Beiträge von Dreas99

    Hallo Seddi


    auch von mir ein großes Kompliment für deine Software - intuitiv zu bedienen ohne viel Schnick-Schnack :thumbsup:
    seit der letzten Version 0.86 läuft es auch mit meinem Artnetnode (von Ulrich Radig) und meinem DMX zu WS2801 Umsetzer
    sehr stabil (ca 2 h getestet).
    Aber ich glaube doch einen kleinen Bug gefunden zu haben:
    bei einer Matrixbreite ungleich 4,8,12,16,20,24,28 oder 32 ist klappt die Funktion "Scrolling Text" nicht richtig- Bunte Felder und
    schräge Buchstaben, Das ist mir aufgefallen weil meine Matrix 15*7 ist, Auch die ersten Versionen zeigen dieses Phänomen.
    Ich hoffe ich habe Dir damit das Wochenende nicht verdorben. ;)

    Gruß
    Andreas

    'n Abend


    Nun, ich glaube es wäre besser wenn du dein Layout noch einmal überarbeitest und die Platine nochmal machst.
    Es lässt sich leider nicht erkennen ob und wie welcher Pin mit Masse verbunden ist (besonders Pin 11 bis 20)
    auch scheint auf der anderen Seite eine Unterbrechung zu geben.
    Beim Layouten solltest du auf größere Abstände zwischen den Pin's, Masseflächen und Leiterbahnen (>;0,3mm) achten,
    auch die Masseanschlüsse, emfpehle ich dir, erst direkt mit Leiterbahnen zu verbinden bevor du Flächen zeichnest.


    Gruß
    Andreas

    Schade eigentlich :(
    auch wenn es schon spät ist, stell dein Messgerät mal auf AC und mess nochmal
    wenn jetzt immernoch Spannung zu messen ist dann kann es sein das der Mega ja doch funktioniert und du die gepulsten Spannungen
    am Ausgang misst und das ist keine konstante Gleichspannung.
    Das Gerät zeigt dir dann nur ein Mittelwert an.


    Andreas

    Hi
    Ich glaube da haben wir schon ein Problem gefunden 8o
    das Netzteil hat im Stecker innen den Pluspol und der geht auf deinem Schaltplan auf GND
    auf gut deutsch die Spannung ist verkehrt herum.
    Das solltest du korrigieren und kannst nur hoffen das der Spannungsregler und der Mega nichts abbekommen hat.
    wenn du möchtest kann ich ja trotzdem noch mal über dein Layout sehen (wenn du es postest)


    Gruß
    Andreas

    Hi Lars
    ich habe mir deine Bilder angesehen.
    es ist natürlich nicht leicht dort Fehler zu finden.
    trozdem habe ich noch einige Fragen
    war der Atmega drin als du gemessen hast? wenn nicht sollte eigentlich keine Spannung an den Basen der Transis sein- weil offen)
    welches netzteil verwendest du ? (meist ist der Pluspol in der Mitte des Steckers)
    Wie stark schwankt die Spannung beim messen (eventuelle elektrische Einstrahlungen)
    Wenn du messen tust, solltest du immer das schwarze Kabel an Masse halten, damit man die Polarität besser feststellen kann.
    als letzes wäre: wie (mit welchem Programm) hast du das Layout erstellt. Poste es doch bitte noch
    Sorry für die vielen Fragen und Bemerkungen aber ich denke, damit wird es leichter dir zu helfen.
    Gruß
    Andreas

    Hmm
    komisch ist das am Eingang des Spannungsregler laut deinem Bild keine Spannung anliegein solt- aber Ausgang 5v sind.
    Auch die 7-8V kann ich mir nicht erklären, da die Ausgangsspannung vom Mega32 nur max 5V sein kann( bei Vcc von 5V)
    Miss doch mal ob an den Vcc Pins des Mega +5V ankommen,
    Und an den GND-Pins 0V
    Bitte schreib auch wie du die LED's angeschlossen hast
    Ein Foto von deiner Platine wäre auch nicht schlecht.
    Gruß
    Andreas

    Hallo zusammen


    erst eimmal ein großes Kompliment zu dieser sehr gelungenen Software.
    aber ich hätte doch noch die eine oder andere Idee.
    wäre es möglich das Audio Capture nicht nur auf Soundkarteneingang (Mikro oder Line-In) sondern auch auf den Ausgang (Mixer)
    zu setzen, Damit man Glediator und z.Bsp. Winamp zusammen auf einem Rechner laufen lassen kann.
    Leider irritiert auch im Patchpanel das man die RGB Chanels bei 0 beginnend einstellen (patchen) muss.
    Es soll ja nur eine Anregung sein, was das arbeiten mit der wirklich guten Software erleichtern würde
    Gruß
    Andreas

    Hier ein Programm zur Ansteuerung von WS2801-Pixel per DMX



    Das Programm sollte nach Anpassen von $regfile auf allen Atmega's mit 16Mhz Quartz und mindestens 1KB Ram laufen (getestet mit Atmega328P)


    Viel Spaß bei ausprobieren


    Andreas

    Hi Pesi


    so'n Mist :huh: , Du hast recht
    Ich habe wirklich nur ein 644 (ohne P) verwendet, denn bei Reichelt gibts den P nur in der PDIP-Version
    und da dachte ich ......
    Da muss ich mich mal umsehen wo ich auf die Schnelle noch einen her bekomme.- die Pixel warten schon. :)
    Nochmals Danke für deine Hilfe
    Andreas

    Hallo


    Gestern habe ich noch einmal der Plan überarbeitet und auf der Testplatine den 20Mhz Quarz aufgelötet und den RX-anschluss vom 75176 auf PD2 gelegt.
    Leider hat sich nichts getan und die LED leuchtet einfach nur.
    Ich habe dann neu geflasht mit dem Original Hexfile (die vorherig hatte ich neu kompiliert mit geänderten Definitions.inc (10Pix + 30DMX Kanäle).
    Die Fuses sind D9 und FF - alles ohne Erfolg.


    Hier ist das Target3001 Projekt:DMX-WS2801 converter V.1.zip


    Vielleicht kann ja jemand ein Auge werfen :-)
    eventuell habe ich doch was übersehen oder nicht beachtet.


    Gruß


    Andreas

    Hallo Pesi
    vielen Dank für die Info
    ich werde wohl den Schaltplan und die Platine andern, denn Software ist leider nicht so mein Fall.(ich brauche was zum anfassen)
    ich melde mich dann, wenn ich es geändert und getestet habe. (Es ist doch schon etwas spät ;) )
    Gruss
    Andreas
    Pesi: Deine Leistung hier im Forum ist wirklich Top :thumbsup:

    Hallo liebe LED-Gemeinde
    nachdem ich hier schon einige Monate mitlese, möchte ich Euch mein aktuelles Projekt vorstellen, aber leider auch um Hilfe bitten.
    Es geht um einen DMX zu WS2801 Umsetzer welcher auf dem Sedu-Board basiert und dann 10 Stück 9W RGB Pixel (WS2801 mit 3x PT4115) ansteuern soll.(Werden später noch vorgestellt).
    Ich habe aus dem Sedu-Schaltplan (Rev 1.9) diesen Plan erstellt.
    [Blockierte Grafik: http://www.imgbox.de/users/pub…umbnails/Ia2OQTwAx8_t.gif]http://www.imgbox.de/show/img/tXT5IROlwn.jpg
    dabei ergaben sich schon einige Ungereimtheiten: beim anschluss des 75176, laut Schaltplan soll DMX_RX über die Jumper SJ3 an D1(Pin10). das ist lt. Anschlussbelegung aber TXD, An Jumper SJ5 kommt auch DMX_RX nach D2 (Pin11)
    Meine Frage ist: habe ich einen Denkfehler oder kommt DMX_RX wirklch nicht an D0 (Pin9/RXD) so wie ich es gemacht habe
    Da ich schon eine Platine gemacht habe:
    [Blockierte Grafik: http://www.imgbox.de/users/pub…umbnails/CkulcXBY3L_t.gifhttp://www.imgbox.de/show/img/CkulcXBY3L.jpg
    und Pesi's DMX zu WS801 Software auf den Atmega644 gebrannt ist (ohne Fehlermeldung),
    wollte ich fragen, ob die LED blinkt wenn kein gültiges DMX anliegt.
    Leider gibt der Atmega kein Signal aus und die LED leuchtet ständig.


    Vielen Dank für Eure Mühen
    Andreas