Beiträge von stromflo

    Also ich fände eine große Variante auch schön.
    Evtl. wäre es aber vielleicht besser, wenn man einen extra Thread eröffnet und dort nochmal schaut wie viele Intressenten es gibt?!


    Hab auch schon mehrere Varianten im Netz gefunden. Ist halt die Frage ob man da wirklich nochmal was neu machen muss/sollte?!


    Gruß Flo

    Hallo Phillux,


    ich gehe mal davon aus, dass die Acrylglasplatte nur am Rand aufliegt. Ob es sich mittig eine Wölbung gibt hat unter Umständen auch noch mit der Auflagefläche und Befestigung zu tun. Habe bei meinen Konstruktionen bisher keine starken Wölbungen festgestellt. Habe jetzt nicht immer direkt danach geprüft, aber heftige Wellen würden vermutlich wohl auffallen. Bisher hab ich meistens 3mm Material verwendet. Oft sogar kein TrueLed sondern nur Acrylglas GS.


    Welchen Abstand von Led zu Platine willst du machen? Es ist halt auch die Frage ob ein Acrylglas zusätzlich überhaupt benötigt wird. Alternativ könnte man sofern die Lichtstreuung von der Backlite-Folie reicht auch eine massivere Glasscheibe zum Schutz verwenden.


    Hier habe ich übrigens einige Tests mit verschiedenen Ledplatinen und Konstellation mit/ohne Acrylglas.


    Hab mal noch zwei Fotos von einer Konstruktion mit 480x360mm angehängt. Das Acrylglas liegt nur an den beiden längeren Seiten auf. Hier allerdings jeweils 35mm.
    Gehalten wird das Acrylglas hier durch zwei provisorische U-Halterungen.


    Aufnahme auf Front der Lampe


    Aufnahme auf Seite der Lampe
    Ob man hier nun beurteilen kann ob es eine Wölbung gibt. Hab mal an mehreren Stellen mit dem Meterstab nachgemessen und konnte eigentlich keine großen Abweichung von Alu Acrylglas feststellen. Nur wer sagt, dass die Alugrundplatte 100%ig gerade ist...



    Gruß Flo

    Hi,


    am ehesten bekommst du das Material wohl noch bei acrylglas bzw. kunstoffverarbeitenden Unternehmen.


    Hab auf die Schnelle z.B. mal diese Firma gefunden: (Die haben das Acrylglas wohl gelistet)
    http://www.per-plex.de/index.html


    Hab dort noch nie bestellt und weiß auch nicht ob die an Privat liefern und zu welchen Konditionen. Aber fragen kostet ja nix...


    Gruß Flo


    edit:
    Nochmal ein Link:
    http://www.acrylkontor.com/Acr…-WH14-GT-3mm-GS::262.html
    Auch da habe ich noch nicht bestellt. Aber denke im Netz findet man einige Anbieter....

    DMX ist natürlich auch eine schöne Möglichkeit. Allerdings muss man erstmal einen 128Kanal Receiver oder mehrere kleinere Receiver zu einem guten Preis fertig aufgebaut finden. Weiß ja nicht wie das Budget vom Threadersteller ausschaut....


    Gruß Flo

    Finde eigentlich den Vorschlag von Ledsfetz ganz gut. Einzig, dass die Schalter etwas klein sind, wenn man Sie häufig betätigt könnte das evtl. etwas nervig werden. Man müsste im Prinzip für jede Led halt dann 3 Schalter verwenden. Wenn man über einen Taster die einzelnen Betriebszustände/Farben steuern möchte, braucht man schon wieder mehr Elektronik.... Evtl. liese sich sowas mit einem Dekadenzähler machen. Allerdings wird das bei der Menge an Leds eher aufwendig....


    Gruß Flo

    Bleibe der Linie erstmal treu und es sind noch weitere Gesichter entstanden:




    Aber auch in Sachen "Four Faces" Stehlampe habe ich ein Stücken weiter gemacht. Das runde Ledmodul mit orange/grünen Streifen wurde wieder an einen Lampenständer montiert.



    Gruß Flo

    Nachdem nun einiges getestet wurde, möchte ich nun allmählich die erste Lampe mit der neuen Modultechnik erstellen. Geplant ist zunächst die Lampe "Four Faces". Das Kopfmodul der lichttechnischen Gestalt soll auf jeder Seite einen Gesichtkunstdruck bekommen. Werde also erstmal ein paar Gesichter malen.....


    Wischtechnik:


    Gespachtelt:


    Modern Face, gemalt mit Color Shaper:


    Gruß Flo

    Guten Abend zusammen,


    eigentlich war die kleine Lampe schon seit längerem fast fertig.


    Verwendete Materialien:
    1x Leinwand mit Bild (Acrylfarben)
    3x Akku AAA
    1x Halterung für 3 Akkus in Reihe
    2x Led 4,8mm 120° Abstrahlwinkel
    2x Montageplatine
    1x Platine zur Verteilung und auflöten von Widerständen (2x 0805 SMD Vorwiderstand)
    1x Zugschalter
    1x Montagewinkel für Befestigung Baterie
    3x Spax M2,5 x 10mm
    2x Ösen zur Wandaufhängung
    4x Kleine Befestigungsnägel
    Etwas Kupferlitze 0,14mm²
    2x Aderendhülsen
    1x kleiner Montagewinkel


    Zunächst habe ich die Leinwand bemalt. Anschließend habe ich 2 Leds in die Leinwand integriert und von hinten mit Montageplatinen verlötet. Anschließend habe ich die Vorwiderstände auf die kleine Verteilerplatine eingelötet und die Verbindungen zur Batterie,Schalter und den Leds fertiggestellt. Nachdem ich nun auch die Halterung für die Batterie durch einen kleinen Montagewinkel gelöst habe, ist die Lampe endlich fertig.


    Lustiger Mond - Lampe aus von vorne:


    Lustiger Mond - Konstruktion hinten:


    Lustiger Mond- Lampe ein von vorne:


    Lustiger Mond-Lampe ein im dunkeln von vorne:


    Verwendet werden soll die Lampe als kleines Nachtlicht.


    Gruß Flo