LED Umbau, Kfz. Scheinwerfer

  • hallo.
    ich bin neu hier und bin nochnicht so vertraut mit der led technik. habe mir mal ein buch gekauft und habe, da ich gelernter kfz.mechaniker bin, schon ein paar grundkentnisse was elektrik angeht.


    ich möchte frontscheinwerfer von autos mit led technik ausrüsten. die scheinwerfer zu öffnen ist kein problem für mich.
    allerdings würden mich mal eure meinungen interessieren was die vorgehensweise, verkabelung, materialwahl, und was es sonst so zu beachten gibt, eurer ansicht nach wäre.


    es geht hauptsächlich darum am scheinwerferrand eine reihe von led's anzubringen. auf fotos aus den usa meine ich zu erkennen daß es sich um super flux led's handelt.
    dort sind entweder einfarbige oder mehrfarbige led's verbaut die dann über eine fernsteuerung in der farbe wechseln.
    stromcersorgung über die bordnetzspannung 13,8V.


    ich habe halt wie gesagt keinerlei erfahrungen mit der led technik, und wäre euch sehr dankbar über einige informationen.


    anbei noch ein paar fotos mit beispielen.






    schönen gruß

  • Find ich optisch sehr ansprechend das ganze.


    Weiß ja nicht für welchen Zweck du das ganze bauen magst, aber eine Strassenzulassung bekommst du damit sicher nicht mehr.


    Auf dem Bild sind, wie du schon sagtest, Superflux Leds zu sehen. Wichtig ist, das du bei KfZ-Spannung eine KSQ davor hängst, da es im Auto hin und wieder Spannungsschwankungen gibt.


    Ein fernbedienbarer Farbwechsel ist generell möglich, zum Beispiel mittels Chromoflex. Allerdings musst du schauen ob du im Motorraum den entsprechenden Platz dafür hast.


    Hast du dir schon ein bestimmtes Modell rausgesucht, welches du "pimpen" möchtest?

  • das mit der strassenzulassung ist mir bekannt. :)


    das ist mehr zu ausstellungszwecken gedacht.
    und es geht um das modell scheinwerfer welches auf den bildern zu erkennen ist. nissan 350z.
    KSQ bedeutet konstant strom quelle oder?


    bei mir scheiterts grad schon an der richtigen wahl der materialien.
    bei den KSQ muß ich lediglich darauf achten welche mA die LED's benötigen?

  • Ja, mit Konstantstromquelle liegst du richtig.


    Zur Wahl der LEDs müsste man mehr von deinen Zielen wissen.


    Superflux eigenen sich durch ihre Streuung sehr gut. Wenn du eine RGB-Beleuchtung willst hast du z.B. bei LED-Tech nur die Wahl zwischen 2 verschiedenen Abstrahlwinkeln.


    Wenn das ganze den Devil-Eyes von Audi ähneln soll dann sind kaltweiße 4-Chip Superflux zu empfehlen, da dies die hellsten Superflux sind.


    Diese laufen z.B. mit 80mA, dementsprechend musst du auch die KSQ konfektionieren.

  • hast du auch ein bild des Scheinwerfergehäuses von hinten?
    Schau dir den Scheinwerfer einfach mal an und guck mal wo du die Kabel verlegen kannst,
    wie du die Leds befestigen willst! usw.

  • DrunkenElephant


    mit devil eyes von audi meinst du das tagfahrlicht?
    das wär mal so mein nächstes projekt. soweit ich weiß sind das 38 lumen led's von osram.


    für mein jetztiges projekt reichen allerings erstmal weitaus wenigerstarke led's. ich hab bei leds.de einige superflux bestellt. die liegen grad leider in der firma. deshalb kann ich dir morgen erst genauere daten liefern.
    das mit den rgb hört sich sehr interessant an. allerdings weiß ich nicht was es für einen unterschied vom technischen aufwand her gibt, und ob ich das so als erstes projekt
    umsetzen kann. wenn das allerdings auch für einen anfänger mit technischem verständnis machbar ist würde ich das ausprobieren.



    Batu


    wie du auf den fotos erkennen kannst sind die led's am unteren rand des schienwerfer innengehäuses bzw. der steuscheibe( in diesem fall lackierte streuscheibe) befestigt. um scheinwerfergehäuse sind unter der streuscheibe mehrere cm platz. ausserdem ist generell im scheinwerfer genug platz um dort einiges an kabeln und kleinen bauteilen anzubringen und durchzuführen.
    die rückseite des gehäuses stellt auch kein problem dar, da dort sehr viel spielraum ist um bohrungen für die kabel zu machen.
    dieses scheinwerfermodell bietet als beste voraussetzung für solch einen umbau.


    die problematik stellt sich für mich also eher in meinen mangelnden led technischen kenntnissen, als in der anbringung der led's im scheinwerfer. ich bastel schon seit ich ein kleines kind bin, und das sollte für mich kein problem darstellen. :D


    hier mal ein paar youtube links zu videos von der firma von der auch die videos stammen:


    die leuchtende xenon linse und der halter sind wohl keine eigenanfertigung von denen sondern halo kits die man in den usa kaufen kann.
    zum schluss sieht man die led's auch mal an.


    http://www.youtube.com/watch?v=-91UbGuhu50


    hier noch eins.


    http://www.youtube.com/watch?v=yuSHqRcvNlo&feature=related


    leider ist auf den videos viel zu wenig zu sehen von den led's.

  • Ja, ich meinte das Tagfahrlicht. Taucht in der Tuner-Szene gern mal als "Devil Eyes" auf. Welche LEDs da genutzt werden kann ich dir leider nicht sagen.


    Habe grad gesehen das in deinen Bildern immer je 1 Weiße und 1 blaue SuFlu nebeneinander angebracht ist.


    Je nach Spannung kannst du immer bis zu 4 SuFlus in Reihe schalten, davon dann mehrere Stränge parallel.


    Mit der RGB-Steuerung ist dann schon deutlich kostenintensiver. Der Chromoflex II kostet um die 100€. Dazu gibts auch einige Threads hier im Forum. Außerdem ist es wohl für Anfänger eher kompliziert, das ganze zu steuern. Ich selbst habe allerdings keine Erfahrung damit.


    Das verschalten von RGB-Leds ist kein großes Problem, nur das du immer ein paar mehr Kabel führen musst.

  • 4-Chip Superflux müssen nicht zwangsläufig heller sein. Das kommt auf den Hersteller drauf an welche da hell sind und welche nicht. Es wurde hier im Forum schon berichtet das die Everlight heller waren als so manche 4-Chip Superflux, und die hatten nur einen Chip.


    Ich würde da an Deiner Stelle 6-Pin RGB Superflux verwenden. Dann kannst die Farbe wechseln oder auch weiß (R+B+G) leuchten lassen, und das alles in einer LED.


    Gruß, Benny.

  • hab nochmal nachgeschaut. audi verwendet für das tagfahrlicht diese led's: OSRAM Advanced Power TOPLED® LW G6SP - max. 38 Lumen


    einfache SuFlu's oder diese 6 pin RGB's fände ich allerings für show zwecke wesentlich interessanter.


    falls das thema zu den rgb's hier schon im forum steht, hätte jemand bitte en link dazu?
    bin wie gesagt ja noch ganz neu hier im forum, und nicht so mit dessen aufbau und suchfunktionen vertraut.

  • vielen dank für den link. :)


    leider hab ich grad ne grippe und ich blick da ohnehin nochnicht so ganz durch.
    wie gesagt meine elektrik kenntnisse sind was eingerostet. ;)
    und mit grippe fällt mir das noch schwerer. werd mir das die nächsten tage mal alles ausführlich durchlesen und euch dann weiter mit fragen nerven. :D