Beiträge von domi.p

    sooo ich habe heute nocheinmal getestet und habe es hinbekommen das alle gleich leuchten. was mir komisch vorkommt das alle smd´s (egal ob gelb/rot/weiß/grün/w.weiß) mit einem 680ohm auskommen. wird auch nichts heiß.


    kann ja auch egal sein denn es geht ja. ich möchte mich trotzdem bei denen bedanken die sich hier die zeit genommen haben und geantwortet hab. von mir aus is das thema erledigt und kann gern gelöscht werden

    ok kann ich alles machen aber erst morgen weil ich nicht mehr in der halle bin. aber die platine sieht genauso aus wie das bild was ich eingefügt habe. bei den smd´s handelt es sich um plcc2. hier mal noch die daten alles smds


    Rot: 1,8V-2,0V 20mA
    Grün: 3,1V-3,2V 20mA
    Gelb: 2,2V-2,3V 20mA
    W.Weiß: 3,0V-3,4V 20mA

    hallo liebe gemeinde,


    ich bin der dominic, 30 jahre jung und hätte da mal eine frage an euch bzw würde ich mich freuen wenn ihr mir weiterhelfen könnt. am wochenende wollte ich mein kleines projekt fertig stellen doch es gab ein paar probleme. ich hatte mir eine platine geätzt für meine smd´s. angefangen habe ich mit alle roten smd´s und jewels einen 860Ohm widerstand pro smd. kurze probe ob sie leuchten (ja alles leuchtet) und weiter ging es mit den warm-weißen smd´s. nachdem die erste aufgelötet war mit einem 560Ohm widerstand macht ich einen kleinen test und da merke ich das die nicht leuchtet bzw sehr sehr schwach. wie kann das sein? es bekommen doch alle smd´s die 13,8V und mit dem richtigen widerstand sollten sie ja leuchten. oder hab ich was falsch gemacht?


    bei jeder smd ist ein vorwiderstand. bei rot ein 860ohm/bei warm-weiß 560ohm/bei gelb ein 560ohm/ und bei grün auch ein 560ohm


    hat jemand eine idee an was das liegen könnte warum die anderen kaum leuchten bis auf die roten?


    [Blockierte Grafik: http://fs5.directupload.net/images/151025/2zjrulbf.jpg]