CIC - Deckenlampe auf 9x Seoul P4 WW umgerüstet

  • Hallo,


    hab am Wochenende fleißig Fotos gemacht und kann Euch nun meinen zweiten CIC-Beitrag präsentieren. Diesmal hab ich den Eingangsraum unseres Hauses gepimpt. Die zugegebener maßen schon etwas betagte Deckenlampe ist vielleicht design-technisch nicht der letzte Schrei, bietet aber schön viel Platz für High Power LEDs. Hier die Fotostory dazu:


    So sah unsere Lampe im ursprünglichen Zustand aus. Ziemlich dunkel und auch die Wände sind kaum illuminiert. Eher ein Dämmerlicht.


    Die ESLs haben gute Arbeit verrichtet und sicherlich auch Geld gespart, da die Leuchte oft und lange an ist aber irgendwann muss mal schluss sein und ich hab mir gedacht: Wenn das Licht wirklich OFT und LANGE an ist, lohnt auch eine Umrüstung auf LEDs. Und wenn ich's dann noch HELLER hinbekomme als vorher, speilt auch die Frau mit ;)


    Im 1. Schritt hab ich erst einmal den ganzen alten Kram rausgeschmissen und ein wenig mit den Star-LEDs (Seoul P4) rumgespielt, zwecks Anordnung.


    Im 2. Schritt habe ich sie mit dem Arctic Silver festgeklebt und in Reihe verschaltet. Die KSQ kommt direkt in die Decke, daher hier nur eine Lüsterklemme zum späteren Anschluss an die KSQ.


    3. Schritt: Natürlich VOR dem Einbau kurz getestet. Monsterhell aber es ist ja auch noch keine Abdeckung drüber!


    4. Schritt: Montage der Lampenbasis an der Decke und Anbringung der weiss diffusen Abdeckung, die vorher ebenfalls gereinigt wurde. Das Ergebnis spricht für sich, wenn Ihr dieses Bild mal mit dem ersten Bild des Beitrages vergleicht. Ich habe jetzt 9x 1.2W = 10.8W LED Licht inkl. KSQ für ca. 40-50 EUR verbaut und einen super Effekt erzielt. Wir sind wirklich sehr zufrieden damit.


    Da das letzte Bild einfach nur HELL wirkt, habe ich nochmal mit den Filterfunktionen meiner Cam rumgespielt, um Euch zu zeigen, dass die Lampe auch bei direkter Betrachtung z. B. durch einen Besucher sehr interessant aussieht. Normalerweise will man ja keine LichtPUNKTE hinter einer diffusen Fläche haben aber da das Abdeckungsglas nicht stupide diffus, sondern satiniert/geriffelt ist, leuchten die LEDs wie kleine Sterne dahinter. Ein Kollege hat das direkt bemerkt und gefragt, was da für BIRNEN drin sind, weil man ja bei solchen Leuchten eigentlich max. 2 Lichtpunkte der Glühbirnen erwartet....


    FAZIT: Wieder Geld gespart und Spass gehabt 8)

  • Nettes Projekt.


    Zitat

    Wie kommst du denn mit der Wärme von den LEDs klar? Schafft die Halterung die ausreichend weg? Ist ja jetzt nicht gerade ein großer Kühlkörper für die 9 HPs!


    Das gleiche habe ich mich gerade eben auch gefragt. Mit welchem Strom betreibst du die LEDs?


    Ist doch nur so ein 0,5mm-Blech, wo du die draufgemacht hast?



    Gruß


    Thomas

  • Moin,


    ich habe in etwa das Gleiche vor.


    > Im 2. Schritt habe ich sie mit dem Arctic Silver festgeklebt


    Wie macht man das am besten? Bis das Arctic Silver fest wird vergeht ja schon einige Zeit und die Star-Platinen sollte man schon fest andruecken damit die Klebeschicht sehr duenn wird. Aber ich will ja nicht bei jeder Klebestelle eine halbe Stunde mit den Fingern andruecken. Schraubzwinge geht ja nicht und etwas Schweres drauflegen auch nicht.


    Man könnte freilich Löcher bohren und die Platinen festschrauben (und kleben) und hinterher die Schrauben (falls notwendig) wieder entfernen aber das ist mir zu aufwendig.


    Wie hast du das gemacht?

  • Gut gemacht!
    Wieviel Watt hatten die ESL, die vorher drin waren? Find´s nämlich interssant dass die Lampe jetzt tatsächlich heller ist als vorher.
    ESL haben je nach Leistung und Herstelller usw. ca. 60lm/W. Du könntest ja mal nachschauen ob Angaben auf den ESL draufstehen wie Farbtemperatur oder Lumen.
    Man kann aber sicher 1/3 abziehen weil kein richtiger Reflektor vorhanden ist und nochmal was weil die Lampen nicht mehr neu waren und ESL bzw. Leuchtstofflampen allgemein werden mit der Zeit dunkler (LED´s aber auch, nur dauerts lange bei richtiger Behandlung). Wahrscheinlich ist dann nochmal ein Teil abzuziehen weil das Glas vermutlich nicht mehr ganz sauber war.


    Grüße
    Erwin