Beiträge von Stefan_Z

    Das Board ist das hier.
    http://www.aliexpress.com/item…-12V-LED/32281300638.html
    Hinter der Stromversorgung kommen eigentlich nur ein 7805 für die 5V die von der Logik benötigt werden (also µC und Schaltspannung für FETs Q1 bis Q3), der TSOP und unten noch ein µC plus ein EEPROM (vermute ich mal).
    Die FETs sind hier einfach nur Schalter, also neue Steuerung an die entsprechenden Pins die vom µC zu Q1 - Q3 führen und GND der beiden Boards verbinden. Die Signale sollten aber 5V haben, wobei die FETs vermutlich auch mehr aushalten.

    Bitte keine Widerstände an Power-LEDs!
    Nutze einfach die irgendwo auf dem bestehenden Board enthaltenen Signalwege.
    Da ist ein Controller drin, der halt auf IR-Signale lauscht (mit einem TSOP) und die drei Kanäle per PWM an drei FETs dimmt.
    Im Prinzip legst du den Controller lahm und kabelst dein eigenes Signal vor den FETs rein.

    ehe ist eher so ein Allround-Bastelset für den 3D Drucker.
    Linearführungen und Kugellager drucken sich einfach schlecht :-)
    Eine CNC mit 3mm Linearlagern wäre aber mal was, quasi ne taschen-CNC um M&Ms zu fräsen...


    Und Trapezgewinde würde ich z.B. auch nicht mehr nutzen, alles viel zu teuer und aufwändig.
    Kugelumlaufspindeln kosten quasi nix mehr in China, sind aber auch recht massiv.
    In klein gibts die bisher leider nur von großen Herstellern, da kostet dann die 4mm Umlaufwelle mehr als die selbe in 20mm samt Endböcken in China…

    Ich weiß nicht ob es hier jemanden interessiert, aber ich frage mal einfach…
    Ich plane einen Einkauf von Mechanikteilen bei Aliexpress für ein Projekt.


    Das werden hauptsächlich Teile für Linearantriebe sein...
    Pulleys mit verschiedenen Zahnzahlen, Norm GT2, 5mm Bohrung (passend zu 5mm Wellen von NEMA17 / 42mm Schrittmotoren)
    Zahnriemen Norm GT2 6mm Breite, Meterware und geschlossene Ringe
    Linearlager 3mm und 5mm LM3UU und LM5UU
    Passende Stahlstäbe (nicht allzu lang wegen Durchbiegung bei den kleinen Durchmessern)
    Kugellager mit metrischer Gewindeachse (Follower-CAM) KR13/KRV13/CF5
    Kugellager mit Flansch 3mm und 5mm
    5mm auf 5mm flexible Schaftkupplungen
    Rädelmuttern M3 und M5, flache Bauform


    Da der Kram ja inzwischen massiv in Selbstbau 3D Druckern benutzt wird sind die Preise dementsprechend attraktiv.
    Allerdings auch meist erst ab 5 oder 10 Stück, daher die Idee mit der Sammelbestellung.


    Falls also jemand auch Interesse an solchen Teilen hat, bitte melden!

    Bei der letzten Bestellung habe ich die P-FETs vergessen :-(
    Hat vielleicht jemand hier noch 5 bis 10 Stück für mich rumliegen, ohne dass ich wieder 7€ Versand zahlen muss?


    Eckdaten sind simpel: P-FET, mindestens 12V, Leistung ziemlich egal, schaltet nur eine 10V PWM.


    Zahle gerne den Originalpreis plus natürlich Versand.

    Also zur Lichtfarben-Erfahrung kann ich aktuell die 10W Neutral White vom Ali beisteuern.
    Baue mir grad eine recht große Deckenleuchte und habe mir nen Haufen 4000K - 4500K 10W bestellt.
    Die Lichtfarbe finde ich super, so gaaanz leicht nicht Warmweiß, aber auch nicht Kaltweiß.
    Ein Manko haben die Teile aber: Nur 600 Lumen lt. Hersteller (kommt auch ganz gut hin, verglichen mit den anderen China-10W die ich habe).

    Das kann verschiedene gründe, bzw. eine Mischung aus verschiedenen Gründen haben.
    Je schneller der Motor dreht, desto mehr komplette fps.
    Ein stabiles Bild fängt so um die 24 fps an, aber mehr ist immer besser.


    hinzu kommt dann die Abweichung der Umdrehungen zu den vom µC geschickten Pixeln.


    Beim POV wird das Hirn ja um 99,5% des Bildinhalts betrogen, bzw. es leuchtet ja immer nur eine Zeile gleichzeitig, da kann man kein stabiles Bild bei 25 Hz erwarten…

    Vielleicht ist das auch keine KSQ sondern eine Spitzenstrombegrenzung?
    Dann kann man nur die Obergrenze angeben ab der das Ding nicht weitergeht…
    Da die Spannung dabei ja dann stagniert und sich auf den korrekten Strom einstellt, kannst du das darüber vielleicht machen, falls die LEDs soviel ziehen.


    Also Spannung hoch und Strom runter und dann mit Auge auf dem Multimeter Strom hochregeln bis zum Soll und dann die Spannung checken und merken.

    Ich würde ja fast auf eine abgeworfene Krebshülle tippen.
    Habe ich dieses Jahr auch am Strand gefunden…
    Sieht täuschend echt aus, als obs noch schnappen würde, aber der "Hinterkopf" ist zum aufklappen, da ist er wohl rausgestiegen…