Deckenbeleuchtung Kinokeller indirekt

  • Sers,


    ich wende mich mal an dieses Forum, auch wenn meine Frage nicht zwingend was mit LEDs zu tun hat :roll:
    Also folgendes..Unten das Bild zeigt die Decke im Rohbau, gedacht war eine Beleuchtung aus der Schräge raus in die kurze Verlängerung längs zur Decke.
    Vorstellbar soweit?


    Soo nun haben wir allerdings noch nicht vor, eine LED-Kette oder ähnlich einzubauen, momentan nutzen wir weil vorhanden einen Lichtschlauch mit Glühbirnchen, hellblau (Weihnachten lässt grüßen). Aber egal ob so oder so das Problem bleibt: Wie bekommen wir die Ausleuchtung möglichst homogen hin? Testweise reingeklemmt sieht man halt die einzelnen Lampen ziemlich genau (kommt auf dem Foto nicht so gut rüber), ich sag mal unschick.


    Von der Lichtleistung her wirkt das Ding auch keine Wunder, wäre klasse wenn wir auf eine Lösung mit wenig Absorption stoßen..


    Ich sag schonmal thx,
    Gruß Chris

  • Zitat von "Larkin"

    Wieviel willst den so ausgeben ?


    5mm und köpfe anschleifen is eigentlich sehr homogen.
    Oder Superflux oder spezielle 5mm rundstrahlende LEDs. Da gibts viele Möglichkeiten.


    Autsch..
    Bei der Größe des Zimmer?!
    Das wird ne riesen Arbeit :twisted: :shock:
    Ich denke, SMD LED leisten machen auch schönes Licht..
    Ich kenn ne Seite, da bekommt man 30cm für 4-6€..
    ja, einmal rum wöre es zu teuer, und der Eigenbau billiger..
    Aber insgesamt wird es schon nicht grade billig..
    MfG

  • Du sagst ja es soll homogen werden , und nicht zu teuer?
    Dann mach doch ein paar bunte Leuchtstoffröhren hin, dann ists doch schön nicht?
    Und wenn dich stört, dass du immer am Ende der Röhre so ne Lücke hast,
    kanste ja Plexiglas oder ähnlichs drüber machen , so dass es schöner leuchtet, bzw die Enden nicht so auffallen....
    Aber Leds wären echt zu teuer....


    Wobei ich aber noch sagen muss, so schlecht siehts nicht aus auf dem Bild, auch wenn dus schlecht redest^^

  • Huih, des ging ja fix mit den Antworten, bin seehr überrascht :)


    Also die Idee mit den 5mm-LEDs + Köpfe schleifen ist bestimmt gut gemeint, aber es ist halt scho ne ganze Menge was da beleuchtet werden soll.. Habs im ersten Post nicht hingeschrieben, aber zur Orientierung: 10mm Gap zur Decke, ~ 8cm nutzbare einbautiefe oberhalb des gipskartonstreifens und ~ 15 Laufmeter die ausgeleuchtet werden wollen.


    Leuchtstoffröhren wären sicherlich eine Möglichkeit, aber da fehlt uns einfach der Platz - die Abhängungen sind teilweise dekorativ und tw zweckbedingt weil wir Heizungsrohre damit verblenden.


    Des Problem ist nü dass man, egal ob Lichtschlauch oder LED-Strip, die einzelnen Lichtquellen noch sehen kann wenn man aus der Perspektive vom Bild vorhin draufschaut, das wollen wir ändern.. Gibts außer Plexiglas als Diffusor (haben da noch Reste über und werdens mal probieren) Empfehlungen für sowas? k.a. ich weiß net aber bringt Diffusionsfolie selbst hergestellt etwas bei unserem Prob?


    thx, Chris

  • Hm, keine Ahnung, wie Du Diffusionsfolie selbst herstellen willst...?


    Es gibt jedoch genug fertig hergestellte Folie für den Zweck, z.B. von LEE - schau' doch mal z.B. beim Thomann nach LEE 220, 250-255 oder F1 bis F3 - das sind verschiedene Streufolien, die normalerweise verwendet werden, um Scheinwerferlicht weniger "hart" zu machen...


    hier gilt: je höher die Streuung, umso mehr Licht "schluckt" das Ganze natürlich auch...


    würde es mal mit 220 (White Frost) oder F1 (White Diffusion 50 micron) probieren.... evtl. auch 255 (Hollywood Frost)


    Preis z.B. 5 Euro für 25 cm x 125 cm - bei größeren Zuschnitten auch billiger...

    It's only light - but we like it!


    Da es sich in letzter Zeit häuft: Ich beantworte keine PNs mit Fragen, die sich auch im Forum beantworten lassen!
    Insbesondere solche von Mitgliedern mit 0 Beiträgen, die dann meist auch noch Sachen fragen, die bereits im entsprechenden Thread beantwortet wurden.
    Ich bin keine private Bastler-Hotline, technische Tipps etc. sollen möglichst vielen Lesern im Forum helfen!

  • Danke Pesi, so was in der Richtung hab ich gesucht! Mal schauen wann die nächste Bestellung an Thomann rausgeht, vllt kann ich ja auch irgendwo paar Muster abgreifen :-k


    Wg dem Selbstherstellen.. Naja dachte an das Tränken von Papier in Rapsöl/Mineralöl oder vergleichbar, hab das zumindest irgendwo mal aufgeschnappt, aber bis jetzt nicht ausprobiert.

  • Ich hätte auch gesagt: ganz klar ein Fall für leuchstofflampen.


    Haste weniger Arbeit, und für dich speziell würde ich einfach ne Difussor- Folie drauf machen, frost, weichzeichner o.ä..
    wennste das gaze noch dimmen willst, dann wird etwas teurer, brauchste noch nen dimmer und z.B.- das verarbeite ich immer, das VIP90.
    So kannste LS von 0- 100 flackerfrei dimmen.


    Aber wir sind ja hier im LED FORUM, da halt ich mal lieber die Klappe.....



    LG Luc

  • Ist auch besser so! :P


    also jetzt nicht wegen dem *LED*-Forum, sondern weil das alles schon gesagt wurde - und es auch schon längst klar ist, dass Leuchtstoffröhren nicht gehen, weil da nur 10 mm Platz ist! :wink:


    deduese: also die Arbeit mit dem Papier tränken würde ich mir nicht machen - ob das so toll wird? - und keine Ahnung, ob das Öl dann irgendwann mal ranzig wird? - diese Filter sind ja echt nicht teuer...


    Ggfs. frag' doch einfach mal bei ner Veranstaltungstechnik-Firma bei Dir in der Gegend, ob sie evtl. irgendwelche Reste von so Folien rumliegen haben, die werden dann schon was rausrücken... :wink:

    It's only light - but we like it!


    Da es sich in letzter Zeit häuft: Ich beantworte keine PNs mit Fragen, die sich auch im Forum beantworten lassen!
    Insbesondere solche von Mitgliedern mit 0 Beiträgen, die dann meist auch noch Sachen fragen, die bereits im entsprechenden Thread beantwortet wurden.
    Ich bin keine private Bastler-Hotline, technische Tipps etc. sollen möglichst vielen Lesern im Forum helfen!

  • Zitat von "SchonLüg"

    wo wohnste denn, hätte noch welche daheim...


    Raum Kreuznach oder alternativ Kaiserslautern oder irgendwo auf der Strecke dazwischen bin ich mobil ;) Danke an alle für des Interesse, die Variante mit der Öl-Diffusionsfolie (hehe) wäre ja auch nur als Notlösung gut. Und als Duftbäumchen. Mmmmh lecker :-#


    Mit den EL-Strippen klingt vielversprechend thx, mal sehen ob sich da was günstiges für die Länge finden lässt..


    Gruß Chris

  • Wenn du eine möglichst homogene Ausleuchtung willst sind LEDs wohl nicht das Mittel der Wahl.
    Da es unbedingt LEDs sein sollen brauchst du möglichst kleine mit möglichst großem Abstrahlwinkel, die du möglichst nahe beieinander einbauen musst (wird bestimmt ne Schweinearbeit).
    Als Diffusorfolie kannst du das Plexiglas nehmen und das mit feinem Schleifpapier bearbeiten (oder Sandstrahlen, wenn du nen Kompressor hast).
    Um das möglichst homogen hinzukriegen sind wahrscheinlich extrem viele (dann aber relativ schwache, sonst wirds wohl ZU hell und zieht auch zuviel Strom) SMD-LEDs nötig.
    Ansonsten wären auch Kaltlichtkathoden eine ( relativ teure und in der Menge wohl auch SEHR helle) Alternative.
    Grad mal nachgemessen, die die ich in meinem Rechner verbaut hab ist an der dicksten Stelle ca. 0,8mm (die Enden, da kann man aber noch einiges abschleifen) dick.
    Die Lichtstärke kriegt man mit entsprechend aufgerautem Plexiglas (oder einfach Papier von einer Seite aufs Plexi geklebt) wohl ausreichend runter, vom Geld her müsste man mal schaun ob man evtl. mit einem Ebayhändler über eine größere Lieferung verhandeln kann.


    [Edit]
    Grad gesehen, dass der Shop hier die auch führt, dann ist natürlich hier der Shop die erste Anlaufstelle. :-%
    Mit dem EL-Kabel siehts bestimmt auch gut aus (und dürfte die homogenste Möglichkeit sein).
    [/Edit]

  • und wie macht man aus der punktuellen Beleuchtung einiger HP-Leds eine homogene Ausleuchtung? Das war ja eine der Hauptkriterien im Anfangspost.
    Mal davon ab, dass es nicht einfach werden dürfte HP-LEDs mit passendem Kühler und KSQ auf 10mm Dicke unterzubringen.

  • Zitat von "Dj Scene"

    ...Ich denke, SMD LED leisten machen auch schönes Licht..
    Ich kenn ne Seite, da bekommt man 30cm für 4-6€..


    Kannst uns die Seite auch nennen? :D
    Der Preis klingt ja durchaus interessant.


    Gruß Tilo