Beiträge von burli

    Ich habe jetzt beschlossen, die komplette alte Elektrik raus zu werfen, Raum für Raum. Zum einen liegt überall noch Stegleitung, teilweise fast 10cm breite Bahnen. Das da noch keiner einen Nagel rein gehauen hat ist ein kleines Wunder. Die Verteilerdosen platzen teilweise und sehen aus wie ein Teller komprimierte Spaghetti. Last but not least werden für Wechselschaltungen fast überall Nullleiter und Schutzleiter mit verwendet, was mal gar nicht geht.


    Jetzt kommt zu jedem Schalter und zu jeder Steckdose ein Datenkabel. Will zB Steckdosen schaltbar machen. Dafür entwerfe ich eine keine Platine, die in die Schalterdosen passt und an die man mehrere Taster anschließen kann und die eine Steckdose schalten kann.

    Ich hab doch gesagt, dass da zwei Kabel verlegt sind. Ein 3*1,5 und ein 5*1,5. Und die 3*1,5 ist für Steckdosen. Von da kann ich auch Strom für ein Netzteil holen.


    Ich habe mir überlegt, eine von den Verteilerdosen durch eine größere zu ersetzen, in die auch ein Netzteil und die "Intelligenz" passt.


    Lieber wäre mir natürlich eine komplette Erneuerung der Elektrik. Aber das wäre halt mit viel Dreck verbunden und würde ein paar Tage dauern. Weiß nicht, ob ich das will

    Ich habe die Elektrik im Schlafzimmer mal analysiert. Hier liegen teilweise getrennte Kabel für die Steckdosen (3*1,5) und für die Wechsel Schaltung (5*1,5). Bin jetzt am überlegen, die Schaltleitungen zum einen für 24V und zum anderen für einen Datenbus zu verwenden. Da brauche ich keine neuen Schlitze zu stemmen

    Hi, ich suche eine Möglichkeit, auf möglichst kleinem Raum aus 230V 5V zu machen. Gibt es schöne kompakte und vergossene Module für Print Montage oder sowas?


    EDIT: ich habe durchaus sowas gefunden, aber ich möchte auch nicht unbedingt 15€ oder mehr für so ein Teil bezahlen

    Hi, ich renoviere gerade mein Haus und mache einige grundlegende Änderungen, auch an der Elektrik. Jetzt überlege ich, wie ich die Steuerung für das Licht realisieren soll. Ich könnte Kabel für einen RS485 Bus oder ähnliches überall hinlegen. Hätte dann aber mehr Arbeit durch die vielen zusätzlichen Schlitze. Oder ich könnte WLAN verwenden. Dann hab ich aber Schwierigkeiten zB bei den Schaltern, da ein passendes Modul einzubauen.


    Aktuell geht es um den Sternenhimmel im Schlafzimmer. Der soll nicht nur einfach an und aus geschaltet werden. Er soll dimmbar sein und zusätzlich kommen getrennt schalt- und dimmbare Strahler für die Hauptbeleuchtung rein. Es steht noch nicht ganz fest, aber eventuell kommt außen rum auch noch ein Lichtband, was indirekt an die Decke leuchtet.


    Das alles lässt sich natürlich nicht über zwei Schalter steuern. Eine Möglichkeit wäre, in den Sternenhimmel einen RaspiPi mit WLAN einzubauen. Nur womit schalte ich dann? eine eigene Smartphone App? Oder einen Webserver drauf? Und ich will ja nicht immer das Handy in die Hand nehmen um das Licht ein zu schalten.


    Eine andere Möglichkeit wäre, überall Kabel für einen RS485 Bus in die Wand zu legen. Würde aber viel Zeit in Anspruch nehmen, die ganzen Schlitze zu klopfen. Zeit, die ich eigentlich nicht habe.


    Wie würdet ihr das realisieren? Technische Kenntnisse und Fertigkeiten hab ich dafür. Zur Not stricke ich mir Mikrocontroller selbst zusammen ;) . Ist eher eine Zeit- und Geldfrage

    So ein Umbau wird nicht so einfach sein. Die Fokussierung wird bei den LEDs nicht richtig passen und die Kühlung muss stimmen. Ideal wäre, wenn die Wärme auf das Gehäuse geleitet werden kann, damit das Wasser kühlt. Wie das aber bei deiner Lampe realisiert werden kann... keine Ahnung

    In den letzten Monaten habe ich einen Großteil der Lampen auf LEDs umgerüstet. Dabei habe ich meist bei Discountern zu Standard Leuchtmitteln gegriffen, also diverse Lampen mit E27 oder E14 Sockel. Einige Leuchtstoffröhren habe ich auch schon durch LED Röhren ersetzt. Nur einige selten genutzte Röhren und Glühlampen sind noch nicht ausgetauscht. In den meisten Fällen habe ich bisher nur Standard Leuchtmittel gegen LED Replacements ausgetauscht, ein paar Sachen hab ich aber schon selbst gemacht und ich hab noch einige Selbstbauprojekte gelplant.


    In meinem Büro habe ich mir mit 5 Coverline Profilen und einer entsprechenden Anzahl 50cm Seoul Alu Streifen eine Beleuchtung über dem Schreibtisch und einem Arbeitstisch gebastelt.


    Bei meiner Stieftochter habe ich über dem Schreibtisch eine unauffällige Beleuchtung aus einem 10x20mm Alu Profil und zwei 50cm Alu Streifen von Seoul gebastelt. Auf dem Bild ist noch der Prototyp Zustand. Inzwischen sind die Kabel ordentlich verlegt und ich habe ein extra Netzteil



    Im Flur plane ich eine eigene Lampenkonstruktion mit 10 kleinen Lampen mit je 250 Lumen, die in zwei Gruppen geteilt sind. Man kann entweder vier oder alle zusammen einschalten, je nach dem, wie hell man es gerade braucht.


    Im Wohnzimmer plane ich eine Kombination aus indirekter Beleuchtung an der Wand und Regal. Für die Decke bin ich am grübeln, was ich da gern hätte.


    Das Schlafzimmer bekommt einen "Sternenhimmel" über dem Bett, kombiniert mit getrennt schaltbaren Spots und rund herum eine indirekte Beleuchtung.


    Auch für das Esszimmer möchte ich einen Eigenbau. Eine lange Hängelampe über dem Esstisch mit direkter und indirekter Beleuchtung, getrennt schaltbar und dimmbar.


    Es gibt viel zu tun. Also Ärmel hochkrempeln

    Ja, der Effekt ist mir bekannt. Ich bezog meine Aussage, dass ich eine Angleichung der Strahlungswerte nicht sichergestellt habe, auf die bekannten Wirkspektren bzw auf den PAR Wert. Natürlich ist die Strahlungsleistung mit IR etwas höher


    [Blockierte Grafik: http://hereinspaziert.de/Sehlicht_2009/s(lambda)_b.png]
    Quelle: hereinspaziert.de


    Bei 740nm tut sich nicht mehr viel. Wenn ich Ich denke, die Abweichungen bei den LEDs selbst sind größer als der rechnerische Einfluss einer IR LED. Leider habe ich keine Möglichkeit, die reale Strahlungsleistung zu messen sondern muss von theoretischen Werten aus den Datenblättern ausgehen

    Hallihallo, erstmal ein frohes neues Jahr euch allen. Ich bin auch mal wieder da.


    Ich plane einen Sternenhimmel und suche dafür warmweiße LEDs, ähnlich denen, die man in einer Lichterkette für Weihnachtsbäume hat. Ich könnte jetzt natürlich so eine Lichterkette verwenden, aber eventuell bekommt man die LEDs ja auch einzeln und günstiger. Außerdem ist die Weihnachtszeit ja vorbei.


    Grüße an alle