Beiträge von crococo

    Hallo zusammen,


    welches Acrylglas eignet sich am besten für die Abdeckung der LED's? Was würdet ihr mir empfehlen?
    Ich habe mir überlegt, das es eine Weiße samtartige Platten werden sollte. Nun weiß ich nicht genau welche? Worauf sollte ich achten?


    Soll nicht durchsichtig sein aber soll ausreichen licht durchlassen...


    Gruß,
    Ivan

    Der Abstand von der Decke zur LED beträgt 22 cm. Die Fläche wo die 3 leds angebracht sind beträgt 10cm x 80cm. Den Abstand zur Decke brauche ich um die Elektronik zu verbauen. Denke trotzdem sollte das ausreichen Fläche sein um die Wärme abzugeben...

    .... (von unten blockiert der KK, oben ist die Decke/das CW-Profil, an den Seiten das Plexiglas) - ist das richtig?....


    Ja das ist richtig. So war meine Idee. Danke für den Hinweis. Aus deiner Erfahrung wie dick sollten die seitlichen Platten und das U-Profil sein? reichen da 2mm dicke aus? Will es auch nicht unnötig schwer machen!


    Gruß,
    Ivan


    Hallo zusammen,


    Hier mein überarbeitete Konstruktion mit all euren Anregungen. An die Decke plane ich ein CW-Profil 10x5x80 cm zu befestigen.
    An das Profil seitlich bringe ich ich links und rechts jeweils eine Acrylglas-platte 22,5x80x0,3 cm. Etwa im 20cm Abstand von der Decke wird der Kühlkörper zwischen den zwei Platten fest verschraub. Über mehrere Seile/Ketten wird die Abblend-platte//Plexiglas-Satinice ( mit den seitlichen Platten befestigt. Die Seitlichenplatten sollen noch mehre Lüftungsschlitze erhalten, so dass eine Luftzirkulation entstehen kann.


    Auf dem Kühlkörper werden jeweils 3 x Cree XM-L2 T3 auf Starplatine angeklebt im Abstand von 30cm. Reicht der Kühlkörper dann aus? (Die LED's sollen mit 1,5-2A betrieben werden).


    Anbei noch eine kleine skizze zum besseren Verständnis.


    Was haltet ihr davon?


    Gruß,
    Ivan

    Im Augenblick habe ich zwei Stromsparlampen mit jeweils 11-15W im Einsatz. Leider weiß nicht wie viel Lumen die zwei Lampen erzeugen. Aber finde es eigentlich ausrechend beleuchtet ein angenehmes warmes Licht.
    Was mich stört ist, dass ich das Licht nicht wirklich bequem dimmen kann. Deswegen habe ich mich entschlossen selbst was zu machen.


    Gruß,
    Ivan

    Die LED's sollen über einen Arduino mittels PWM gedimmt werden. An den Arduino wird ein Bluetooth Modul angeschlossen und mittels einer App erfolgt die Steuerung.


    Primär geht es mir darum herauszufinden welchen LED-Typen ich am besten verbauen soll um ausreichend Licht im Raum zu haben. Sind 3000 Lumen ausreichend?


    Gruß,
    Ivan


    ....
    Was spricht dagegen direkt eine 230V KSQ zu verwenden ....


    Hi,


    Es spricht nichts dagegen. Ich bin offen für Anregungen aller Art. Ich überlege sogar auf 8 oder 10 Spots zu gehen um ausreichend Lumen im raum zu haben. Welche Spots würdest du mir empfehlen? Welche KSQ wäre an der stelle geeignet? Die sollte dimmbar sein....


    @John.S
    Wenn ich die Cree XP-G2 R3 2900K einsetzen sollten wie würdest du die LED's am besten einsetzen, so dass die wärme vom Chip abgeleitet wird? Kühlkörper ? oder in eine Fassung einsetzen?

    Hallo zusammen,


    Ich brauche mal eure Unterstützung bei dem nächsten Projekt.


    Ich möchte gerne mein Wohnzimmer mit einer LED beleucht ausstatten. Jedoch weiß ich nicht genau welche LED's ich verwenden soll.


    Mein Zimmer ist ca. 6x4m =24qm groß und die Deckenhöhe beträgt 3m.


    Ich stelle mir eine Plexiglasplatte mit den Dimensionen 0,6x1m. Es sollen 6 x Seoul 3.5W Star LED eingebaut werden in einem Abstand von ca. 35 cm,um eine gleichmäßige und ausreichende Beleuchtung zu bekommen (so mein Wunsch ;) ) Die LED's sollen in reihe und parallel geschaltet werden und mit einer KSQ versorgt werden. EIn 12V Netzteil soll verwendet werden. Mittels PWM sollen die LED dimmbar sein.


    Was denkt Ihr? Sind die LED ausreichend um das Zimmer auszuleuchten? Welche LED's (LED-Spot) könntet ihr mir empfehlen? Bin für jede Anregung dankbar.


    Gruß,
    Ivan

    Da hast Du mit ziemlicher Sicherheit die Anschlüsse vertauscht. Oder evtl. noch einen einstellbaren Spannungsregler falsch beschaltet.

    Hattest recht... aber das ist vor allem das Datenblatt schuld...


    In mehreren skitzen werden diePins von links nach rechts mit 123 bezeichnet... und wenn man sich dann die Schaltungen anschaut sieht man das Ground mit der 3 gekennzeichnet ist und das ist eben falsch... 1. Input 2 Ground 3 Output


    Thx

    Ich habe mal ein kleines Problem.


    Habe soeben einen Spannungsregler eingelötet und angeschlossen.
    Habe jeweils einen Kondensator am Input und Output angebracht so wie es im Datenblatt steht.


    Eingangsspannung beträgt 12V. Jedoch messe ich am Ausgang nur 0,7V...


    Kann mir einer sagen woran es liegt??


    Gruß

    JA das hatte ich mir auch überlegt...


    Aber da ich eh zu Conrad muss werde ich mir andere Transistoren besorgen die ca. 1A aushalten. habe auch keine Lust alle 6 Monate Transistoren aus zulöten und neu zu verbauen...

    Dann kann ich ja auch die Transistoren nicht verwenden... muss ich mir neue kaufen.


    Womit ist es besser das PWM Signalzusteuern mit einem FET oder Transistor?


    Gibt es da überhaupt unterscheide?

    Stimmt ja...


    Dann werde ich das doch so machen...


    aber grundsätzlich kann man es mit einem Tranistorm machen.


    Kennst du mir vllt sagen ob die Transistoren die ich habe dafür geeignet sind?

    Hallo Leute,


    Zu Weihnachten hat sich meine Schwester eine RGB Lampe gewünscht.
    Bin gerade dabei ihr die zusammen zu löten.


    Es wird eine quadratische (30x30cm) Lampe mit einem Holzrahmen und eine LED-True Plexiglasscheibe. Die Plexiglasscheibe wird mit 24 SuFl Led's beleuchtet. Es sind 8 Stränge mit jeweils 3 LED's. Alle LED's sollen über einen Mikrocontroller ansteuerbar sein (alle gleichzeitig).


    Die Ansteuerung der LED hatte ich immer mit einem FET+Widerstand als KSQ verwendet.


    Da ich jetzt keine FET mehr habe wollte ich die Ansteuerung über 3 Transistor (RGB) realisieren.
    Im Anhang habe ich eine Anordnung gezeichnet..


    Die Drei eingezeichneten LED's stehen für die 8 Stränge.


    Die LED's werden mit 20mA versorgt bei 12V
    Ich habe diesen Transistor BC546.


    Ist die Anordnung richtig?


    Gruß.

    Hallo Kollegen,


    ich kann ich das Prellen eines Relais minimieren bzw. eindämmen?


    Ich bekomme ein Signal raus welches über ein Relais geht und dies Relais Prellt zu stark so das das sygnal verfälscht wird.


    Wie kann ich das verhindern? So das ich ein Stabilen Ausgang bekomme.