Beiträge von caribe

    Fahren tue ich damit auf der Straße, auf dem Radweg und auf dem Bürgersteig, rechtlich ist es hier noch nicht ganz
    geklärt ob diese Roller erlaubt sind oder nicht, aber die Polizei sieht das hier sehr entspannt. Ich bin damit schon seit
    mehr als 3 Jahren unterwegs und habe insgesamt 12500km damit gemacht, die hälfte davon auf der Straße.


    Ich bin der Polizei schon öfters auf der Straße und in der Fußgängerzone begegnet, wurde schon einige male
    von der Polizei überholt, nie wurde ich angehalten. Hier fahren sehr viele mit dem Elektroroller und ich habe
    noch nie von Problemen mit der Polizei gehört.


    Meinen alten S2 Booster habe ich einem Freund geschenkt, der fährt damit auch auf der Straße und hatte noch
    nie Probleme damit.


    Die grüne Unterbodenbeleuchtung mache ich auf der Straße nicht an um den Verkehr nicht zu stören.


    Damit ist man in der Stad und Umgebung bis 10km viel schneller als mit dem Fahrrad/Auto.


    Gruß, caribe

    Hallo,


    Vor ein paar Wochen habe ich meinen Elektroroller etwas Optisch aufgewertet indem ich eine
    Unterbodenbeleuchtung eingebaut habe und die Seitlichen Reflektoren von innen mit roten Leds
    Beleuchtet habe um auch Nachts auf der Straße gut gesehen zu werden.


    Folgendes habe ich verbaut:
    -2 Stück 30cm USB Led Streifen in grün
    -8 Stück 5mm Led in rot
    -1 Stück 2200mAh Powerbank von Belkin mit Anzeige
    -2 Stück rote Schalter mit Beleuchtung
    - 10m Kabel, Widerstände usw...


    Die Kabel habe ich durch den Lenker verlegt und oben am Lenker habe ich die zwei Schalter
    angebracht um die Beleuchtung auch während der Fahrt einzeln steuern zu können.


    (Bei dem Roller handelt es sich um einen E-Twow Booster V, 36V 10,5ah Li-ion Akku, 38 km/h Spitze
    und einer Reichweite von 20 bis 25km)


    Gruß, caribe

    Da gibt es wichtigeres worum die EU sich kümmern sollte, die EU sollte den Autoherstellern verbieten Autos zu bauen die mehr als 100PS haben, mehr als 2L Hubraum und mehr als 1000 KG Gewicht, da könnte mal ordentlich Gespart werden und die Umwelt geschont werden, nicht mehr als ein Auto pro Haushalt wäre auch nicht schlecht, es kotzt mich nämlich an wenn ich mit dem Bus in die Stadt fahre und überall Stau ist wegen den ganzen Autos, wenn ich dann auch noch sehe wie groß und PS Stark viele der Autos sind und dann meistens nur einer drinsitzt...

    Heute Mittag werde ich die Spannung vom Lüfter mal auf 7,5V erhöhen und schauen wie sich das ganze dann verhält, weil die Led´s werden schon gut warm, ich denke gerade daran dass ich auch noch eine Reserve für den Sommer brauche weil es dann hier im Raum oft über 30 Grad warm wird. Eine Schaltung die die Led´s ausschaltet wenn der Lüfter z.b Kaputt geht wäre nicht schlecht, nur kenne ich keine solche Schaltung.

    Wie finde ich denn heraus ob der Kühler stark genug ist? Der wird auf der Rückseite schon gut warm, aber nicht so heiß dass ich mir die Finger verbrenne, der Kühlkörper besteht komplett aus Kupfer und wiegt etwa 250 Gramm, es führen zwei etwa 6mm dicke Heatpipes nach oben zu den 25 Lamellen aus Kupfer, diese Lamellen sind 40mm x 18mm groß und etwa 0,3mm dick. Der Lüfer hat 40mm Durchmesser und läuft mit 5V. Als Vergleich habe ich nur den Kühlkörper von meinem Laptop, der ist viel kleiner und muss bis zu 35W abführen, deshalb gehe ich mal davon aus dass es reichen sollte...(Hoffentlich)Ich habe einen kleinen Schirm vorne über die Lampe gemacht damit die nicht blendet.Wenn meine Rechnung richtig ist dann sollten die Led´s eine Verlustleistung von 35,5 Watt haben.
    20,3V X 1,75A = 35,5W

    Heute sind die Led´s und das Netzteil von Led-tech angekommen und ich habe die Teile gleich verbaut...die Led´s leuchten richtig hell und reichen locker aus um mein 25qm Zimmer hell auszuleuchten. Jetzt macht sich der Kupferkühler mit Heatpipe und Lüfter bezahlt weil die Led´s heizen ordentlich, der Luftstrom an den Lamellen ist Vergleichbar mit dem von meinem Laptop! Da kommen Locker 15-20 Watt an Verlustleistung raus!

    Hallo,
    Um entscheiden geht nicht mehr, habe schon Bestellt und diese Module passen leider nicht auf meinen Kühlkörper. Reichen die Kühlkörper denn aus um diese Module zu kühlen? Hast du vielleicht ein Foto davon wie Hell die leuchten?

    Hallo,
    Im Moment habe ich folgendes Led-Modul und Betreibe es mit einem Strom von 700mA.
    http://www.led-tech.de/de/High…tine-LT-1535_120_117.html
    Würde jetzt gerne auf folgendes Modul Umbauen:
    http://www.led-tech.de/de/High…tine-LT-1802_120_117.html
    Wie viel Lumen bekomme ich bei diesem Modul raus wenn ich es mit 700mA Betreibe und wie viel Lumen wenn ich es mit 1750mA Betreibe? Und wie viel Watt an Verlustleistung Produziert die LED bei 1750mA in etwa?
    Es geht um folgendes "Projekt":
    Led Schreibtischleuchte
    Gruß, Tom

    licht tim : mir ist schon bewusst dass die Schaltung mit dem 7875 nicht Ideal ist, hatte nur keine passenden Widerstände da. Werde das bei Gelegenheit ändern und jeweils 4 Led´s in reihe schalten. Habe mich geirrt, die Led´s ziehen nur 190mA aus dem Akku.
    tom-tsi : Das mit dem Lipo ist eine Überlegung wert, kenne mir nur nicht mit diesen Akkus aus (was das Laden angeht)
    Dreamliner : Mit Wasser werde ich keine Probleme bekommen da ich nie im Regen fahre.

    Hallo Community,


    Möchte hier mein neustes Projekt vorstellen was Heute fertig geworden ist. Es handelt sich um eine Unterbodenbeleuchtung für mein Kickboard. Verwendet habe ich 20 rote 5mm Led´s.
    Ich habe jeweils zwei Led´s in reihe mit einem 150 Ohm Widerstand an 7,5 Volt angeschlossen (L78S75CV Spannungsregler) der hängt dann an einem 1,3 Ah Bleiakku der sich in einer kleinen Tasche befindet die sich oben am Lenker befindet. Die Led´s ziehen etwa 290mA aus dem Akku und damit sollte das ganze 3 Stunden leuchten. Die Led´s habe ich mit den Widerständen auf zwei Streifen Lochrasterplatine gelötet und dann mit Doppelseitigem Klebeband unters Board geklebt, der Spannungsregler wurde inklusive Kühlkörper auf der Seite Festgeschraubt (Wird nicht mal warm)


    Die Ausleuchtung ist bestens und mehr als hell genug.
    Sorry, wegen der schlechten Bildqualität, mein Handy gibt bei VGA nicht mehr her.
    Gruß, caribe

    Hier sind die gewünschten Bilder. Sorry wegen der schlechten Qualität... bei 150kb pro Bild bleibt nicht mehr viel...


    Die Kabel werde ich noch etwas ordentlicher verlegen.





    [ModEdit: Bilder eingefügt.]

    Die Lampe lief jetzt etwa 3 Jahre und Heute habe ich sie etwas verändert. Den Lüfter habe ich gegen einen ohne Led´s getauscht. Die zwei Netzteile habe ich in ein Gehäuse eingebaut und zusätzlich noch eine Schaltung die sicherstellt dass die Led´s nur Strom bekommen wenn der Lüfter auch Strom bekommt. Die zwei Lüfter laufen mit 4,5 Volt und sind sehr leise.