Beiträge von ChristophK

    Ich würde ein größes und langes Panel verwenden, weil die Decke klein ist wegen der Dachschräge.
    Wie viel Lumen soll es insgesamt haben?
    Bei 40 Watt brach ich bei 0,5 Watt pro LED brauch man 80 LEDs bei einer Panelflache von 0,5 qm denk wird das Milchglas gleichmäsig leuchten.
    Würde das so funktionieren?

    Soll ich am Rand LEDs anbringen für die indirekte beleuchtung?

    Danke für die schnelle antwort

    Hallo,



    dieses Thema gab es schon oft, aber die anderen Themen darüber konnten mir ncht weiterhelfen.


    Mein neues Projet ist ein LED Panel für einen Raum mit 15 qm.


    So etwas stell ich mir vor http://www.ebay.de/itm/lux-pro…ittel&hash=item565a585a04


    Nur möchte ich noch am Rand Leds anbringen für eine indirekte beleuchtung.



    Die Frage ist ob ich Hight power LED solll oder viele kleine?
    Ob es mit der wärmeableitung probleme gibt?
    Welche größe soll das Panel haben?
    Welche LEDs würdet ihr verwenden?
    Welche KSQ(dimmbar)

    Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen

    Ein Foto würde helfen.

    Du möchtest 22 Säulen beleuchten?
    Wie weit stehen sie auseinander, wegen den Spannungsabfall.
    Wie viel Watt möchtest du bei jeder Säule.
    Ich denke es ist im Außenbereich da kann man nicht jeden kontroller verwenden.

    Bei so viel Metern fließt schon ein hoher Strom und wenn man keine Ahnung von Elektrik hat soll man aufpassen.


    LG Christoph.

    Es hat jetzt lange gedauert aber ich habe jetzt mein neues Multimeter bekommen.


    man kann die Knöpfe überbrücken
    Ich möchte es mit Transistornen versuchen, das Problem ist es fallen an den Transistor 0,7 V ab.


    die Frage ist ob es dann trotzdem geht.


    es fließen nur 20-30 micro A


    Die Frage ist welch einen Vorwiderstand soll ich bei 12V und 3 V verwenden (bei den Transistor BC337).

    Die Fernbedinung hat druck Knöpfe kann ich die einfach überbrücken und wenn ja kan ich das auch mit einen Transistor denn da fallen ja 0,7 V ab.


    Ich will ein Bild rein stellen aber ich weis nicht wie?

    Hallo,


    ich möchte mit einen kapazitiver sensor einen LED Cotroller ansteuern.
    Die Schaltung für den kapazitiver sensor hab ich schon ich schalte damit einen kleien Transistor.


    Jetzt suche ich noch eine Schaltung mür den RGB LED Controller.
    Er soll min. 5 verschiedene Farben und ein Lauflicht mit flüssigen übergang ``speichern können``
    Man soll auch heller und dunkler stellen können.


    Das ganze soll ohne PC programmieren gehen.


    Ich hätte noch einen alten Controller aber der hat eine IR Fernbedinung und ich weis nich wie ich ihn ansteuern soll hat jämand eine idee ( der Link dazu : http://www.ebay.de/itm/LED-RGB…3%B6r&hash=item460be57541 )


    Wenn jemand die kapazitiver sensor Schaltung möchte muss er es sagen. Die Schaltung kann man sehr fein und gut einstellen und kann man auch als näherungsschalter verwendet werden.


    Ich hoffe ihr könnt mir hälfen.

    Ich verstehe die KSQ begrenzt den Strom weil bei steigender Temperatur der Strom bei Halbleiter steigt.
    Und bei Dimmbaren (LED Treiber) wird zum Dimmen eine pulsierende Gleichspannung verwendet.

    Ich weis nicht ob ich in der Schule was falsch verstanden habe, aber bei einer Serienschaltung teilen sich die Spannungen auf und der Strom bleibt überall gelcih.
    Und bei Parallelsschaltung sind überall die Spannung gleich und der Strom teild sich auf.
    Wieso darf die KSQ nciht mehr Strom liefern wie die LED haben.
    Die LED haben ja einen bestimmten Widerstand bei einer bestimmten Spannung und Temperatur oder?
    Laut rechnarisch nimmt die LED bei 10 Watt 0,83A bei 12 Volt auf.
    Wieso soll das nicht stimmen?
    10 Watt ist die elektrische Aufnahmeleistung und es gibt ja keine Scheinleistung!?

    Was ich so rausgelesen habe hat eine LED 12 V darum wenn du zwei in Serie schaltest dürfte nichts passieren.
    Laut meiner rechnung braucht eine LED bei 12 V und 10 Watt 0,8333 A das heist du kannst ganz knapp NICHT zwei paralell schalten.
    Das heist du kannst nur zei LED mit den KSQ betreiben.
    Aber zwei 10 Watt LEDs sind seht hell (1600mL) ich weis nicht wie groß es ist aber ich finde das das übertrieben ist.
    Ich würde es auf mehrere kleine LEDs aufteilen.
    Wichtig ist auch noch das du die Kühlung nich vergist.

    Wo soll da das Problem liegen!
    Bei einer Leitung von 1,5m fällt sehr wenig spannung ab.
    Bei einer Kupferleitung fällt 1 Ohm bei 1mm² Querschnitt und 56 m länge ab.
    Bei 28V (=Vmax) und bei 8,58 Watt sind es ca. 0,31A.
    Wenn man eine 1mm² Leitung verwendet fallen (R mal I = U ) 0.02679 Ohm mal 0,32A ist 0,008304 Volt das ist die Spannung für die Zuleitung das noch mal 2 dann hat man die gesammt Spannung für die Leitungen.
    Das ist gar nichts ,natürlich kommt es darauf an welche Spannung du dann vrewendest, wie viel Strom und welch einen Querschnitt du verwendest.
    Bei 1,5m braucht man sich keine gedanken machen.
    Schon mal was von Ohmsches Gesetz gehört.
    Schau mal in Google oder kauf dir ein Elektronikfachbuch.

    Ja es reicht eine Platine für 8 mal 16.
    Sie ist aber nciht so einfach zum herstellen, denn es sind sehr viele SMD Bauteile darauf darum muss sie auch geätzt werden.
    Damit bestimmte Lichtefekte abgespield werden können muss es auch Programird werden.

    Bei einer so niedrigen Leistung würde ich ein Elektronisches Vorschaltgerät ver wenden.
    Das brummt sichr nicht.
    Die Lebensdauer von so einen Vorschaltgerät ist nicht so lange, aber wenn man nicht ein billiges China Produkt kauft hält es eine ewigkeit.