Beiträge von Mario

    Hallo,

    ich bin mit für die Technik in einem Cluib verantwortlich, und wurde damit beauftragt mal grob die Kosten abzuklären für solch eine Matrixinstallation:



    Matrix Club Frau Manfred


    Kann mir jemand weiterhelfen was benötigt wird, was es für Systeme gibt? Muss es Madrix zur Ansteuerung sein, und wenn ja was kostet das Paket das ich brauche? Ist echt alles sehr undurchschaubar. Installation würde in eigenregie erfolgen.


    Hab zum Beispiel von Eurolite dieses set gesehen:

    eurolite set


    aber mir ist absolut unklar was ich dann von Madrix benötige um die Sache zu steuern? Nur eine Basic Key License? Die ja aber auch schon über 1k. euro kostet.


    Es werden ca. 45m. von dem Pixel Strip installiert werden, wenn ich dann das Set kaufen würde.


    Allerdings ist für mich jetzt garnicht ersichtlich wie viele universen ein solches Set benötigt. Pro LED 3 ch. daher 480dmx kanäle?

    Daher mit Madrix 5 Lizenz entry könnte ich 8 solcher Sets ansteuern?


    In meinen Augen stehen echt fast nur Fragezeichen

    Hallo,
    habe ein Badezimmer von 2.5 m2 und dort hängt der Spiegel, den ihr auf dem Foto seht. Rundherum hab ich schon led stripes geklebt. Oben unter dem mattierten teil sitzt auch eine neonröhre, die den raum ausleuchtet. Meine intention ist jetzt das es heller werden soll als vorher. Der spiegel hat eine breite von 90cm. Wie würdet ihr das beleuchten? Die leds sollen nach oben rausschauen, relativ diret darüber ist eine pvc decke die ganz gut reflektiert. Soll natürlich kein vermögen kosten. Im moment ist die röhre defekt - anlass zum austausch.

    Es handelt sich um scanner (mit gobos). Es sind sehr hochwertige scanner von glp, um die selben funktionen mit neuen china led scannern zu erhalten müsste man erheblich draufzahlen. Außerdem wollt ich ja basteln, mir machts ja spaß. Viel platz ist da tatsächlich nicht mehr in den scannern

    Hallo,
    ich habe Projektoren mit vollgendem Leuchtmittel:


    http://www.leuchtmittelmarkt.com/leuchtmittel180901_2.html


    Die Probleme:
    -Könnte ruhig heller sein
    -Hohe wärmeentwicklung
    -geringe Lebensdauer (50std)
    -Gerät darf "warm" nicht bewegt werden, sonst Lampe hin.
    -Stromverbrauch relativ hoch


    So, jetzt möchte ich das Gerät gerne auf LED umbauen, mit einer hochleistungs LED. Die Stromversorgung kriege ich via konstantstromquelle schon hin, es geht mir hier um die auswahl der LED, und um die Auswahl der Linse. Die LED sollte dann natürklich einen ähnlichen Abstrahlwinkel haben wie das Glühobst vorher, damit die optik, die davorgebaut ist, noch so funktioniert wie vorher vorgesehen. Und ich hätte halt gerne noch mehr Licht als mit der 250Watt funzel. Lichttfarbe soll relativ Kaltweiß sein.


    Welche LED kann man empfehlen? Es soll kostentechnisch natürlich nicht explodieren, also ich will nicht die maximalste leuchtstärke um jeden Preis, es sollte schon "günstig" bleiben, aber ich hab halt keine Ahnung, was sowas kosten könnte. Hat jemand ne Idee?

    Es funktionieren wieder alle, da ich sie bereits ersetzt habe. Ich möchte zukünftiges durchbrennen verhindern.
    Datenblatt oder ähnliches hab ich leider nicht, da ich das teil mal so bekommen habe, steht nix drauf, kein hersteller, keine bezeichnung... Fotos ist auch schlecht, da eben keine kamera...


    Aber mit den Daten, die ich zur verfügung gestellt habe, müsste es doch jemandem mit mehr wissen wie ich möglich sein, zu errechnen, was für eien widerstand ich brauche, oder?



    Weiß den jemand, was ich für einen Gesamtwiderstand bräuchte vor den ganzen 3er Roten grüpchen, damit jede LED in der kette 5mA weniger bekommt?


    Versorgungsspanung 10,7volt...
    Daten der LEDs:
    ca. 2Volt, 20mA.


    Im moment ohne veränderung bekommt jede LED leider 25mA
    Im moment ist vor jedem 3er Grüpchen ein 150ohm widerstand

    Wie gesagt, das Pnael ist ja fertig gekauft, und schon mit 150ohm Widerständen ausgestattet vor jedem 3er grüpchen. Doch der lässt zuviel strom durch.
    Bräuchte einen GESAMTVORWIDERSTAND, den ich vor alle 3er grüpchen mache, damit ich nicht jeden 150ohm Widerstand austauschen muss...;(

    Weiß den jemand, was ich für einen Gesamtwiderstand bräuchte vor den ganzen 3er Roten grüpchen, damit jede LED in der kette 5mA weniger bekommt?


    Versorgungsspanung 10,7volt...
    Daten der LEDs:
    ca. 2Volt, 20mA.


    Im moment ohne veränderung bekommt jede LED leider 25mA
    Im moment ist vor jedem 3er Grüpchen ein 150ohm widerstand

    Hatte ich vergessen:
    Versrgungsspannung der 3er grüpchen Rot:
    10,7Volt


    Und der Strom geht nach kurzer einschaltdauer pro LED Rot auf 25mA. hoch.


    Welche gesammt vorwiderstand bräuchte ich für die ganzen Roten LEDs,
    sodass pro LED 5mA. Weniger fließen?

    Habe vollgendes gemessen:


    Die Roten bekommen pro LED 24,3mA. wenn nur die roten LEDs leuchten.
    Wenn 2 Farben leuchten, also z.b. Rot und Grün, bekommt eine rote noch 22.3mA, wenn alle 3 farben leuchten, bekommt eine rote ebenso noch 22,3mA.


    Blau bekommt, wenn nur Blau leuchtet, pro LED 21,1mA, Grün bekommt, wenn nur Grün leuchtet, pro LED 16,2mA.


    Es sind insgesamt 63 Rote 10mm LEDs.


    Wie müsste der gesammte Vorwiderstand für die Roten LEDs aussehen?
    Welche belastbarkeit braucht er?

    Hallo,
    habe hier ein LED RGB Panel mit 63roten LEDs, 63Grünen, und 63 Blauen.
    So, von den Roten sind schon einige ausgefallen.
    Die LEDs kriegen einmal 12Volt gesamm, und dann sind sie in 3 er grüpchen aufgeteilt mit entsprechendem vorwiderstand.
    Kann ich einen gesamten vorwiederstand avor setzen? Kann ich somit das weitere urchbraten der leds verhindern?
    Wie groß müsste dieser ausfallen?

    Hallo,
    Ich möchte gerne 20 von diesen LEDs
    http://www.conrad.de/ce/de/pro…otionareaSearchDetail=005
    In meinem Auto betreiben. Ich fahre mit dem Auto 1/4 Meile Rennen, daher über StVo Zulassung braucht sich niemand Gedanken machen, es ist ein reines Showcar, und wird nie eine öffentliche Straße sehen.


    Immer 4 LEDs in Reihe, oder wie mach ichs am besten?
    Würde gerne später die Helligkeit noch regulieren können. Mach ich das dann mit einem großen Widerstand vor allen LEDs? oder Wie?


    Danke im Voraus:)

    Naja, das mit der Taschenlampe ist ja wohl ne alte Kamelle ?(


    Die L2D Taschenlampe verrichtet übrigends immer noch wie am ersten Tag ihren dienst, obwohl sie schon ziemlich gelitten hat. X mal runtergefallen, unter Wasser gewesen usw.
    Trotzdem 100% zufrieden. Nichts auszusetzen.


    Kann sein, das es eine art Fabel ist, aber ich habe halt angst, das es was bessere für mein geld gibt:(


    Sind die Teile nun schon im Forum bekannt?
    http://www.led-tech.de/de/Leuc…eam-LED-LT-1048_1_89.html

    Alle 4 davon haben entweder 625nm oder 633nm.

    Hy, ich nochmal:)
    Also, habe mir alles durch den kopf gehen lassen, SMD LEDs kommen nicht in frage, da zu schwer zu verarbeiten..Zumal ich ja anscheined auch nicht die 100% selbigen bekomme, die eben eingebaut sind, ansonsten wäre es die mühe vielleicht wert.


    Wollte diese hier dann verbauen:
    http://www.led-tech.de/de/Leuc…eam-LED-LT-1048_1_89.html


    Kann ich die nehmen?
    Habe angst, das sie zu kräftig rot leuchten. Hat die schonmal wer verbaut?
    Wenn ich die LEDs mit weniger Strom bestrome, leuchten sie dann auch orangschlicher, oder leuchten sie von der Lichtfarbe her noch genauso kräftig rot, und einfach nur etwas dunkler??