Beiträge von stromflo

    Guten Abend,


    eine weitere Konstruktion gibt nun die Möglichkeit auch unterschiedliche Farbstreifen oder Farben darzustellen. Der Fokus wird nicht auf Helligkeit gelegt sondern, es soll eine gleichmässige Ausleuchtung ohne sichtbare Spots sein.




    Dass es gleich so gut funktioniert hätte ich nicht gedacht :)
    Natürlich ist das Modul zur Verwendung für Stehlampe vorgesehen.


    Gruß Flo


    edit:
    Ein wenig sieht man wohl die Position der Ledleisten.... Bei Tests mit einer Farbe in einem Zylinder fällt dies mehr auf.

    bin mir jetzt ehrlich gesagt auch noch nicht wirklich sicher, was du genau bauen willst.
    Wenn du aber aus einem PWM-Ausgang eine 0-10V Schnittstelle machen willst, dann benötigtst du ein paar Schritte:


    PWM in µC erzeugen - Tiefpass Filter - Operationsverstärker


    Die neuere XMEGA Familie von Atmel bringt direkt einen DAC mit. Da entfällt im Endeffekt der Filter. Über den Operationsverstärker kann man dann die Spannung verstärken.


    Im folgendem Link findet man ein wenig dazu:
    http://www.mikrocontroller.net/articles/Pulsweitenmodulation


    Gruß Flo

    Guten Abend zusammen,


    irgendwie trauere ich einer nicht funktionierenden Beleuchtung bei Puppenhausgegenständen nur kurz nach. Immerhin hat man ja wieder ein neues kleine Ledbastelprojekt.
    Das Einziehen der Leitungen war hier schon ganz schöne Fummelei..... Zunächst habe ich zwei Schrumpfschläuche über die feinen Litzen geschoben. Anschließend habe ich eine 4,8mm Led mit 120° Abstrahlwinkel an ein Drahtende gelötet. Der nächste war das integrieren eines Vorwiderstandes. Auch hier habe ich die Lötstellen mit Schrumpfschlauch verbunden. Mit Hilfe von Klemmen habe ich dann die vorhandene Leitung vom Stecker mit der LED verbunden. Die Zugentlastung habe ich mit einem Kabelbilder realisiert.


    Kommode von oben:



    Kommode von unten:



    LED leuchtet:

    Hallo zusammen,


    habe gemerkt, dass ich neben meinen aktuellen Stehlampenprojekten keine Zeit mehr für ein weiteres Projekt habe. Da es nicht fair wäre, die Sachen trotzdem zu behalten, gebe ich das Starterkit an den User ab, der sich per PN bei mir am schnellsten meldet.


    Hätte sicherlich gerne mitgemacht, aber es ist denke ich besser wenn lieber ein User mit macht, der sich voll auf das Projekt konzentriert...


    Achja, natürlich gebe ich das Set nur an einen User ab, der noch keins hat!


    Gruß Flo

    Hallo zusammen,


    freue mich, dass ich teilnehmen kann.
    Momentan bin ich erstmal am einlesen, da ich bisher mit Chilis keine Erfahrung habe.
    Bzgl. Beleuchtung muss ich mir auch noch eine Konstruktion überlegen.


    Gruß Flo

    2.) Osram Duris E5 100x100mm Platine


    Modul montiert:


    Modul montiert mit Messung (Abstand zwischen Foto und Ledplatine)


    Modul mit Foto beleuchtet:


    Modul mit Acrylglas beleuchtet:


    Modul mit Acrylglas und Foto beleuchtet: (grünes Foto)


    Modul mit Acrylglas und Foto beleuchtet: (gelbes Foto)


    Die Platine wird mit 24V versorgt und mit ca. 180mA bestromt!


    Gruß Flo

    Guten Abend zusammen,


    wie angekündigt habe ich es nun endlich geschafft einen kleinen Test durchzuführen:
    (Die Seiten der Konsruktion sind im übrigen offen!)


    1.) Cluster 10x10 mit Cree ML-E


    Modul montiert:


    Modul mit Foto:


    Modul mit Foto beleuchtet:


    Modul mit Acrylglas beleuchtet:


    Modul mit Acrylglas und Foto beleuchtet:


    Das Modul wird mit 24V versorgt und mit ca. 100mA bestromt.


    Gruß Flo

    Endlich gibt es zu diesem Projekt mal wieder ein paar Neuigkeiten. Zusammen mit Marcus Buttke ist ein 32x32mm großes Controllerboard entstanden. Bei der Entwicklung lag das Augenmerk auf geringen Abmessungen. Zusätzlich haben wir auch gleich noch ein Gehäuse dazu konstruiert. Der Prototyp passt schon mal, aber einige Verbesserungen sollen da noch folgen. Hier mal ein paar Fotos.


    Controllerboard von unten im Gehäuse:


    Controllerboard von oben im Gehäuse:


    Gruß Flo

    Kann man nicht mehrere Holzscheiben verwenden?
    Ist halt die Frage wie man die einzelnen Scheiben dann wiederum befestigt....


    Dann würde eine Lochsäge vielleicht wieder helfen:


    Zitat


    Im Prinzip müsste doch so etwas mit einer Verlängerung funktionieren: hornbach.de/shop/Lochsaege-Wol…=S3866&WT.svl=artikel_img


    Gruß Flo