LEDs im Wasser

  • Also ich würde mir hier eher Gedanken über die Schaltung machen... 3 LEDs parallel an einem Vorwiderstand [-X


    Da wurde hier doch schon so viel drüber gesagt, bei Toleranzen (die gibt es immer), zieht irgendwann mal eine LED mehr Strom, dann kackt sie irgendwann ab, die anderen bekommen noch mehr und folgen ihr in's nasse Grab :P


    Also: entweder in Serie mit einem VWS (und dann halt 12 V-Batterie), oder einen Widerling pro LED... :wink:

    It's only light - but we like it!


    Da es sich in letzter Zeit häuft: Ich beantworte keine PNs mit Fragen, die sich auch im Forum beantworten lassen!
    Insbesondere solche von Mitgliedern mit 0 Beiträgen, die dann meist auch noch Sachen fragen, die bereits im entsprechenden Thread beantwortet wurden.
    Ich bin keine private Bastler-Hotline, technische Tipps etc. sollen möglichst vielen Lesern im Forum helfen!

  • Zitat von "Olf"

    Leut meinem Lötzinn ist kein Blei enthalten o.O


    Und sicher : ich achte drauf, gerade die Fische sollen ein schönes Leben haben.


    Das war ja jetzt nicht auf deine Arbeit bezogen, sondern auf die aussage von "Heißkleber", wonach ein überhöhter Bleiwert im Wasser keine Folgen haben würde, was falsch ist.
    Ich muss aber sagen, dass deine Schaltpläne mit den vielen "Kurven" für mich sehr unübersichtlich sind. Der letzte ging aber halbwegs =D>


    EDIT:@Floh...:Das wird nicht so schwierig sein. Die Kabel sind ja gut isoliert. Den Trafo könnte man dann im Haus anschließen, wenn das Wetter unbeständig ist.

  • Der Trafo wird in den Trockenschacht gebaut.
    Da liegen auch die Transformatioren, Vorschaltgeräte und Fi Schalte für die Pumpen und UV-C filter.

  • Hallo Allerseits!


    Ich mache mir wegen der Fische aber schon Sorgen, wenn da auch noch ein oder gar mehrere Nebler eingebaut werden sollen. Diese Nebelerzeuger, die man auch manchmal im Baumarkt sieht, arbeiten mit sehr starkem Ultraschall, den die Fische möglicherweise noch wahrnehmen. Da die aus dem Teich nicht flüchten können, können sie den extrem hohen Schallpegeln im Wasser nicht ausweichen und nehmen Schaden (in welcher Form auch immer, gestörtes Verhalten über Hörschaden bis Tod). Ich würde mir das mit den Neblern nochmal überlegen...

  • Also ich denke eine dezente Beleuchtung sollten den Fischen ja nichts ausmachen (zumindestens wenn du sie nit die ganze nacht anlässt, könnte sonst vielleicht zu verhaltensstörung führen).


    Wenn du unbedingt Nebler einsetzen willst, dann würde ich das auf keinen Fall mitten im Teich machen ! Das schadet den Fischen bestimmt.
    Aber du könntest ja einen Bachlauf bauen wo oben aus nem kleinen Becken Wasser runter in den Teich fließt. In diesem Becken kannst du ja einen Nebler einbauen. Sieht bestimmt cool aus wenn der Nebel so ein bisschen mitgezogen wird vom Wasser.
    Problem könnte allerdings der Wind sein. Diese Nebler sind empfindlich. zumindestens die für in der wohnung... kA obs da stärkere gibt.




    Gruß el_coyotes

  • Leg da einfach ne starkstromleitung rein und dann fängt das schon an zu blubbern und zu dapfen ;). Aber mit sonem kleinen teil ausm baumarkt komsmt nich hin da brauchst schon wat großes

  • Zitat von "x-master"

    Leg da einfach ne starkstromleitung rein und dann fängt das schon an zu blubbern und zu dapfen ;). Aber mit sonem kleinen teil ausm baumarkt komsmt nich hin da brauchst schon wat großes


    Ganz bestimt fängt das an zu blubbern, aber bitte immer schön auf die Erdung achten. O:)

  • Zitat von "el_coyotes"

    Aber du könntest ja einen Bachlauf bauen wo oben aus nem kleinen Becken Wasser runter in den Teich fließt. In diesem Becken kannst du ja einen Nebler einbauen.


    Wasser leitet Schall sehr gut, also dürfte auch im unteren Teich noch einiges an Schallleistung ankommen und die Fische stören.
    Dass die LED-Beleuchtung den Fischen nichts ausmachen sollte, glaube ich auch. Meine Bedenken beziehen sich ausschließlich auf die Nebler.

  • es gibt mittlerweile auch 5-fach-nebler, also mit 5 membranen in einem nebler. denke schon, dass die nen anständigen nebel produzieren, zumindest wenn es einigermaßen windstill ist


    hab bisher nur erfahrung mit einem einfachen und auch nur in der wohnung


    um was ich mir nur sorgen machen würde wär die wartung. das ding verschleißt in sauberem wasser schon regelmäßig, weiß nicht wies da mit teichwasser aussieht (und regelmäßg 5 neue membranen sind auch nicht billig) :roll: