REBEL Platine bohren

  • sicherlich, nur obs sie dann noch ganz ist :-D


    würde an deiner stelle aber einen extrem kleinen bohrer mit schneller Drehzahn nehmen, sonst zereist es.
    Eventuell noch auf etwas fixierenn, und dann Daumen drücken! :D

  • DAS ist natürlich was anderes, hab auch nur gesagt, dass es möglich ist.


    Wobei es die Frage ist ob dann wirklich ein kurzer entsteht. Es muss ja eine Isolation zwischen Kontakt und Aluplatte geben. Je nachdem wie die aussieht und wie gebohrt wird kann es durchaus auch funktionieren, dass da kein Kurzer entsteht.
    Käme halt mal auf ne Test-LED an.
    Wobei ich mich aber frag wieso man die Kabel nicht einfach seitlich runterführt. Wenns zu eng wird kann man auch einfach eine Reihenschaltung der LEDs machen, dann muss man nur bei der ersten und letzten LED ein Kabel anlöten.

  • Naja, dass da (je nach Bauart) nen Kurzschluss entstehen kann, sollte man doch auch als Laie wissen. (oder setzt ich da ein zu hohes Allgemeinwissen vorraus? ?( )
    Wenn dem so ist, dann werd ich mich bemühen in Zukunft präziser zu formulieren.

  • Das mit dem Bohren sollte kein Problem sein, wenn Du die Platine ordentlich fixierst OHNE dabei mechanischen Stress auf sie auszuüben und einen scharfen Bohrer benutzt der "schneidet" und nicht "reingedrückt" werden muss.
    Einen Kurzschluss wird das nicht geben, aber beim Durchführen der Kabel muss man halt drauf achten, dass diese isoliert sind in der Bohrung.
    DIe Isolationsschicht ist zwar dünn, aber sie ist da :thumbup:

  • Ich denk mal das Problem dürfte sein das Loch so sauber hinzukriegen.
    Wenn die Isolationsschicht nur dünn ist, dann reicht ja schon ein sehr kleiner "Span" Alu, der nicht sauber abgetrennt wurde um die zu überbrücken. Da bringt es dann auch nix isolierte Kabel zu verwenden, weil der Kurze zwischen Anschluss und Aluplatte direkt besteht (bestehen würde).

  • Nun, wenn es tatsächlich die vergoldete Platine ist, die ist aus FR-4, lässt sich problemlos durchbohren. Die schwarze Platine ist aus Aluminium. Der Unterschied sind die vielen Bohrungen; bei Aluminium braucht man die nicht. Wenn die Bohrungen sauber entgratet werden und mal mit dem Multimeter durchpiepsen, ob Kurzschlüsse vorhanden sind; fertig ist die Kabeldurchführung.


    Jürgen.

  • Wenn euch alle das Alu loch so stört....kann man doch einfach mit iwas isolieren...
    Außerdem sollte das Lochbohren eh kein Problem sein, ich denke man diskuitert hier über etwas, was gar nichts zu diskutieren ist.
    wie : kann man einen Keks in der Mitte zerbrechen?
    Eine Frage mit vielen antworten, aber trotzdem unnötig...

  • ich wollt doch nur ein loch bohren ^^. also ich hab mir die Vergoldete bestellt und die is ja aus FR4. Das soll laut Wikipedia Epoxydharz mit Glasfasergewebe sein und das leitet ja normal nich.aber ich glaube ich mach dan lieber ne durchführung an der Seite, sonst artet das heir ja noch mehr aus ;) aber trotzdem danke.

  • ... ich hab mir die Vergoldete bestellt und die is ja aus FR4 ...


    Hier weiß jeder was anderes, das find ich sowas von toll ...


    Also, wenn es nun letztendlich wirklich FR4 sein sollte, das könnte man wagen.
    Vollhartmetallbohrer wie für Leiterplatten üblich und hohe Drehzahl. Und dann natürlich Ständerbohrmaschine!


    (Und nun bitte keine Diskussionen warum Vollhartmetall oder warum Ständerbohrmaschine ...)

  • Wenn's nicht zu viele Löcher sind, geht auch ein HSS-Bohrer. Wird halt viel schneller stumpf. Hohe Drehzahl ist aber in jedem Fall wichtig. Wenn das wirklich eine FR4-Platine ist (die ganzen Durchkontaktierungen lassen das vermuten), sollte es auch mit Kurzschlüssen keinerlei Probleme geben.

  • Hartmetallbohrer sind aber nicht so einfach zu beschaffen und auch sehr teuer. Für ein paar Kabeldurchführungen in FR4 reicht HSS allemal. Man kann ja anschließend vorsichtig mit einem 90°-Senker die Grate entfernen...

  • Hartmetallbohrer sind aber nicht so einfach zu beschaffen und auch sehr teuer.


    Gibts teuer an jeder Straßenecke oder zumindest beim gut sortierten Elektronikhändler. Preiswert im großen Online-Auktionshaus.

    Zitat

    Man kann ja anschließend vorsichtig mit einem 90°-Senker die Grate entfernen...


    Und die Kupferbeschichtung gleich mit.


    Aber ich wollte ja eigentlich nicht über Hartmetallbohrer und FR4 diskutieren. :)