Beiträge von Jasi

    denke das hängt mit den schwenkbaren Einbauleuchten zusammen, die Leds sind auf jeden Fall alle gleich hell nur halt unterschiedlich ausgerichtet.
    Hatte bisher noch keine Lust abends mit ner Leiter da rumzufummeln, vielleicht wirds ja heute etwas, mache dann eh nochmal Fotos, auch von der Rückseite des Hauses, da sind ja auch noch welche ;-)

    Also über dem Eingangsbereich sind 5 Stück 3x1W Plug&Light (Seoul) eingebaut, die Restlichen sind 1W Plug&Light, alles warmweiss.
    Bin echt überrascht wie hell das geworden ist.


    Als Leuchten kamen Paulmann Premium Line Einbauleuchten zum Einsatz. Da die Einbauleuchten schwenkbar sind muss ich diese nochmal ausrichten, damit die Schatten an der Hauswand gleichmässig sind.

    eben darum geht es uns, wir haben keine Lust alles zweimal zu machen. Danke für die Infos, Bilder hast Du nicht zufällig von eurer Terrasse? :)
    Gruss
    Jan

    finde die Eyeleds ja eigentlich perfekt, aber auch teuer. Kannst Du mir sagen wo Du die gekauft hast und was Du bezahlt hast. gerne auch per PN.


    Gruss
    Jan

    Hallo,


    ich habe ein kleines Problem und hoffe auf eure Hilfe, ich möchte gerne in unsere geplante (noch nicht angelegte) Terrasse LED´s einbringen.
    Habe jetzt diese http://www.eyeleds.com gefunden, nur sind die kaum bezahlbar :cry:


    Stelle mir das so vor, dass man in den Terrassenstein ein Loch bohrt und dann dort eine Led wasserdicht und korrosionssicher einbringt. Hat jemand eine Idee wo man sowas in guter Qualität bekommt?
    Gruss
    Jan

    nun die 3x1Watt Plug&Light haben mich wirklich überascht und 3 davon sind definitiv über dem Eingangsbereich ausreichend. Die 1Watt Plug&Light werden dann daneben verbaut (8 pro Hausseite) wenn ich das alles fertig habe Stelle ich mal Photos hier rein. Wird aber erst im nächsten Jahr etwas :roll:

    1 Uhr manoman ;-)
    Wenn ich 16 x 1 Watt dranhängen kann, kann ich also auch 5 x 3x1Watt dranhängen oder? Würde dann auch reichen.


    Aber wie hänge ich die an die KSQ parallel in reihe, ich bin verwirrt, sagen wir mal 5 Stück?
    Gruss
    Jan

    Nun, im normalen Modus, gehen die bei Bewegung an, z.B. wenn wir nicht da sind.
    Aber ich will Sie schon auch auf Dauerlicht leuchten lassen können.


    Habe zum Testen jetzt mal eine Seoul 3x1W Plug & Light (warm-weiss)bestellt um mir einen Eindruck von der Helligkeit zu machen.
    In dieser Kombination würde mich ein Spot ca. 40 Euro kosten, aber der Test ist es wert :shock:


    Gruss
    Jan

    nun ja, aus dem Dachüberstand heraus auf den Boden vor dem Haus (ca. 2,5 - 3 m Abstand Dach-Boden), die Hauswand (weiss) wollte ich nicht anleuchten, da dort ja auch Fenster sind.


    Dienen soll dieses Licht eigentlich nur der Abschreckung, wenn sich jemand nähert geht das Lich im Dachüberstand an. Ich kann mir halt auch überhaupt nicht vorstellen wie hell eine 1 W Luxeon (warmweiss) ist, kann man dass mit irgendetwas vergleichen? Ist Sie heller als LED-Gu10 Leuchtmittel http://www.led-tech.de/de/LED-…3,-12V)-LT-706_21_23.html


    Nur im Eingangsbereich soll/muss es dann ausreichend sein um das Türschloß zu finden, natürlich nur wenns dunkel ist. erreichen wollte ich das durch einen entsprechend höheren Anzahl der Spots über dem Eingangsbereich.

    Das Haus steht ja noch nicht, somit kann ich es schlecht ausprobieren, aber trotzdem denke ich mir dass eine Teststellung am Sinnvollsten wäre.
    Nehmen wir einmal an ich bestelle:
    1 x Luxeon 1W Plug & Light Kit (Artikelnummer: LT-559) 18,90
    1 x Lightball MAXI Einbaustrahler (MR16) (Artikelnummer: LT-898) 7,90
    1 x Netzgerät (dimmbar) für 1-10x 1W LEDs (230V) (Artikelnummer: LT-574) 24.90


    damit könnte ich mir dann die Helligkeit und den Abstrahlwinkel simulieren und bewerten, oder??? Brauche ich noch irgendetwas für die Teststellung?
    Die Konstantstromquelle könnte ich dann für die Hausseite mit den 8 LED´s weiterverwenden (Gartenseite).


    Gruss
    Jan

    Hmm, guter Tip, diese Plug & Light, sind die wirklich komplett fertig um Sie in den Dachüberstand einzubringen? Oder müssen die da rein http://www.led-tech.de/de/Tech…-(MR16)-LT-899_29_74.html . Kling gut ;-)
    Gibts da Bilder vom eingebauten Zustand?
    Der Aussenbetrieb ist kein Problem, auch im Winter oder Hochsommer nicht?


    Was bräuchte ich denn für einen Trafo für sagen wir mal 20 Stück davon,
    8 auf jeder Hausseite, und zusätzlich 4 im Eingangsbereich?


    Gibts die auch als RGB steuerbar? Ich nerve oder? :-%
    Gruss
    Jan

    Also zur Helligkeit würde ich sagen, dass eigentlich nur Akzente gesetzt werden sollen (diese sollten aber auch sichtbar sein :) ) im Eingangsbereich sollte es dann etwas mehr sein (da braucht man nachts einfach Licht).


    Diese Luxeons die man im Shop kaufen kann sind ja lötbar, wie kriege ich soetwas aber optisch ansprechend in den Dachüberstand?
    Könnte man nicht einfach GU10 Leuchten (Spots) verbauen und als Leuchtmittel sowas wie Luxeon 1W oder gar 3W als GU10 Ausführung einsetzen, wie hell sind die dann?


    Preislich würde ich sagen es soll eher günstiger bleiben, beim Bauen hat man nicht soviel Geld über. :? Ich will aber schon LED´s einsetzen.


    Gruss
    Jan

    Also pro Hausseite sollen 6 Spots aus dem Dachüberstand auf den Boden leuchten, im Eingangsbereich vielleicht zwei mehr. Geschaltet werden sollen die manuell oder über einen Bewegungsmelder (Schaltung ist kein Problem).
    Kann man denn da die Power Leds überhaupt verwenden, weil das ja draußen ist? Welche Bauform der Spots wählt man da?
    Gruss


    Jan

    Hallo,


    ich suche Spots (mit LEDs), welche in einen Dachüberstand (Holz) eines Einfamilienhauses verbaut werden sollen.
    Hatte eigntlich vor da Halogeneinbauspots einzusetzen, gibt es da etwas vergleichbares mit weniger Stromverbrauch :D
    Bitte beachten das die draußen moniert werden (Dachüberstand).


    Gruss
    Jan