Beiträge von Robdeflop

    Hi


    Muss leider mal den Thread aus der Versenkung graben.
    Ich stehe gerade vor einem Problem. Unzwar möchte ich hinter die TLC´s ein ULN2803 hängen um pro Ausgang 2m LED-Streifen ansteuern zu können. Leider werden die Ausgänge dadurch aber negiert, also wenn die LED´s aus sein sollen, sind sie an. Wenn ich in Jinx die LEDs voll anschalte, leuchten sie aber immernoch ein bisschen und gehen nicht ganz aus. Ich habe in der Firmware des Boards schon die Gamma-korrektor negiert, doch bleibt das Problem dass die LEDs nicht ganz ausgehen und grobe Stufen in der Helligkeit sichtbar sind.
    Könnte mir da evtl. jemand weiterhelfen?


    MfG, Robdeflop

    Hi


    Aso.
    Ja, würde die Leuchtschnüre ja wie gesagt auch eig nur für die Umrisse verwenden. Der Rest dann mit LEDs.
    Hessen ist mir leider ein bisschen zu weit weg, 240 km. Mit glück findet ja in meiner Nähe mal eine gute Flugshow statt.


    Aber weiterhin viel Glück mit deinem Projekt
    Als armer Saustift muss meine Nachtflug-ausrüstung leider noch warten. Bis dahin hab ich hier eh noch nen mini TDR-Chassi liegen, dass ich die Tage aufbauen werde :thumbup:


    MFG, Robdeflop®

    Hi


    Ist das ein Compass?
    Ich habe selbst paar Helis und habe mir auch schon überlegt meinen Raptor 50 als Nachtflug-Heli umzubauen. Auch mit RGB-streifen und EL-Schnüren mit denen man wunderbar die Konturen des Helis darstellen kann.
    Darf ich fragen in welcher Nähe du wohnst? Wäre mal interessant sowas live zu sehen.


    Auf jeden fall ein schönes Projekt, weiter so :thumbup:


    MFG, Robdeflop®

    Hi


    Zitat

    Jetzt zb. Minus an Layer 1 und plus an ihrgendeine der 64 anschlüsse. Dann sollte doch nur die eine Led leuchten in der ecke oder??? Weil es leuchte dann noch 3-5 andere mit. Und dann kreuz und quer im Würfel. Was eigendlich nicht möglich sein kann


    Hast du den Cube noch an der Platine angeschlossen? Kann ja gut sein dass der saft dann durch die platine fließt, und dadurch andere LEDs mitleuchten.
    Und ich hoffe du überschreitest nicht die Spannung mit der die LEDs betrieben werden sollen.


    MFG, Robdeflop®

    Hi


    Die Umsetzer-Platinen habe ich in dem Thread schon erwähnt, dass die nicht mit eingerechnet sind ;)


    Ne passenden Holztafeln würden schon bereit liegen, warten schon auf die CNC :thumbup:
    Für die anderen Kleinigkeiten hatte ich mal so mit 100€ gerechnet. Aber hast recht, die Mosfets sind echt teurer als ich dachte. Kosten 1€ das stück, also nochmal 100€ mehr.
    Screw-Terminal, Flachbandkabel, Wannenstecker, IC-Sockel habe ich massig rumliegen, auch an Kupferdraht, der kilometerweise in der Firma rumliegt komme ich gut dran.
    Als Netzteil kommt vielleicht ein gutes PC-Netzteil in frage, auch davon hab ich noch haufenweise welche rumliegen. Mal sehen, vielleicht schaff ichs ja mit meinen maximal angepeilten 1000€ (ohne Umsetzer-Platinen) :rolleyes:


    Eine frage die ich gestellt hatte ist aber glaube ich unter gegangen:
    - Kann ich an eine Umsetzer-Platine 5 Matrix-Platinen hängen?


    MFG, Robdeflop®

    Hi


    Hört sich ja interessant an ;)


    Danke wegen dem Angebot, werde die Tage mal anrufen, wenn ich soweit alles geplant habe.


    Handelt es sich bei der "TrueColor LED-Matrix Controller SMD-Version" also um die ganz normale "Universelle RGB LED Matrix Platine", nur in der SMD-Version? Will ja nicht meckern, aber wenn man vor hat eine etwas größere Matrix aufzubauen, muss man ja ganz schön tief in den Geldbeutel greifen.


    Aber mir würde dann sowieso die normale Variante in Frage kommen, da ich ja normale 5mm RGBs verwende. 100 TLC5940 könnte ich für ca. 150€ bekommen (ebay, mwst mit einberechnet, ich hoffe das kommt durch den Zoll). 75 TLC´s werde ich mindestens benötigen, also 112,50€ für 75. 50 Atmega328 kosten um die 135€. Werde für die eine Matrix aber "nur" 25 brauchen, also 67,50€ für 25.
    2000 LEDs kosten um die 200€, werd mir aber erstmal 4000 holen, also um die 400€.


    Wenn ich jetzt 25 der normalen Platinen holen würde, würde das bei Eurem Preis von 10€ schon ganze 250€ kosten, was ich schon ziemlich viel finde. Aber ich denke ja mal dass eine größere Menge beim Platinenhersteller ein gutes stück günstiger ist, deswegen habe ich auch nach etwas Nachlass gefragt :)


    Insgesamt also:
    - 25 Platinen = 250€ (bei einem Platinenpreis von 10€)
    - 75 TLC´s = 112,50€
    - 25 Atmega´s = 67,50€
    - 3200 RGB-LEDs = 320€
    - ich rechne mal mit 100€ für die weiteren benötigten bauteile, sind ja nicht allzu teuer
    ---------------------------------------
    = ca. 850€ für eine 80x40 RGB-Matrix, preis pro Pixel ca. 0,27€, was eigentlich garnichtmal so schlecht ist ;)


    Trotzdem sind 850€ für einen Auszubildenden ein haufen Geld, wenn man mal in betracht zieht, dass es sich hierbei um eine (verdammt gut aussehende) Spielerei handelt :thumbsup:
    Aber das wärs mir trotzdem wert! Natürlich fehlen noch die 5 Umsetzer-Platinen, da gibt es ja noch keine Preise zu.


    Oder kommt Ihr ( AgileHardware) an die Sachen billiger ran?


    Ich hoffe es stört keinen dass ich hier meine Rechnerei hinterlassen habe^^


    Werde die 3200 Löcher übrigens nicht per hand bohren, sondern mit ner CNC-Fräse, allein weil es halt genauer ist und ein wenig Zeit spart.


    MFG, Robdeflop®

    Hi


    Wenn ich meinen LED-Cube endlich mal fertig habe, werde ich dafür mal eine Snow-Animation machen. Vorläufig steuer ich die Elektronik mit einem Arduino an, daher programmiere ich vorerst auch in der Arduino IDE. Wenn die richtige Ansteuerungsplatine (es wird nen Atmega664 oder 32 verwendet) fertig ist, programmiere ich das ganze dann im AVR Studio.


    Wo liegt denn dein Problem beim Programmieren?


    MFG, Robdeflop®

    Hi


    Das mit der SMD-Variante hört sich ja schonmal gut an ;)
    Wird die gesamte Platine dann auch kleiner?


    Hätte da auch noch zwei Fragen:
    - Gibt es bei den Unbestückten platinen (oder vielleicht auch bei den Bestückten SMD) einen Rabatt wenn man etwas mehr holt? Werde demnächst mindestens 25 platinen (für eine Matrix) brauchen, und dann evtl noch ein paar weitere Platinen für mehrere kleinere Matritzen.


    - Kann ich an eine Umsetzer Platine (für Artnet) auch 5 Matrix-Platinen hängen, oder gehen wie im Beispiel auf deiner Seite nur maximal 4? (80x40 Matrix, 5x5 Matrix controller Platinen, an jeden der 5 Umsetzer dann logischerweise 5 Platinen)


    Aber echt tolle Arbeit!! Freu mich dass es so gut vorran geht, Hut ab ;)


    MFG, Robdeflop®

    Hi


    Danke :) Ich denke ich werde die zeit auch noch ein paar sachen mit Plexiglas machen, ist ein schönes Material ;)


    Sehe ich da eine schöne 5-Achs CNC? Leider ist das Video privat, würde es gerne sehen :(
    Leider haben wir bei uns in der Firma nur 3-Achs Fräsen ;(


    MFG, Robdeflop®

    Hi


    Schaut gut aus ;)


    Jup, mit Plexiglas kann man noch tolle sachen machen :)
    Das hab ich vor einiger zeit mal meiner Freundin gemacht. Ist aber nicht ganz so schön geworden, habs mit der Hand gezeichnet, und darin bin ich dann wohl doch nicht ganz so gut^^


    [Blockierte Grafik: http://imagehost.CentralStateR…012_08_29_21.49.28111.jpg]


    Einfach die Plexiglas platte mit Panzertape abkleben, eine schicht Kreppband drüber, auf dass man dann das Bild zeichnet. Alles was beleuchtet werden soll mit nem Cuttermesser ausschneiden und Sandstrahlen.
    Ein paar kleinere Konturen wie die Haare habe ich mit einem Dremel gemacht.


    MFG, Robdeflop®

    Hi


    Hmm. Wären dann ja alleine schon 70€ steuern :/
    Werden die Waren denn immer überprüft? Wer weiß ob die sich mit solchen Elektronik-bauteilen auskennen.
    Vielleicht hat ja sonst wer aus dem Forum schon erfahrungen gemacht?


    Sonst werde ich evtl wohl erstmal "nur" 2000 LEDs bestellen und schauen was passiert.


    MFG, Robdeflop®

    Hi


    Ich habe mir vor diese LEDs zu kaufen: http://www.ebay.de/itm/2000-pc…hting&hash=item1c2dd72f1f


    Billiger habe ich sie noch nicht gefunden.
    Hat vielleicht schon jemand erfahrungen mit LEDs von diesem Händler gemacht? Ob evtl viele fehlerhafte LEDs dabei sind, ob die Farben von LED zu LED sehr stark variieren....
    Habe nämlich vor mir 4000 stück zu bestellen, und da will ich ungern einen Fehlkauf wagen. 333€ für 4000 RGB´s ist ja wirklich nicht schlecht :thumbup:
    Wie siehts da mit dem Zoll aus?
    Die 1000 blauen LEDs die ich damals aus dem fernen Osten bestellt habe kamen damals problemlos durch den Zoll. Nur wie sieht es da bei der 4-fachen Menge aus?


    Verwenden will ich die LEDs für ein paar Matritzen. Deswegen ist die Helligkeit denke ich mal nicht so entscheident, falls es doch nicht so "super bright" ist wie angegeben.


    MFG, Robdeflop®

    Hi


    Also ich würds wie im uC forum mit einem Microcontroller machen. Dieser liest die Werte aus dem Poti aus, und steuert die RGB-LED über Pulsweitenmodulation. Mit einer einfachen Rechnung könntest du dann die RGB-Werte errechnen und ausgeben ;)
    Wäre für mich die einfachste Möglichkeit sowas zu regeln. Alleine mit Analogen Bausteinen ist das eher schwierig. Zudem wirst du so oder so mit PWM dimmen müssen, da sich die Leuchtstärke von LEDs nicht linear zur Spannung verhält.
    MFG, Robdeflop®

    Hi


    Was würdest du für 50 Kippschalter verlangen? Wie viele hast du von welchen?


    Was sind das für 7-Segment-Anzeigen? Welche Farbe haben die?


    Passen die Stifleisten in die Buchsen? Stiftleisten sehen viereckig aus, die Buchsen sind rund, wenn ichs richtig erkannt habe


    MFG, Robdeflop®

    Hi


    Ich bin im moment selber einen am bauen, der Würfel ansich ist schon fast fertig, die Ansteuerungs-Elektronik ebenfalls.
    Wollt ihr einen einfarbigen oder einen RGB-Würfel bauen? RGB ist um einiges schwerer und teurer.
    Eine Anleitung braucht man nicht unbedingt. Den Würfel kann man ja soweit schonmal löten, die Elektronik ist nicht schwer. Wenn man ein Arduino verwendet braucht man eigentlich nur Schieberegister, Transistoren-Array´s (LED-Treiber), Widerstände, vielleicht noch paar Kondensatoren und nen Spannungsregler. Ich hab meine Ansteuerung auch einfach ohne Anleitung zusammengelötet, wenn man weiß wie die IC´s angesteuert werden ist das kein Problem. Ein komplett fertiges Programm dafür werdet ihr höchstwahrscheinlich nicht einfach zum Download finden, da werdet ihr euch wohl selber die Mühe machen müssen. Für Hilfe stehe ich aber gerne bereit ;)


    Zum Löten der LEDs findest du bestimmt eine Anleitung.


    MFG, Robdeflop®

    Hi


    Auf jeden fall sind die billigen für paar Euro aus China nix wert. Steht zwar meistens was mit 3000mAh drauf, aber in die Zellen die ich mir spaßerhalber mal gekauft habe (2 stück für 6€ ohne versandkosten) konnte ich letzten endes als sie leer waren nur 400mAh rein laden. Merkt man aber auch schon deutlich am Gewicht.


    Mit den Panasonic machst du auf jeden fall nix verkehrt ;)


    MFG, Robdeflop®

    Guten Abend


    Ja, über einen Sicherheitsschalter hatte ich auch schon nachgedacht ;) Unzwar hatte ich vor eine art Buchse zwichen Schalter und Batterie zu bauen, in den man einen Stift stecken muss, der am Handgelenk befestigt ist. Fällt einem der Laser z.B. aus der Hand, geht der Laser aus. Ohne lässt er sich dann logischerweise dann auch nichtmehr einschalten. Es ist sogar noch genug platz dafür vorhanden.


    Larkin:


    Weils einfach schön und edel aussieht? Mir macht es viel Spaß einfache dinge so gut wie möglich aussehen zu lassen, und eine möglichst schöne Oberfläche zu schaffen ;) (Was nicht immer so einfach ist)


    Danke für das Feedback 8)


    MFG, Robdeflop®