Beiträge von Counterfeiter

    Natürlich gibt es da einen Lösungsansatz, nur so wie du die Frage stellst, wird dir es definitv nicht gelingen.
    Linearregler parallel schalten ist auch nicht möglich.
    Versuch was fertiges zu kaufen!
    Gern wird auch eine Bleibatterie mit Ladegerät verwendet. Ich nehm an es wird irgend ne portable Musikbox...


    VG
    Basti

    @saw0 super, sieht es aus! Hast du auch noch ein paar Fotos vom Aufbau oder der Rückseite?


    Das mit dem SeduV3 ist mir noch nicht passiert. Ich würde es erstmal unter "einmal ist kein mal" abtun.


    Die kleinen Aussetzer (die mir nicht aufgefallen sind) können nur vom PC her kommen. Das wird sich ohne "Echtzeitbetriebsystem" auch nur reduzieren lassen, aber nicht komplett aufheben.
    Ansonsten spult das SEDUV3 und die TI-Boards immer das selbe Programm ab, ohne das was stören könnte. Nur wenn der PC kurz verstopft, kann es Ruckler geben.


    Das SEDUV3 kann in der USB->WS2801 Konstellation sogar noch mehr Pixel flüssig treiben. Wir sollten uns mal treffen und beide Matrizen in Reihe schalten... 4096 Pixel... Juhu... :D


    VG


    Basti

    und, wenn du die Sensoren knapp über die erste Stufe installierst? Evtl. mit einer geschickten Idee verkleiden?
    Nimm ein Laserpointer und schau einfach mal, wann du in den Strahl läufst... ich denke, zu spät


    Ich habe auch ein nettes System gesehen, bei dem ein kleiner Beschleunigungssensor unter den ersten Stufen war...
    Wenn du gut programmieren kann, dann wäre das evtl. genau das richtige für deine Treppe... Ein guter digitaler Filter wird aber unumgänglich sein, um Fehlalarme zu vermeiden.


    VG


    Basti

    Hallo,


    da ich beim Browser mal wieder Cookies gelöscht habe, musste ich mich neu einloggen.
    Im Browser war kein HTTPS Zeichen zu erkennen. Das Loginfeld führt ja bei dem Forum nicht auf eine neue Seite, sondern wird nur eingeblendet.
    Ich habe zum Test Wireshark das Login mitschneiden lassen und siehe da, dass Passwort geht im Klartext durch.


    Könnt ihr das bitte Zeitnah anpassen? Ein Login sollte IMO immer zuvor auf eine HTTPS Seite führen.


    Danke


    Basti

    Auch hier haben wir schon alle reihen mit dem SEDU Board getestet und auch beide Berichtigungen.


    Hm, dass klingt nach try und error. Man sollte sich sammeln und einmal richtig anschließen.
    Das SEDU ist gegen Verpolung robust, aber zu sehr darf man es auch nicht stressen.
    Wenn es am Anfang nicht funktioniert hat, dann vielleicht wegen einer Softwareeinstellung, jetzt könnte es schon ein Hardwareproblem sein...


    Weitere Möglichkeit: Du hast eine LED-Kette mit WS2811. Diesen IC kann man auch mit einem 400 kHz Signal versorgen. Ich kenne mich aber nicht aus, ob so was noch am Markt ist. Fast alle LEDs werden mit 800 kHz Signalen gefüttert. Wie sieht das Arduinoprogramm aus?


    VG


    Basti

    Ich glaube die Funktion kam relativ spät auf und ist evtl. nicht mehr in Glediator eingebaut...


    Google mal nach dem Tool Netcat... das gibts auch für Windows. Damit kannst du einen tpm2.net Server (Empfänger) simulieren und kannst dies in einer Datei mitschneiden. Die Datei ist dann gleichzeitig kompatibel mit dem was z.B. in Jinx mit tpm2.net abgespeichert werden kann.


    VG


    Basti

    Hm, sieht alles korrekt aus...


    Du versuchst aber nicht mit dem Arduino von der einen Seite der Kette zu treiben und mit dem SEDU von der anderen Seite, oder? Oder hast du die Stecker im Bild immer wieder modifiziert?


    Also wie gesagt, die Daten müssen auf der richtigen Seite der LED Kette rein. Vielleicht hast du die falsche erwischt?

    Das ist ein OPV in Komperatorschaltung. Er vergleicht die Spannungen am Eingang und wird entsprechend danach GND und VCC am Ausgang einschalten. Analog wird hier digital, weil es keine Gegenkopplung gibt...
    Aber lange Rede kurzer Sinn... der OPV zieht ja nun schon Strom von der Batterie, genau wie die Spannungsteiler... also ein Stromsparwunder wird diese Schaltung nicht mehr. Daher kannst du wie Fakrae gesagt hat, lieber die LED leuchten lassen, wenn die Batterie noch gut ist!


    Zwei Möglichkeiten dafür:
    - Verschalte die LED nicht gegen GND, sondern gegen VCC... die LED muss dann natürlich gedreht werden
    - Tausche + und - am OPV Eingang


    Viel Erfolg


    Basti

    Ich habe eher die Erfahrung gemacht, dass der Raum sehr sehr hell beleuchtet sein sollte. So sieht es am Ende eher nach der realen Farbwiedergabe aus.
    Bei Effekten habe ich schon mal ein Teelicht verwendet, dass beim Fokussieren geholfen hat... (hell dunkel wechsel)... Sieht dann natürlich recht albern aus :D
    Beispiel:

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    hm, vielleicht ne Bilddatei als Maske im Paint gebaut... und raus und reinfaden ist ja kein Ding! Wenns komplizierter sein soll, dann Jinx! Script ...


    @Seddi hat voll viel Spaß gemacht mit Jinx! und einer 2048 RGB Pixelmatrix zu Silvester... Hatte vor 12 Uhr immer die Uhr drauf. Die Beaterkennung ist zwar nicht perfekt, aber bei den Expanding Objects kams darauf nicht mehr ein. Eine 64 Pixel/Stufen FFT hat das ganze dann abgerundet...


    Einfach toll dein Jinx! :)

    Huhu,


    wollte gerade mal gucken ob Jinx! auch für die Silvesterparty taugt...
    Es gibt ja zwei Effekte mit Audiotrigger... es geht also schon was!
    Jetzt muss ich feststellen, dass die untere Frequenz bei 82 Hz limitiert ist. Es gibt aber bei Hip Hop oft tiefere Bässe... wieso kann man nicht bis 40 Hz runterregeln? Gibt es dafür einen bestimmten Grund?


    So richtig intuitiv habe ich die Strobo noch nicht zum Bass bekommen :-/