Beiträge von Freaky91

    Hallo,


    ich bin schon etwas länger auf der Suche nach einem brauchbaren Oszilloskop. Vor ein paar Tagen bin ich über das Oszi bei reichelt gestolpert: http://www.reichelt.de/?ARTICLE=102157


    Ich würde damit gerne 20 MHz messen können und die Preisklasse sollte auch in etwa so sein. Habt ihr vorschläge, was man sich kaufen und was man am Ende auch benuzen kann?


    Auf was sollte ich achten, wenn ich mir ein Oszi kaufe?


    Was ich auch nicht schlecht finde war das hier: http://www.tequipment.net/InstekGDS-1072A-U.html das Display war jedoch etwas schlecht auflösend: 320x234 dots


    Danke

    Zum Thema: das Problem mit den roten Pixeln beim Strobo-Effekt sehen wir auch. Hab ich das richtig verstanden, das das auf jeden Fall Modifikationen am ArtNet Knoten erfordert? In dem Fall sind wir gekniffen, denn wir verwenden kommerzielle 8fach Knoten, ohne Chance auf Firmware-Modifikationen...


    Hallo 2bl,


    ich bin auch gerade am Basteln einer Led Matix, als ich die Veränderung von Steiny an meinem Artnetnode durchgeführt habe funktionierte mein Programm wunderbar, es waren keine streifen, flackern oder sonst was zu erkennen.


    Hab mich rießig gefreut, doch als ich dann die Empfangs/Sende routine komplett neu geschieben habe(neuer ansatz). Hatte ich das gleiche Problem, alles hatte wieder geflackert und nicht gewollte Farben flackerten auf. Hab nun nach etwas suchen das Problem gelöst in dem ich den gleichen Ansatz von Steiny genommen habe und habe in meinem Hauptcontroller wieder ein Zwischenpuffer für die ankommenden Bytes eingerichtet habe, der nur dann gefüllt wird, wenn ein Datenpaket fertig ist.


    Was ich damit sagen will, der Controller kann eventuell das richtige,Paketweise, senden, nur dein Hauptcontroller benötigt noch eine modifikation.


    Viel Glück

    Ein kleines Programm, das das Teil als 4-fach Artnet to DMX umsetzer umfunktioniert :rolleyes: wäre für den Preis sicherlich auch nicht schlecht.
    Dort steckt so viel Potential drinen... Ich bin mal gespannt wo das kleine Teil in einem Jahr überall eingesetzt wird.

    Hallo,



    ich bin gerade auf der Suche nach einer Software, mit der ich eine Led Matrix ansteuern kann. Es geht darum, dass ich ein selbst gebautes Led Raster damit ansteuern kann, aber auch im Bühneneinsatz geeignet wäre, es sollte also schon ein Produkt sein, dass einige Funktionen enthält.


    Ich habe mir momentan die Software Madrix ins Auge gefasst, gibt es etwas vergleichbares / besseres auf dem Markt?
    Die Funktionen Sound2Light, sowie DMXIn und die Scriptfunktion finde ich hier sehr schön.


    Die beiden Programme, die hier im Forum schon vorgestellt wurden, finde ich sehr schön, aber für meinen Zweck etwas ungeeignet.



    Ich wäre für jede Programmerfahrung dankbar. :)


    Gruß Freaky

    Guten Tag,


    ich bin momentan auf der Suche nach einem Bauteil, mit dem ich aus mehreren ankommenden Datensignalen auswählen kann, welches ich benutzen möchte. Es geht speziel um serielle Signale (Tx und Rx).
    Anfangs dachte ich an Miniaturrelais, doch diese sind für mich noch relativ groß, haben aber den Vorteil, dass sie keine Verzögerungszeit haben. ( Es wird nur selten eine andere Bezugsquelle gewählt)


    Daher bin ich jetzt auf einen Multiplexer gekommen, wie beispielsweise den 74HCT 4052 (2x 4/1 MUX/Demux).


    Kann dieser meine Aufgabe erfüllen, wenn ich auf den einen Teil-Mux alle Tx-Signale und auf den anderen Teil-Mux alle Rx-Signale lege und so gleichzeitig, die zusammengehörigen Signale an die Ausgänge schalte?,
    oder benötige ich für die Tx-Signale einen Demux, da ich von einer Stelle an viele verteilen möchte? Wird mir die "geringe" Verzögerungszeit (bzw. leicht unterschiedliche Verzögerung von Mux und Demux) einen Streich spielen?


    Gibt es evntuell besser geeignete Bauteile für diese Anwendung?
    Vielen Dank

    Ich hatte den Herrn Michael_w angeschrieben und er sagte zu mir, dass er eine bestückte Platine (die ICs müssen noch gebrannt werden) für 45 EUR verkauft.


    Mir persönlich war das auch zu teuer, daher auch der vorschlage oben, dass wir ein neues Layout mit Standartbauteilen machen und vielleicht auf einen niedrigeren Preis ( unter 30 EUR ) kommen.


    MfG

    Hallo,


    prinzipiell habe ich an der Platine von Michael_w nichts auszusetzen.


    Ein überarbeitetes Layout mit Standartbauteilen wäre doch ganz schön. Ich meine damit, dass man nicht zwingend bei 3 shops sich das zeug zusammen kaufen muss um die Platine überhaupt bauen zu können.
    Ansonsten könnte man das Layout etwas kleiner machen ( doppelseitig mit SMD Bauteilen bestücken).


    Ich würde gerne nach dem Schaltplan schauen, doch ich denke meine Fähigkeiten sind dafür noch nicht ausreichend :)


    MfG

    Ich bin imemrnoch auf der Suche nach einer LAN RJ45 Buchse für den Aufbau :(
    Platine ist fast fertig, Bauteile bestellt. Fehlen tut bis dato jedoch die LAN Buchse...
    Liebe Grüße


    Ich weiß nicht ob du im DMXC Forum angemeldet bist, aber man könnte doch versuchen eine Buchse von ihm zu beziehen, dann ist es denke ich auch mit den Versandkosten besser.
    Ich denke ich melde mich dort auch mal an.


    MfG


    EDIT:


    So hab den Michel_w mal angeschrieben, er meinte:


    Zitat

    Einzelteile verkaufe ich nicht mehr, da alle auf einem Gurt sind und ich sie nicht einzeln aus der Maschine entnehme.
    Kosten pro Platine 45€ ungetestet und unprogrammiert.
    zzgl Versandkosten.

    Die IPs mit DIP Schaltern umschaltbar zu machen finde ich persönlich etwas überflüssig, dass nimmt massig Platz weg. Ein kleiner Programmer kostet nicht die Welt und man kann schnell jede beliebige IP einstellen und ist nicht auf ein paar festgelegt. Weiterhin denke ich wenn man solch ein ArtNet Node in ein Projekt einbaut wird es so schnell auch nicht mehr entfernt und ehr die neue Hardware darauf angepasst.


    Das LCD könnte man über I²C und einem Controller IC anschließen und hätte am µC selbst weniger Aufwand und Pins frei.


    Ich würde das wirklich als reine Wandel Platine belassen und diese nicht gleich wieder als "ultimative alles kann" Platine aufbauen. Dann wird das günstig und man kann es eventuell mit weiteren Platinen auf seine Bedürfnisse anpassen. Wenn man beispielsweise die Empfängerplatine für den DMX Ausgang des Nodes selbst gebaut hat, könnte man auch hier die SD-Karte an den µC anschließen.



    bulldog06 Ich weiß nicht ganz genau was du meinst aber in dem DMXC Forum hatte ich gelesen, dass das Node per Netzwerkkabel an ein Wlan Router angeschlossen werden kann und das ganze dann mit Wlan bedient werden kann. Sollte allso auch mit Wlan funktionieren.

    Edit: zu spät -> kann gelöscht werden


    Genau aus diesem Grund finde ich dieses Forum hier echt top. Bei Fehlern wird einem echt schnell geholfen und wenn es was gibt, dass mehrere Leute haben wollen wird relativ schnell eine Sammelbestellung oder eine gemeinsame Entwicklung aus dem Boden gestampft.


    :)

    Guten Tag,



    ich hatte ja bereits mal ins DMXcontrol Forum verlinkt, wo michael_w eine schöne Platine designt hatte, finds nur gerade nicht...),


    Ich denke du meinst diese Platine: http://www.dmxcontrol.de/forum…ad&postID=49222#post49222


    Auf Seite 17 im DMXC Forum wird eine weitere Variante des Controllers gezeigt. Ich finde diese persönlich schöner da hier keine "speziellen" Bauteile verwendet werden und sie etwas kleiner ist.




    Es wäre schön wenn hier eine Sammelbestellung zustande kommt. :)



    MfG


    EDIT: too late :)

    Wie damals die Sammelbestellung im DMXC Forum war hatte mich das ganze noch nicht so angetan, aber mitlerweile wäre ich schon ganz froh wenn ich 1-2 Platinen davon hätte.


    MfG Freaky