TerraLux® TLE-6EXB oder Sven Dittmann?

  • Hallo erstmal,
    meine Maglites (2D und 3D) sind mir etwas zu duster, weswegen ich vorhabe sie mit einem LED-Modul zu beglücken.
    Nach Recherche im Internet bin ich nun bei Sven Dittmann's Modul (welches aber wohl nur für 3-6D-Modelle zu gebrauchen ist) und dem TerraLux® TLE-6EXB (welches ja für 2 und 3D-Modelle zu verwenden ist) hängengeblieben.
    Welches nehme ich nun?
    LG
    Achim

  • machs uns mal bitte nicht zu schwer und poste wenigstens die links.


    terralux dropins sind im allgemeinen gut, aber auch ziemlich teuer. wenn man ein wenig handarbeit nicht scheut kann man ne menge geld sparen und hat dann auch ne richtig tolle lampe.

  • Also das Video ist ja wohl ein Witz!
    Was noch lustiger ist ist das Geseiere von dem Typ und seinem Blag! :D


    Wie kann man nur sowas ins Netz zu stellen als Dipl.-Ing.?!?



    Ich bin auch für DIY Bau.


    Da bekommst du auch eine richtig gute helle Lampe und nicht so ein Rotz da ;)

  • Ich meine das ja gar nicht so böse!
    Habe mich nur falsch ausgedrückt.


    Ich finde es eben nur unverständlich wenn mal so was ins Netz stelle.
    Es scheint ja als ob der gute Mann Hirn hat.
    Aus diesem Grunde verstehe ich es eben nicht.



    Das er auf Rechnung verschickt und 10 Tage Rückgabe einräumt finde ich auch vorbildlich!!!!

  • Diese normalen Drop-Ins für D-Maglites sind von der Bauart her schon benachteiligt. Die haben ja kaum Kühlfläche, dementsprechend müssen die bei erhöhter Temperatur heruntergedimmt werden, damit die LED nicht überhitzt. Die Halterung für die Glühbirne ist zwar aus Metall, aber aussen herum ist die Halterung aus Kunststoff, was die Temperaturableitung sehr verschlechtert
    Bei einer kompletten Umrüstung kann man dann vorne einen Kühlkörper reinsetzen, der die Wärme der LED auf das massive Gehäuse/Kopf der Mag überträgt. Das ist dann wesentlich besser von der Wärmeableitung her. Das gleiche Problem ist bei der Mini-Mag. Allerdings kann man die recht gur kühlen finde ich, indem man einfach einen schön passend gedrehten Kühlkörper vorhne hineinsetzt, der die Wärme auf den Kopf überträgt.

  • Auf vielseitigen Wunsch hier noch die Links:


    http://www.batteryjunction.com/tle-6exb.html


    und


    http://www.led4more.de/index.htm


    Ich dachte die Seiten bzw. Produkte wären allgemein bekannt, da ich auch schon mehrfach hier davon gelesen habe.


    Sven Dittmann hat mir gestern noch zwei Mal zurückgeschrieben, ich denke ich werde sein Angebot unverbindlich testen.


    Zum DIY fehlt mir zum Einen die Zeit und zum Anderen, ehrlich gesagt, das Verständnis für die Materie.


    Frohes Osterfest noch


    Achim

  • So viel Arbeit ist das nicht und Know-how muss auch nicht vorhanden sein, ich hab zwar keine Mag aber eig. dürfte es so aussehen:
    Treiber-Platine fertig kaufen, einbauen, Kabel (2) an Led dranlöten (Led 4-8 Euro) und eventuell (ich hab ja keine Mag) Schalter und Reflektor
    anpassen.

  • kannst auch den hier nehmen, hab ich selbst schon öfter verbaut. http://kaidomain.com/ProductDetails.aspx?ProductId=1763



    das ganze ist ein tolles set ohne viel DIY, das einzige was du machen musst ist die Glühbirne rauszunehmen, und das modul reinzusetzen.




    Oder noch besser nimm das komplette set http://kaidomain.com/ProductDetails.aspx?ProductId=1780


    Das setup ist für mag 2D und 3d geeignet und du bekommst mindestens 200 Lumen am Emitter, hast ne schöne Kratzfeste Glaslinse mit antireflextions Beschichtung und auch einen neuen Reflektor, der dir einen schöneren und nützlicheren Lichtkegel wirft. Der Mehrpreis lohnt wirklich ungemein!

  • magmamagier


    So wie ich das verstanden habe, steht unter " What can i do", das man die das Glühobst in der Maglite und den Reflektor rausnehmen muss, danach den LED Drop-In(deren LED mit dem Sockel ist wohl gemeint) reinbauen, Reflektor drauf und über die bessere Leuchtkraft freuen :thumbsup:


    Wenn ich Fehler bei der Übersetzung gemacht habe, bitte ich um nachsicht ;)

  • Wie wäre es denn mit so was?


    http://kaidomain.com/ProductDetails.aspx?ProductId=1777


    Nur Spielerei, oder bringt diese asphärische Linse wirklich was? Ich brauche die Taschenlampe für den Nahbereich von 1 bis ca. 30 Meter.


    Oder doch besser das hier:


    http://kaidomain.com/ProductDetails.aspx?ProductId=1780 wie NOS es schon empfohlen hat? Kann man damit eigentlich noch fokussieren? Mit der asphärischen geht das ja wohl nicht mehr.


    Schönes Wochenende noch


    Achim

  • Eine asphärische Linse taugt nah ganix, sie wird erst ab 50-200 Meter interressant, in der Nähe hat man sogar mehr von dem Emitter pur.


    Am besten ist ein breiter Strahl der in der Mitte einen ganz hellen Hotspot hat, mit meinem U2-Clone von Dealextreme kann ich Räume und Hochhäuser aus 150 Meter Entfernung gleich gut anleuchten.

  • Eine asphärische Linse taugt nah ganix, sie wird erst ab 50-200 Meter interressant, in der Nähe hat man sogar mehr von dem Emitter pur.


    Stimmt soooo nicht ganz. Wenn du den Kopf mit der Linse ganz festdrehst liegt der Brennpunkt der Linse ein paar cm vor der Kpf der mag und du bekommst ein tolles diffuses Licht mit dem du auf 1-100m gut siehst.

  • Eigentlich würde ich mir eine neue Lampe kaufen sollen. Aber die Mags sind nun mal da und was soll ich mit noch mehr Taschenlampen machen?


    Kaidomain scheint ja ein seriöser Shop zu sein, jedenfalls nach dem was ich bisher gelesen habe.


    Da ich ja nun mal zwei Mags habe, habe ich nun das hier http://kaidomain.com/ProductDetails.aspx?ProductId=1777 und dies hier http://kaidomain.com/ProductDetails.aspx?ProductId=1780 bestellt. Da kann ich mir ja aussuchen welches Kit ich für welche Lampe nehme.


    Ich melde mich dann nochmal


    LG


    Achim

  • Heute kam diese http://kaidomain.com/ProductDetails.aspx?ProductId=1780 Bestellung an. Hat alles in allem keine zwei Wochen gedauert.


    Die Verpackung war nicht sonderlich prickelnd, eine Luftpolstertasche und die einzelnen Teile selbst nochmal in Luftpolsterfolie eingewickelt. Es wäre aber wohl auch übertrieben ein Paket oder Päckchen zu erwarten.


    Morgen werde ich das alles dann mal in meine 3D-Mag einzusetzen (die ist auf der Arbeit) und mich mal überraschen lassen.


    Das Set mit der asphärischen Linse habe ich mir dann doch nicht bestellt, sondern die hier http://www.dealextreme.com/details.dx/sku.10727. Mal schauen was die taugt 8)


    LG


    Achim

  • Die C3 taugt auf jeden Fall etwas, hab die für einen Freund bestellt und ich selber war begeistert!!! Ich denke die kommt auch an das Mag Drop-in ran. (jedenfalls vergleichbar)


    Alles im allem ist bei 36 Dollar schon die Frage da warum die Mag und keine komplett neue Taschenlampe :D
    Aber scheint schon ganz gut zu sein, das Drop-in.

  • Sodele, habe die ganze Sache mal kompletiert.


    Das Drop-In geht nur saugend rein und sitzt nun so fest, daß ich es ohne weiteres wohl nicht mehr herausbekomme. Der Reflektortausch ist auch einfach, nur die beiliegende Glasscheibe ist zu groß und paßt somit nicht, das kann ich wohl verschmerzen.


    Erster Eindruck: huch, ist das hell :thumbup: Jedenfalls kein Vergleich mit der normalen Birne. Irgendwo hatte ich im Netz eine Liste gefunden, nach der die 3D-Mag normalerweise auf knapp über 70 Lumen kommt. Ob es nun ´dreimal heller ist, vermag ich nicht zu beurteilen, aber heller ist es auf jeden Fall und es ist ein angenehmeres Licht.


    Jetzt warte ich mal auf díe C3 von DX ;)