Gartenbeleuchtung

  • *photoshopbrainstorm*
    [Blockierte Grafik: http://www.ledplus.ch/extpics/ledstylespro_sunnygarden1.jpg]


    ...schade hast du den auftrag nicht schon mit dem erstellen der mauer erhalten, denn dann haette man die verkabelung sehr einfach verstecken koennen, so wirst du noch einige tage den spaten in der hand haben, um die kabel und zuleitung *amsicherstenimrohr,vorallemFIgeschuetzt!* und die leuchten einzubuddeln...


    an der steinmauer kannst du den moertel ja aufkratzen, kabel rein und zu moerteln *sagabernichtduhastdentipvomelektriker!!*, es fliesst ja nur schutzkleinspannung, wenn intelligent verkabelt...


    die warmweissen lichtquellen an der wand wuerd ich mit powerLEDs und linsen bauen, die rasenpunkte koennten kostenbedingt mit mmLEDs gemacht werden...


    die weisse linie ist ein ELkabel, es wird den garten einkreisen und dezent abstecken, jedoch ist dies just a spielerei, denn ELkabel sollten nicht dem sonnenlicht ausgesetzt sein, *epoxyLEDsimuebrigenauch!* denn da degradieren sie schneller.


    das licht abseits vom aufenthaltsraum, wird einen netten nebeneffekt haben, euer mueckenschutzverbrauch wird sinken!! ;-)

  • hab mir grad nochmal dein traumhaus :D angesehen, da fiel mir diese eigenwillige position der strassenlaterne auf.wo wohnstn du, wo sowas möglich ist?gehört die laterne dir oder der stadt??? :shock:
    naja, gehört hier aber auch nicht hin, fands nur lustig.
    ausserdem macht die dir dein "lichtdisign" kaputt!?

  • Zitat

    sehr schöne mauer sunny, schade das sie nicht durchgehend ist,absicht,oder waren die steine zu teuer?


    Neben den Kosten war auch die Länge (ca. 30 Meter) ausschlaggebend. Da es nur 5 Meter Rasen bis zur Terasse sind, wollten wir keinen Friedhofsmauern- Effekt sondern das Ganze etwas auflockern.


    Und da wir bei den 5 m etwas mehr Tiefe vortäuschen wollen, wird der Zaun (der übrigens vor Zusammenbau 2 Mal lasiert wurde :wink: ) von innen halt noch beflanzt. (Falls in diesem Jahr die Erde nochmal auftaut :D)
    Dann würde man von den teuren Natursteinen nicht mehr viel sehen.



    Zitat von "gilandar"

    hab mir grad nochmal dein traumhaus :D angesehen, da fiel mir diese eigenwillige position der strassenlaterne auf.wo wohnstn du, wo sowas möglich ist?gehört die laterne dir oder der stadt??? :shock:
    naja, gehört hier aber auch nicht hin, fands nur lustig.
    ausserdem macht die dir dein "lichtdisign" kaputt!?


    War leider schon vor uns da und nur auf unsere Kosten zu ändern. Und wenn auch nur wenige Meter rechts oder links.


    Aber danke erstmal für Eure Mühe. (vor allem LEDplus)


    Wie gesagt soll das allerdings kein Lichtkunstwerk werden sondern eine dezente Beleuchtung von Zaun und Mauer.


    Vielleicht hat ja noch jemand eine Idee, wer sowas in ansprechender Ausführung anbietet. Mit googeln habe ich hier noch nichts gefunden.


    Ich hoffe immer noch, um´s aufwendige Löten herumzukommen, da sonst wegen der Eigenleistungen noch genügend zu tun ist.

  • ich bleib dabei: wasserfest vergossene LED Superflux Linien die man einfach in ein Alu Profil in die erde einlässt.oder eben in die Steine vor der Mauer.
    Zuleitungen aus Richtung Haus, mit 12V, Schaltnetzteil trocken am Haus montiert. keine ahnung wer sowas macht, wenn Du nicht selber anpacken willst."Fertige" Lösungen aus dem Baumarkt oder so sind nicht so doll.

  • auch wenn ihr noch ein junges Unternehmen seid, so gehoert dann ein etwas professionellerer Webauftritt dazu. Zumindest sollte eine Grundfunktion wie gescheites Navigieren auch ohne JS moeglich sein und frameseiten gehoeren mittlerweile der Vergangenheit an ... weil so wuerde ich bei euch nix kaufen.


    nix fuer ungut, just my two cents


    vurt_runner