Beiträge von Nexxos

    Hallo,
    Ich plane für unsere Becken in der Firma (ein kleines 70L süßwasserbecken) eine Beleuchtung mit LED.Meine idee ist es auf Aluminiumprofil 12 LED's aufzubringen.
    An LED dachte ich an :
    4x Cree XP-G2 warm Weiß
    4x Cree XT-E R5 Weiß
    2x Cree XT-E royal blau
    2x Cree XP-E N3 rot


    Es sollen 2 Profilleisten werden mit je 6 Stück.Da es ja unterschiedliche Farben sind besteht ja unterschiedliche UF.Nun benötige ich ich ein Netzteil und treiber dafür.Ich dachte zuerst an ein 5 und 12V Netzteil mit den Konstantstromquellen von LEd Tech.Aber es ist besser wenn ich alles bei RS Components bestellen kann.Dort gibt es wohl auch fertige LED Konstantstromquellen mit 230V in und 12V out mit 1,4 Amp.Was ich mich nun frage ist, ich wollte die 4x XP-G2, die 4x XTE,Die 2x XT-E blau und die 2x XP-E rot an jeweils eine KSQ hängen pro strang.Wenn ich ein linearregler nehme wären bei den 2x strängen 6V bzw 55v brauchbar. bei den 4x strängen wären 12v brauchbar.Desweiteren sollen sie einzeln als strang geschaltet sein, falls mal eine Steuerung dazukommt.Welche Konstantstromquellen Kann ich nun benutzen:
    230v in und circa 1400 ma für die XP-G2 und XT-ER5
    230V in und circa 600 mA für die XT-E blau und XP-En3 rot.
    wie sieht es dort aus?.Bei manchen steht dabei 12v out und 0-1,4 A bedeutet es ich muss die LED in reihe schalten , das ich mit UF oder U typ auf circa 12V komme und Strom wird gezogen was sie brauchen ? oder muss ich welche nehmen die Exakt den Nennstrom der LED haben ?.Ich hoffe Ihr wisst was ich meine .


    vielen Dank für eure Hilfe. :)
    MFG,
    Nico

    Hallo,
    die Dinger sehen nicht schlecht aus, aber ich suche ja eig maximalen throw dafür scheinen mir die linsen zu klein. Da müsste doch mit meiner 53mm linse der Maglite weit mehr rauszuholen sein oder ?. Hat vllt noch jemand ne gescheite Treiberempfehlung?. Mag halt nicht wegen einem Treiber in china bestellen, da die XR-E R2 auf Star nicht haben.


    MFG,
    Nico

    Hallo,
    ich wollte demnächst den Bau einer Aspherischen Maglite beginnen, sie wird auf 1d abgedreht und soll eine XR-E auf Star bekommen. Nun meine frage, könnt ihr mir ein shop nennen wo ich die XR-E auf star bestellen kann und eine ksq mit min. 3 modes. Ich suche quasi den maximal thrower, falls es Vorschläge gibt könnt ihr auch fertige Lampen nennen. Akkus könnt ihr auch nennen, wollte eig 26500 nehmen oder so , aber welche sind zu empfehlen?. Werde dann für die D Mag einen Adapter drehen aus kunststoff, kann auch 18650 sein solange die Laufzeit nicht zu gering ist. :)


    MFG,
    Nico

    Hallo,
    vielen dank für die geposteten KSQ, das sind ein paar schöne Dinger dabei. :love: Muss mal schauen, da ich ja Multimode will , schätze ich nehme ich die von DX. Wollte ja nicht auf Low,Med,High verzichten , klar mit einem Poti geht das auch aber so ist auch ok.


    danke für euere Hilfe und eine gute Nacht noch,
    MFG,
    Nico

    Hallo,
    ich suche eine KSQ für beides :) , aber wichtiger ist mir die Schreibtischlampe, sie soll eben diese 4 Modis haben und an 12V funktionieren und möglichst kompakt sein :).
    Da ich die Lampe erstmal so lasse wie sie ist , nur ich Zukunft, falls sie mir nicht hell genug ist. :P




    MFG,
    Nico

    Hallo,
    ich habe eine XM-L Schreibtischlampe :D und suche dazu noch eine passende KSQ, momentan löse ich das mit 2x lm317 an einem 12V Pc Netzteil. Jetzt habe ich mir noch diese Fandy Fire V6 Taschenlampe bestellt und wollte dann am besten bei beidem einen neuen Treiber einbauen. Welchen würdet ihr empfehlen , gerne auch Selbstbau wenn es nichts mit Mikrocontrollern und ähnlichem zeug zutun hat, und wenn doch dann nur mit fertigem C Programm , habe noch ein STK 500 hier.Meine vorgaben sind eig nur high, medium ,low und Stobe, am besten wäre es wenn eine davon dimmbar wäre über einen Poti oder sowas. Wie hell die verschiedenen Modis sind ist eig egal , High 100% der LED Leistung also 3A, Medium sage ich mal 50% und low 25%. :D



    vielen dank für eure Hilfe, :thumbsup:
    MFG,
    Nico

    Hallo, :)
    es tut mir derart Leid , diesen Thread nochmal auszugraben , aber durch Zufall habe ich hier nochmal gelesen und mir ist aufgefallen einiges damals überlesen zu haben.
    Ich kam leider noch nicht dazu mir einen Thrower zu kaufen , ich denke die ganze zeit an eine SST 90 maglite Mod , habe da was schönes gefunden um einen tiefen Reflektor zu verwenden mit Gegenlichtblende und Adapterringen von Spiegelreflexkameras.Ist mir aber dann doch zu teuer, und wie ich gelesen habe würde die XM-L weiter werfen als die SST 90.So nun meine Überlegung, was würdet Ihr sagen? soll ich die Fandyfire STL-V6 nehmen oder doch was selber bauen mit Aspherischer Linse.Ich möchte das Budget von 80-100€ Nicht überschreiten , Akkutyp ist egal.Die Voraussetzung für den Eigenbau ist, das alle teile einfach zu bekommen sind ohne viel Sonderanfertigungskram und ewigen Wartezeiten.Falls es die Fandyfire wird , kann ich immer noch den Treiber gegen einen Potenteren Austauschen.Auch wenn es hier ein LED Forum ist würde mich die HID Lampe interessieren (schicke mir mal bitte die Daten und Bilder von deinem Gerät :):) :D ).



    Allseits vielen dank an euch :),
    Gruß, :thumbup:
    Nico

    Stachel du bist en Gott :D:D :) ,
    das ding war so super simpel zu bauen und geht sowas von genial :) vielen dank, gut obs efifizient ist istn anderes ding aber egal , für die paar Stunden wo die Lampe an ist :D. hab Leistungswiderstände dran mit 1W als Sicherheit :).Toleranz natürlich mitberechnet. Momentan hab ich aber anstatt 3,6 Ohm nur 2,7 drin , den anderen Widerstand bekommi ch erst morgen, ging aber wunderbar mit ner XR-E als test :)
    vielen dank ,


    Gruß,
    Nico

    Hallo,
    ich möchte mir eine Schreibtischleuchte bauen, wie der Titel schon sagt mit einer XM-L :),
    das ganze muss dimmbar sein, als eingang verwende ich ein altes 12V computer NT, habe aber auch 7V zur verfügung.
    Meine frage ist ob jemand eine KSQ kennt, oder bauen kann die nicht die Welt kostet und einfach über einen Poti oder sowas dimmbar ist?.Da ich nicht sehr viel ahnung von PWM zeugs habe und es alles sehr simpel sein soll.Also quasi Spannungsversorgung dran, LED, und einfach irgendwo nen Poti rein , habe da nicht viel ahnung wie schon gesagt :D
    Habe das entdeckt http://www.ebay.de/itm/LED-PWM…in_77&hash=item20c129f84a brauche ich da noch eine KSQ oder geht das mit meiner Spannung so ?. :)
    Verbauen werde ich es auf einem Alublock, den ich zur not noch mit Lüftern kühle, das ganze ohne Optik. Mal gucken wie schwer ich den machen darf, weil die Lampe einen Schwanenhals hat und verstellbar ist, nicht das der Kopf von selbst fällt :D


    MFG;
    Nico :)

    Hallo,
    danke für den Beitrag, da ich Modellbauer bin habe ich Ladegeräte mit denen man alle Akkutypen laden kann, 18650 habe ich noch eine Zelle hier , Akkutyp ist egal, ich kaufe auch welche bis 25 Euro gebe ich für die Akkus aus. Also rein 130 euro für die Lampe.Was hell macht auf kürzere Distanz ala Sr 90 ist für mich Quatsch, da meine 64663 Mag das Knapp 8 Fache an Lumen einer SST- 90 hat. Also wirklich nur reiner Thrower mit ein wenig Spill,:):).



    Gruß,
    Nico

    Hallo,
    ne einen roten 200mw Laserpointer hab ich schon :D
    ist nur Spielerei egal was es ist ich sage mal bis 130 euro gebe ich aus :D:D.
    Der eig Sinn wäre es neben Spielerei nicht allzu Groß, lange Akkulaufzeit, leicht mitnehmbar:).
    Klar meine 64663, mit 17000 Birnen Lumen ist heller nur der Lipo Akku wiegt 1,2 KG :D:D
    und nach 3 min ist die so heiß das man darauf nen Steak braten kann :d
    Was könnte man sonst noch empfehlen? :). Hatte nicht so die Vorstellung ob 500m viel sind, wird ja immer so bei den Herstellerangaben angegeben 500m oder weiter.
    bin offen für Vorschläge bezüglich LED usw nur er muss auch Spill haben das ich auch rundum ein weig sehe :).



    Gruß,
    Nico

    Hallo,
    Ich bin auf der suche nach einem sehr guten Thrower, was heißt sehr gut also weiter Throw über 500m, und auch noch ein wenig ausleuchtung, also keine Aspherischen Bauten.Ich dachte an eine Olight m3x oder kann mir jemand was anderes empfehlen? :), ein umbau schließe ich aus, da es ziemlich teuer wird für eine Maglite einen tiefen Reflektor anfertigen zu lassen bzw einen Adapter für den Lampenkopf das der Reflektor reinpasst.Ich weiß Lumen sind hier ziemlich irrelevant aber da ich ja ein wenig Spill möchte sage ich mal um die 700 Lumen sind schon von nöten :). Eine P7 Maglite habe ich schon und eine 64663 Osram 400W Maglite mit 10S Lipo habe ich auch also soll schon bums haben das teil :), Viele meinen die Fenix Tk41, bin ich jetzt aber nicht soo überzeugt von.Akkutyp ist mir egal geladen werden kann alles, kaufen muss ich sie so oder so


    MFG,
    Nico

    Hallo,
    habe die 10 KSQ bestellt, habe aber die 670 mA version genommen, sind aber die selben bauteile drauf verbaut also auch der Pt4115:) , meine frage die ich jetzt noch habe ist muss ich die 2te KSQ auch mit einem Spannungsregler und Kondensator bestücken? oder kann ich einfach mit der Umgebauten KSQ1 um genau zu sein, mit dem PB1 des Attiny auf den PT4115 der KSQ2 gehen ohne diese umlöten zu müssen?


    MFG,
    Nico :)

    AH ;D
    jetzt habe ich es verstanden :) das heißt ich brauche Lediglich nur eine KSQ so zu bestücken mit:
    - Keramikkondensator 100nF
    - Subminiatur-Elko, radial, 4,7µF
    - Spannungsregler µA 78L05, TO-92
    - 8-polige IC Fassung
    - Attiny 13-20 DIP
    die andere lasse ich so wie sie ist und gehe nur an den Dimm pin des PT4115 :)


    danke :)
    Gruß,
    Nico