Beiträge von muffi32

    Konkret:


    Wäre dieses Netzteil und jeweils 2 Vorwiderstände "empfehlenswert"? (Ziel ca. 5,5-6V und max 10A).


    Da beide Blitze parallel angeschlossen würden, benötige ich 2 Widerstände die jeweils 140Watt verheizen können?


    Ist mein Gedankengang korrekt, wären wohl 2 kleinere Netzteile kostengünstiger.

    Danke euch beiden.


    Ich teste die Lösung mit Vorwiderstand ohne elko (vorerst).
    Hänge ich 2 Blitze nun an ein 20A Netzteil, kann ich jeden einzeln auf 10A begrenzen, sodass sie sich gegenseitig nicht kannibalisieren?

    Hallo liebes Forum,


    heute wende ich mich mit einer NetzteilFrage an euch, die allerdings nicht direkt mit LEDs in Verbindung steht.


    Bereich Fotografie. Ich möchte einen Aufsteckblitz (4x AA Batterie) mit Dauerstrom versorgen.
    Es gibt diverse DIY Lösungen (siehe hier), allerdings möchte ich das ganze etwas besser dimensioniert angehen.


    So ein Blitz wird im Peak bis zu 12A aus den Batterien ziehen, die natürlich schnell abfallen, eher der Kondensator voll aufgeladen ist.
    Um die Ladezeit auch auf maximaler Leistung nicht deutlich zu reduzieren, benötige ich also ein deutlich größeres Netzteil als unter dem Link oben.


    Da ich nun 2 Blitze parallel aufladen möchte, dachte ich an folgendes Netzteil.


    Nun möchte ich dieses vom Strom begrenzen, um das Netzteil zu schonen. Ein Ladestrom von 8-10Ah sollte vollkommen genügen um in angemessener Zeit den Blitz nachzuladen.


    Daher meine Fragen:


    - Wie begrenze ich den Strom auf die Amperezahl sinnvoll? Ist ein simpler Widerstand für dieses Vorhaben ausreichend?
    - Sind 2 (kleiner dimensonierte) Netzteile - einer für jeden Blitz - sinnvoller? (Beide werden gleichzeitig den Strom benötigen!)


    Besten Dank für eine fachkundige Hilfe


    Beste Grüße

    Hallo Leute,


    für den Bau einer Photo booth möchte ich gerne ein kleines Panel einbauen dass Sekunden runterzählt.


    Im Internet habe ich Lösungen über Arduinos und 7 Segment Anzeigen gefunden, die sogar eigenständig die Kamera auslösen.
    Das ist mir allerdings leider zu aufwändig und entzieht sich meiner Fähigkeiten.


    Gibt es nicht ein simples Countdown Panel welches immer von Sekunde 3 (oder zb 5) runterzählt, wenn es über einen Schalter ausgelöst wird? Dieses könnte ich einfach parallel an den Knopf für den Kamera trigger hängen. Keine Edellösung, aber für mich für den Anfang vollkommen ausreichend.


    Ich suche mich heiß im Internet, finde aber leider nur Programmierungslösungen.
    Vielen Dank für Eure Hilfe


    Lg

    Kann man in etwa abschätzen mit wieviel A an der Batterie gezogen wird?
    Habe den Tronix geöffnet und es irritiert , dass 4mm2 Kabel von der Batterie abgehen.
    Ich kann 3 elkos á 100 uf 400 v ausmachen.


    Leider finde ich im Netz keine gebräuchlichen Infos und mein Multimeter unterstützt derart hohe ströme nicht um sie zu messen.


    Da hier LIPOs zum Einsatz kommen muss ja eh an Balancer und spezieller Ladeelektronik gefeilt werden


    Ein imax B6 ist vorhanden, das muss genügen.




    Muffi das der 4 Anschlüsse hat, lässt sich nicht bestreiten... aber so wirds richtig -> http://de.wikipedia.org/wiki/S…rotechnik)#Schaltfunktion


    Hast recht.
    Scheinbar wissen die Verkäufer selbst nicht was sie da eigentlich verkaufen :-D

    Vielen dank für deine kompetente Antwort.


    Also nutze ich einfach einen einfachen Schalter mit 20A maximalen Nennstrom.


    Meine zweite Frage möchte ich kurz noch einmal aufgreifen, ich glaube ich war nicht verständlich genug :)


    Unterbreche ich mit einem 2 poligen Schalter nur den + Pol der internen Battere , so ist physisch ja noch negativ BEIDER Batterien verbunden. Mein Laienverständnis sagt mir also , dass Strom vom + der frischen externen Batterie nun theoretisch auch ins - der internen Batterie fließen kann, was zu Probleme führen würde. Daher wollte ich einen 4 poligen Schalter verwenden und beide Pole unterbrechen.

    Hallo Leute,


    Hat zwar nichts mit LED zu tun, aber ihr könnt mir mit Sicherheit dennoch weiterhelfen.


    Habe einen Innovatronix Explorer Mini. Der verfügt über eine eingebaute 12V 9Ah Batterie.


    Davon ausgehend das dauerhaft 400W genutzt werden können und maximal bis zu 1200W bei 230 V AC, wird an der Batterie teilweise mit 100A bei 12V gezogen werden, richtig?


    Nun möchte ich mir eine Lösung bauen um einen zusätzlichen Akku an den Tronix anzuschließen. Die Idee : 4mm Goldstecker Buchsen aus dem Modellbau mit Stromdieben an die + / - Leitungen hängen. Nun noch einen Schalter um die interne Batterie komplett abzutrennen, damit die unterschiedlichen Kapazitäten der Batterien keine Probleme bereiten.


    Frage bzgl des Schalters nun.


    1. Die meisten Wippschalter sind für 250 AC ausgelegt. Kann ich einen mit 20A nehmen? Wird er dann bei 12V auch die 100 A vertragen?


    2. muss ich einen 4 popligen Schalter nehmen und beide Leitungen dr Batterie abklemmen? Oder genügt es auch nur eine Leitung der Batterie zu unterbrechen? Oder läuft dann hier Gefahr das von der frischen Ersatzbatterie auch Strom in die interne o.ä. zurückfließt?


    Ich hoffe ihr könnt mir bei diesem etwas Forumfremden Thema helfen.


    Vielen dank
    Grüße,
    Lars

    Hallo zusammen,


    war vorhin bei Conrad und hab mir dort ein Umschaltrelais gekauft. Der Verkäufer hatte mir auch soweit alles erklärt aber ich habs natürlich mittlerweile wieder vergessen ;)


    Folgendes ich habe ein Verbraucher der am Dauerplus hängt. Nun soll diese Verbindung aber nur bestehen solange Zündung aus. (Jap wir befinden uns im Auto ;)) Heißt ich muss noch Zündungsplus anlegen und sobald diese 12 V liefert soll das Relais die andere Verbindung trennen.


    Jetzt habe ich allerding snoch nie mit einen Relais gearbeitet und verstehe die "Anleitung" oben drauf auch leider nicht. Habe das ganze mal abgemalt und fotografiert, hoffe ihr könnt mir helfen ;)


    Danke

    Hallo ,


    hat zwar nichts mit Leds zu tuen, aber ich denke hier sind viele kompetente Menschen die mir auch so weiterhelfen können ;)



    Ist es möglich bei einer handelsüblichen 6 Ton Sirene , welche nacheinander die Töne abspielt, gezielt anzusteuern? Es gibt ja auch schon vorgefertigte Sirenen, welche dann mittels eines DIpschalters regelbar sind, leider aber auch um das 5 fache teurer :(

    So, nach zahlreichen Versuchen irgendwie so ein Teil noch zu ergattern, seid ihr meine letzte Möglichkeit ;)


    Vll hat ja doch noch jmd so ein Baustein rumfliegen. Ansonsten muss ich wohl oder übel bestellen :(