Beiträge von Tonitoni

    Auf 1000mA will ich garnicht hoch, weil da ja mWn die Effizienz abnimmt; daher mein Kompromiss mit 700mA statt der 350mA.


    Eingebaut werden die dann wohl schon; geplant ist ein Lichtkasten mit ~75 Litern Inhalt. Zwei 80mm Bohrungen und ein leiser Lüfter wären aber nicht wirklich ein Problem.


    Den Bastelspaß in allen Ehren, aber die Idee mit den LDD-700 lohnt sich nicht, denke ich. Also jedenfalls nicht,wenn man keine Laptops rumliegen hat. Selbst bei Pollin kostet was in der Richtung (36V/0,7A) knapp 11 Euro. Da kann ich auch gleich die vom Shop nehmen.


    Da Du Aquarien versorgst, hast Du einen Reflektor oder sowas dran? Ich habe etwas Bedenken daß die Beleuchtung stark nach vorne rausstreut, denn der Abstrahlwinkel ist ja zumeist 120°, und die Module kommen 1/1,5m über Wasser/Bodengrund.
    Mit einer leichten Neigung kann ich das Licht nach hinten richten, aber senkrecht drunter soll auch noch genug ankommen.

    Hallo,


    ich möchte mich nun erstmals an "richtige" LED Beleuchtung heranwagen und wollte nun vorher abklären, ob meine Zusammenstellung so funktionieren würde.


    Als Stromquelle habe ich mir das hier https://www.led-tech.de/de/Mea…tzgeraet-700mA-9-48V-IP67 herausgesucht.
    Dazu 6x die Platinen hier: https://www.led-tech.de/de/21x…01B-Streifenplatine-5000k


    Jetzt sind aber 6*8,34V = 50,04V, was ~2V höher liegt als was die KSQ liefert. Geht das trotzdem, oder kann ich doch nur 5 der Platinen betreiben?
    Oder ist es besser 2 mal die 30V Version der KSQ zu nehmen? Sind da Unterschiede im Gesamtverbrauch zu erwarten (Verlustleistung oder so?)


    Was mich auch noch vor eine Frage stellt ist der Text zu den Platinen. Da heisst es einmal:
    "Unsere
    Streifenplatinen sind in Abhängigkeit von der Umgebung sogar bei 1000mA
    ohne zusätzliche Kühlung zu betreiben."
    und weiter unten:
    "Bitte achten Sie bei allen Anwendungen mit HighPower LEDs auf
    dauerhafte, ausreichende und flächige Wärmeableitung ab der ersten
    Betriebssekunde."
    Was denn nun? Kann ich die bei 700mA ohne Kühlung laufen lassen? Und wenn nicht, reicht es die zB auf ein Alu-U-Profil (sowas wie von Alfer aus dem Baumarkt) aufzubringen?


    Sind die obigen LED geeignet für ein Paludarium? Ich will keine Wachstumsorgie erreichen, aber verkümmern sollen die Pflanzen nun auch nicht.

    So Update
    Heute habe ich alles zusammen gehabt um es zu Testen. Es ging nicht sofort das war ein Fehler im Netzwerk ich verwende normal 192.168.178.XXX der Controller hätte aber gerne 192.168.0.XXX. Ich hatte zwar denn DHCP am Controller eingestellt aber mit 192.168.178.XXX ging es bei mit nicht. Habe mir über mein Switch ein neues VLAN Angelegt und zack ging es. Ein Class C Netzwerk wir aber auch in der Anleitung empfohlen. Sonst ging alles ohne Probleme

    So Update
    Heute habe ich alles zusammen gehabt um es zu Testen. Es ging nicht sofort das war ein Fehler im Netzwerk ich verwende normal 192.168.178.XXX der Controller hätte aber gerne 192.168.0.XXX. Ich hatte zwar denn DHCP am Controller eingestellt aber mit 192.168.178.XXX ging es bei mit nicht. Habe mir über mein Switch ein neues VLAN Angelegt und zack ging es. Ein Class C Netzwerk wir aber auch in der Anleitung empfohlen.
    Sonst ging alles ohne Probleme

    Hi ich habe mir ein Arnet Interface bestellt (http://shop.ulrichradig.de/Bau…LED-Strip-Controller.html)
    Ich habe mir die Anleitung runtergeladen und alles gemacht. DMX Workshop Runterladen das schnell Konfiguriert. Also alles nach anleitung
    Dan schnell in Jinx rein und gesucht aber Jinx Findet nichts es ist mit Admin Gestartet wurden.


    Hat Jemand ne Idee was es sein kann


    Ich verwende kein Class C Netzwerk ich habe 192.168.178.1 könnte das der Fehler sein?


    IP Umstellen kann schwer werden wegen denn Kameras die wir haben die haben alle Feste IPs bekommen! Kann nur Versuchen ein 2 Netz aufzubauen Router habe ich genug
    Und kann es am Netzwerk liegen?
    Habe auch ein Fehler ist der schlimm?

    Potentialfehler was ist das genau, und wie kann ich es beheben?


    Könnte es ein Kommunikationsfehler sein? Das Irgendwas am Arduino defekt ist?


    Was mir aufgefallen ist ich wollte ein TPM2 Sketch auf ein Arduino packen zum Testen tja egal auf welchen Rechner immer kamm der fehler exit status 1
    Weil es lief ja schon fehlerfrei tage lag mit den Glediator!

    @NeOn Ich muss zwischen denn ersten und denn Zweiten IC Drauf Drücken damit es geht. Mich Wundert es denn es ging auch schon ohne das ich drauf drücken musste. Es war der Selbe Aufbau. Ich musste auf einmal drauf drücken einfach so.


    @MarcelP.
    Wackelkontakt kann ich ausschließen dann würde es ja oben der FastLED Sketch auch nicht gehen. Und der läuft ja ohne Probleme nur der Glediator Sketch macht ärger

    Timing Problem ich habe zwar viel Plan von DMX aber die Digitalen LED Streifen sind Absolutes Neuland für mich.


    Wo Finde ich denn denn Timing Bereicht im Glediator Sketch?


    Habe mal denn Fast LED Sketch mit rein gepackt mit denn läuft es ohne Probleme.



    Jo Gemacht geht leider immer noch nicht.


    Mit gut glück gehts auch mal ohne das ich anfasse. Ich habe jetzt alles pins Getestet es ist der Data Pin. Drücke ich auf denn gehts ohne Probleme für ein Paar Sekunden.
    Es geht auch wie schon Gesagt nur am Ersten punkt zum Durchscheiden.


    Mit Fast LED gibts keine Probleme. Nur mit denn Glediator Sketch


    Im Bild sieht mann welchen ich Anfassen Muss (Rot Markiert) Geht auch nur auf denn Streifen am ersten Punkt. Die Anderen gehen alle nicht.
    [Blockierte Grafik: https://img3.picload.org/image/dradggcl/20171108_151908.jpg]

    Hey ich drücke auf keinen IC oder auf keiner LED.
    Ich Drücke genau auf denn Punkt wo mann normalerweise durchschneiden kann oder wenn nötig zusammenlöten kann.
    Ich habe es Getestet es ist mittlerer der DATA PIN Sobald ich da mit mein Finder Anfasse geht alles es fängt aber nach einer Zeit an zu flackern.
    Es ist dann der Ganze Strip Betroffen ich selber würde ja auch ein Problem zwischen Software und Elegoo UNO R3 tippen. Denn sobald ich ein FastLED Sktech auf denn Arduino Lade dann sind alle Fehler weg. Das geht ohne Probleme. Das läuft Stundenlang


    Ein Widerstand am Anfang ich auch drinnen 110 OHM alles über 200 Ohm geht nicht. Kondensator mir 225μf ist auch drinne.


    Könnte es auch am Elegoo UNO R3 Liegen? Hier mal ein Link https://www.amazon.de/gp/produ…c27e614f1&pf_rd_i=desktop
    Hier nochmal der Sketch der drauf ist

    Ich habe mir WS2811 Gekauft und ein Arduino uno R3.
    Ich habe alles angeschlossen und es ging erstmal gut nach einer Weile fingen die LEDs an zu Flackern nach denn ich Kurz denn Strom weggenommen habe ging es wieder.
    Ich hatte also die Sache für Erledigt erklärt und das in denn Schrank gelegt. Naja jetzt habe ich es wieder raus geholt und zack gab es ärger.


    erstmal die LEDs gehen gar nicht erst an erste wenn ich auf denn ersten punkt zum Abschneiden mit meinen Daumen drücke geht es. Nach wenigen Sekunden aber flackert es aber so ist es nicht Benutzer. Ein Defekt kann ich ausschließen anderen Strips gehen auch nicht im gegenteil fasse ich da auf denn Kontakt zum Schneiden geht es gar nicht. Es geht nur auf denn Ersten der Erste Kontakt die Anderen am ersten Streifen gehen auch nicht.
    Gesteuert wird es über Jinx und ein Arduino R3. Mit Fast LED geht es ohne Probleme.


    Habe mal ein Video gemacht damit ihr seht was ich meine
    https://youtu.be/FXzoSgwUhV4