• Hallo,


    hab mal wieder vor, nen Blitzer für Party's aufzubauen. Natürlich mit LEDs.


    Den letzten den ich aufgebaut hatte, hatte zwei Seoul P4 drinnen.
    War echt sauhell das Ding.


    Das einzige was mich etwas daran störte, dass die LEDs ein bisschen Träge waren. Vor allem im Ausschalten.
    Kann man eigentlich sowas durch Umpolen beschleunigen? Nicht, oder?


    Den neuen Blitzer möchte ich mit den neuen Cree XR-E R2 ausstatten (ein oder zwei stück).
    Sind die besser im Ausschaltverhalten? Oder genauso träge? :(


    Auch währe interessant wie sich ne UV-LED macht^^
    Ist doch eigentlich nix anderes wie das normle Schwarzlicht?!
    Wie gefährlich sind die 400nm für's Auge?


    Gruß
    Thomas

  • Zitat

    Das einzige was mich etwas daran störte, dass die LEDs ein bisschen Träge waren. Vor allem im Ausschalten.

    das wird wohl nicht an den LEDs liegen, sondern an der Stromversorgung, die du verwendest. Denn LEDs sind sehr schnell, schneller als so ziemlich alles was es sonst noch an Leuchtmitteln gibt.

  • Vielleicht liegts am Ladekondensator???
    Ich hatte mal so ein ähnliches problem. Bei mir lag es daran dass der Ladekondensator eine zu große Kapazität aufwies--> probiere einfach einen kleineren einzubauen dann sollte das funktionieren!
    mfg

  • Poste doch mal deine Schaltung mit der du die LEDs ansteuerst. Dann sollte sich das "Verzögerungsproblem" wohl klären lassen. LEDs schalten im µs Bereich - den wirst du nicht zu sehen bekommen ;)

  • Hallo


    Weil es hier immer wieder auftaucht:


    Das Gefährliche bei den UV-LEDs (also im hohen UV-A-Bereich) ist nicht die Art der Strahlung und die folgen für das Gewebe, sondern deren Helligkeit, die man so nicht wahrnimmt. Bei 400nm ist noch ein recht hoher, sichtbarer Blauanteil, da bekommt man die Helligkeit noch ganz gut mit. Je weiter sich die emittierte Wellenlänge nach unten verschiebt, um so geringer wird die Wahrnehmung der realen Helligkeit. Bei 390nm leuchten die LEDs schon nicht mehr blau, sondern violett und schauen noch "dunkler" aus usw...


    Um die Helligkeit der LEDs zu visualisieren, brauch man übrigens nur mal ein Foto von einer 400nm UV-LED machen und sich anzuschauen, wie die Kamera die Blende zu macht oder noch einfacher ein weißes Blatt Papier vor die LED zu halten und sich zu freuen, wie hell das leuchtet


    Mehr Sein als Schein ist der richtige Spruch für diese LEDs


    Viele Grüße

  • Ok, also kann ich rein theoretisch auch die UV-LED verwenden? kommt ja noch Diffusor und so'n zeug davor, dass es nicht blendet.
    Genau das war ja meine Angst, weil die LED, ja viel mehr Licht abstrahlt, als man wahrnimmt.


    Zu der Trägheit der Seoul:
    Ich hab zum Schalten damals einen Mosfet verwendet. Die Flanke war kaum messbar.
    Probierts vllt mal selber aus. Steuert die LED mal mit einem Impuls von ein paar ms an.


    Jedenfalls war die LED ziemlich träge. Vor allem dass man sie in den 10ms oder so überhaupt zum leuchten brachte hab ich durch diese 7V gejagt. Andernfalls war kein Strom von 700mA zustande zu bringen.


    Währe es sinnvoll, hier eine Konstantstromquelle zu verwenden?
    Oder sind die alle nicht schnell genug, bzw. haben einen Sanftanlauf?


    Mfg

  • hattest du vielleicht einen dicken mosfet ohne einen Treiber geschaltet? Denn daran könnte es liegen, dass der MOSFET nicht schnell genug seine Schaltladung bekommt und dadurch kann er nicht schnell schnell genug richtig durchsteuern.
    Im gepulsten Betrieb kann man den LEDs mehr zumuten als die 1A. Aber 7V bringen die LED um. Bei getakteten KSQ muss man halt aufpassen wie man die abschaltet, öffters muss man mehr schalten als nur den Ausgang. Lineare sind da einfacher und schnell genug müsste die auch sein. Denke ich zumindest.

  • Ja, das mit dem Mosfets kenne ich gut genug.
    Baue hin und wieder auch mal ne Tesla-Spule (SSTC) da hat man schon mal Treiberstöme von 10A um den Mosfet schnell genug durchzuschalten.
    Und hab ja gesagt, umladezeit ist kaum messbar.
    Den BUZ11 kriegt man leicht umgeladen.



    Aber probierts doch mal selbst aus ... schnappt euch ne P4 und seht selbst^^


    Mfg

  • Sorry, aber das mit der "Trägheit der Seoul" ist wirklich Quatsch! - wenn dem so wäre, dann würde sich das Teil auch niemals per PWM dimmen lassen... ;) - und das *habe ich ausprobiert*, kannst mir also glauben, dass *die LED selbst* keine für den Menschen wahrnehmbare "Trägheit" hat!


    Warum befolgst Du nicht einfach mal den bereits geposteten Ratschlag:

    Poste doch mal deine Schaltung mit der du die LEDs ansteuerst. Dann sollte sich das "Verzögerungsproblem" wohl klären lassen. LEDs schalten im µs Bereich - den wirst du nicht zu sehen bekommen ;)

    dann kommt man eher zu einem Ergebnis, als wenn man hier noch länger rumspekuliert über Gate-Kapazitäten und evtl. vorhandene Spulen.... :whistling:

    It's only light - but we like it!


    Da es sich in letzter Zeit häuft: Ich beantworte keine PNs mit Fragen, die sich auch im Forum beantworten lassen!
    Insbesondere solche von Mitgliedern mit 0 Beiträgen, die dann meist auch noch Sachen fragen, die bereits im entsprechenden Thread beantwortet wurden.
    Ich bin keine private Bastler-Hotline, technische Tipps etc. sollen möglichst vielen Lesern im Forum helfen!

  • hi ihr,


    ich hatte soetwas auch schon einmal in einer mosfet schaltung festgestellt. ich hatte den fet über einen widerstand an einem µc gesteuert. nach dem abschalten hatte der fet noch solange durchgeschalten bis sich das gate über den widerstand zum µc wieder entladen hatte. ohne wiederstand gab es dann keine ausschaltverzögerung mehr.


    grüße ich

  • Hm ... oke
    dann werde ich dieser Sache nochmal nachgehen.


    Also Spulen hab ich nicht verwendet ;)


    Leider hab ich den alten Blitzer nicht mehr da ... sonst hätte ich nochmals nachgemessen.


    Welche LED findet ihr für nen blitzer interessanter?
    die Cree R2 oder die P4?
    Die P4 hat halt nen kälteren Farbton ...

  • Die Cree R2 find ich eigentlich ziemlich langweilig :D Hab mir mal ein Flashlight Drop-In geholt und war relativ enttäuscht.
    Aber das Board war auch nicht grad das beste.



    Nimm doch die SSC, ist billiger und Blitzer müssen kalt sein :thumbsup: