort hinkleben wo du möchtest. Wenn du keine findest, kannst du dich gerne auch mal bei mir melden...

  • Das denke ich auch. Wenn du nur eine Folie aufklebst, geht das Licht quasi dran vorbei.


    Evtl. kannst du dir so ne Folie plotten lassen, allerdings als negativ, d.h. die Stellen, an denen es leuchtet soll, lässt du frei, klebst sie auf, und dann gehst du z.B. mit Schmirgelpapier (möglichst fein, 600er Körnung aufwärts) drüber. Dann ist dein Logo auf der Scheibe aufgerauht. Wenn du Connections zu einem Sandstrahler hast, würde ich das vielleicht auch mal ausprobieren. Dann sollte die Folie allerdings etwas robuster sein...


    Grüße, foxalpha

  • Hallo Bernhart,


    ich denke mal, Du kannst es mit Bimsmehl erreichen.Bekommt man in der
    Apotheke 600 gr. ca. 4.00 €.


    Das Plexiglas sollte dieses sogenannte "Bastlerglas" sein, gibt es im Baumark.Nehme nichts anderes wie z.b. das von der Fa. Röhn, daß ist zu kratzfest, damit geht es nicht.


    Hab mal auf die schnelle was Gebastellt, allerdings ohne Led


    [Blockierte Grafik: http://img492.imageshack.us/img492/1629/00007788nu.th.jpg]


    baghira

  • Hallo Baghira,


    du mußt unbedingt (bei Gelegenheit) nochmal auf nen Kaffee vorbei kommen und uns ein paar Arbeiten zeigen! Sieht echt genial aus...

    Grüße aus unserem LED-Shop Moers


    Ihr & Euer


    Stefan
    LED-TECH.DE optoelectronics GmbH


    NEU: Der SYSTEM Live-Configurator. Das Lighting-SYSTEM bietet unendliche Kombinationsmöglichkeiten. Einmal erworbene Komponenten (Rahmen, Module usw.) lassen sich immer wieder neu einsetzen, was die Budgetkosten minimiert. Die SYSTEM-Module können nach Belieben einfarbig oder im Verbund zur Realisierung spezieller Spektren eingesetzt werden. So entsteht Schritt für Schritt die persönliche SYSTEM-Beleuchtung, zugeschnitten auf Euer Projekt.

  • Hallo Stefan Hallo Kolja,


    gerne komme ich mal wieder vorbei, nur im Moment habe ich nicht wirklich schöne Scheiben da, denn ich verschenke sie immer. :oops:
    Wenn ich wieder welche gemacht habe, sehr gerne.


    @ Kolja


    da ich aus meiner Airbrush Zeit noch meine Maskierfolien habe, habe ich sie genommen.Es ist aber nicht genau die, wie unten auf dem Bild. Diese ist von Createx und ist etwas zu dünn. Wenn Du einen Airbrushladen in der Nähe hast, kaufe sie da, die haben meist eine Auswahl von Folien, die ein wenig teurer sein werden als z.b. bei ebay, aber beim Airbrusher kannst Du sie anfassen und die richtige aussuchen, denn sie muß einiges aushalten.
    Ich Maskier immer das ganze Plexiglas, ist eigentlich Verschwendung, aber das Glas ist so Kratzempfindlich, da ist es mir dann egal, nur keine Kratzer da, wo sie nicht hin sollen.




    [Blockierte Grafik: http://img50.imageshack.us/img50/9084/maskierfolie3gy.th.jpg]


    baghira

  • Hi,


    ich bin neu in diesem Forum, habe aber viele ideen dank euch schon gesammelt und wollte meine Meinung mal zum besten geben XD


    Also, ich hab mal im Physikunterricht gelernt, dass es totalreflexion gibt.
    Dazu gibts auch lustige Formeln, die folgendes Aussagen(finde sie gerade nicht, wenn aber interesse besteht schau ich gern mal nach):


    Wenn man licht unter einem bestimmten Winkel, abhängig vom verhältnis der Brechungsindiezes in ein Medium einkoppelt, dann passiert Totalreflexion. Das bedeutet der Lichtstrahl wird hin und her gebrochen und verlässt das Medium nicht.
    Ist ne nette Sache, gibts eine Jugend Forscht Arbeit drüber, die das als Beleuchtung für Objektträger nutzen.


    Und genau das wird hier bei dem Acrylglas der fall sein.
    Denn wenn ich mit dem Stift draufmale, ändere ich an der Stelle den Brechungsindex (Stiftfarbe hat ne andere Brechzahl, als Luft) und somit tritt dort keine Totalreflexion aus und die stelle leuchtet.


    Sehr nette sache, aber ich denke das ist seeeehr schwer zu bewerkstelligen, denn man bruacht eigentlich paralleles Licht...