Beiträge von H2SO4

    Am besten du schaust wie groß der KK maximal werden kann und rechnest dann aus obs passt. Zu viel Kühlung gibbet nämlich nicht :P
    Wenn du dich an den maximalen Chiptemperaturen orientierst braucht er nicht groß sein, die Lebensdauer wird aber natürlich drunter leiden. Wichtig bei den Berechnungen ist, nicht die durchschnittliche Umgebungstemperatur zu verwenden, sondern die maximale und die Übergangswiderstände von LED zu Gehäuse incl. Star KK und WLK

    Ja auch wenn da weniger reinpasst würde ich schon noch eine dünne Styroporplatte von innen drankleben. Das bringt enorm viel.
    Als Farbe entweder weiß oder das Ford Focus ST Orange :P
    An Technik könnte man noch RGB LEDs mit automatischen Farbwechseln einbauen.
    Wenn die Technik auch etwas aufwendiger sein darf würde ich noch einen Aktivlautsprecher einbauen und ein Peltierelement. Natürlich alles auf 12V mit Anschluss für den Zigarettenanzünder.

    Also wenns ein großer Schreibtisch ist finde ich die Beleuchtung nicht übertrieben.
    2000lm ist zwar schon hell, aber nicht zu hell. Außerdem fördert Helligkeit bei den meisten Menschen die Konzentrationsfähigkeit.

    Schöne Idee! So teuer wirds auch nicht.
    Mein Vorschlag:
    - Verwende ein Netzteil mit 3,6 - 4V und mind. 9A
    - Schließe die LEDs einzeln über ein Reed Relais und einen AMC7135 an die Stromversorgung an.



    Damit hast du eine preiswerte, effiziente KSQ, die kaum größer als ein Streichholzkopf ist.
    Wichtig ist, dass die Netzteilspannung nicht allzu hoch ist, da die übrige Spannung verbrannt wird. Ideal sind 150mV über Vf

    LiIon Zellen gibt es auch in der AAA Größe!
    Eine P4 ist total veraltet und nicht zu empfehlen. Sicherlich ist es damit heller als mit den 7 5mm LED, die du momentan drinnen hast, aber die Effizienz ist deutlich schlechter als die einer R5. Und die paar Cent Mehrkosten sind glaube ich zu verkraften...

    Wenn du einen vernünftigen Eigenbau machen willst kannst du deine Kopflampe mit einer CREE XP-G R5 bestücken und die 3 AAA Batterien gegen 3 LiIon Zellen tauschen. Wenn du die LED dann mit einem vernünftigen Treiber auf 350mA betreibst sollten 10h Leuchtdauer kein Problem darstellen.

    Da das Teil einen Überlastschutz hat kannste es ja mal drauf anlegen :P
    Ne aber mal im Ernst...es besteht vermutlich keine wärmeleitende Verbindung zwischen den Halbleitern und dem Gehäuse. Deshalb ist der Lüfter unbedingt nötig. Vielleicht ist das bei anderen Netzteilen anders gelöst, aber hier einfach den Lüfter ausbauen wird nichts bringen.

    Bist du denn auch in der Lage Zahnräder zu fräsen? :)
    Wenn das der Fall ist hätte ich was für dich. Dafür lass ich auch gerne 20€ oder so springen. Bräuchte nur zwei Zahnräder für eine einfache 1:5 Übersetzung für Lasten im 1kW Bereich (Drehmoment ist mir leider nicht bekannt).

    Wenn du eine gute Alternative hast für die du schon eine verbindliche Zusage hast spricht nicht viel gegen einen Abbruch.
    Wenn du das nicht hast solltest du dir das erst mal besorgen :)

    26x AMC7135 würde einen schönen Treiber geben :P
    Wollt ihr damit Talas bauen oder was anderes? Bin nämlich am überlegen wie ich daraus eine schöne kleine Taschenlampe bauen kann, weiß aber nicht welchen Reflektor ich benutzen kann und wo man die SSR-90 mit Top Rank beziehen kann :(