Beiträge von trolly

    Hallo,
    ich möchte mir auf DX Taschenlampen kaufen.
    1.)Grundsatzfrage -> Ist DX noch gut oder gibts was besseres (also im Sinne von Leuchtkraft/Preis Verhältnis)


    Nun zu den konkreten Fragen.
    1.) Ich suche eine Lampe die mit AA betrieben werden kann und nicht so groß ist.
    Ich habe bereits diese Lampeals One Mode.


    Wisst ihr wie bei solch einer Taschenlampe zwischen den Modi umgeschaltet wird? (hatte noch nie eine mit mehreren modi)
    Gibt es dazu gute alternativen mit einer AA Batterie?
    Wie stark ist der Helligkeitsunterschied im Vergleich zum Betrieb mit 14500 Zellen?
    Welche der AA Lampen ist eurer Erfahrung nach am stärksten?


    2.) Ich möchte noch eine richtige PowerLampe kaufen. Kürzlich wurde von DX diese hier beworben


    Was haltet ihr von der?
    Erfahrungen?


    3.) Welche Akkus könnt ihr mir empfehlen?


    4.) Welches Ladegerät ist gut?
    Habe als 4er leider nur dieser hier gesehen.
    Das SoShine ist ausverkauft


    Grüße
    trolly

    Hallo,
    vielen Dank für eure Antworten.
    Um die Fliegenklatsche gefährlich zu machen müsste ich den Kondensator wohl drastisch erhöhen. Aber nun gut ich glaube es euch ja.

    Zitat

    Was bedeutet "stärker machen" denn bei dir? Das, was du da vorhast,
    klingt gleichbedeutend mit "gefährlicher machen" und wird wohl auch
    synonym sein.

    Exakt.
    Die Fliegenklatsche ist so zwar schon gut (also erledigt Fliegen sehr zuverlässig). Jedoch soll die arme Fliege in diesem Ding ja nicht gegrillt werden. (in Bezug auf die Zeit). Ich hätte es eben lieber, wenn die Klatsche noch etwas stärker ist, sodass die Fliege schneller gekillt wird.


    Zitat

    Nur mal aus Neugier: Studierst du etwas Anderes und wenn ja, was? Vllt
    hast du mal die Gelegenheit ein Praktikum zu machen wo du Fachleute
    direkt fragen kannst.

    Jaa :) Wirtschaftswissenschaften. Daher kann ich in solchen Gebieten auch wohl eher kein Praktikum machen und bin auf konstruktive Erklärungen angewiesen.


    Zitat

    Glaub mir, das kenne ich (und bestimmt noch viele andere) nur zu gut.
    Bei mir stapeln sich Ideen ohne Ende, die ich irgendwann mal realisieren
    will. Allesamt viel zu groß und komplex für Anfänger...und erst jetzt,
    wo ich allmählich alles fachlich beigebracht bekomme, merke ich, was mir
    an Wissen eigt alles fehlt bzw. gefehlt hat.

    ja das kenne ich auch :)
    Problem ist nur wenn ich jetzt z.B. etwas lerne, was ich nicht gleich brauche - vergesse ich das wieder. D.h. ich muss was lernen was den direkten Bezug zu etwas hat, das ich gerne realisieren möchte.


    Grüßee
    trolly

    Hallo
    danke für Eure nochmaligen Antworten :)
    Nun ein paar Fragen von meiner Seite :
    1.) Ist eine Fliegenklatsche wirklich so gefährlich? Selbst wenn ich sie stärker mache, will ich damit ja nur Insekten den gar ausmachen.
    Ich lade hier ja keine Kondensatorbänke :/ Nicht mehr als eine kleine Fliegenklatsche -.-
    Daher kann ich eure Aufregung / Angst nicht ganz verstehen.


    2.) Ja warum erklärt ihr mir dann bitte nicht um was für ein Bauteil es sich genau handelt. Bzw warum der Trafo 6 Füße hat und nicht nur 4 wie ein klassischer.


    3.) Wenn ihr mir das hier richtig erklärt erzeugt ihr doch keine Gefahr. Denn es geht ja um eine Fliegenklatsche. Und ich will es richtig machen.
    Ich könnte mit deutlich weniger Aufwand und Wissen eine Gefahr erzeugen, wenn ich z.b. versuchen würde großen Kondensatorbänke aufzuladen.


    4.) Klar kann ich alles lernen. Aber ich studiere das nicht und ich weiß auch sonst nicht wo ich so etwas Stück für Stück lernen kann.


    5.) Natürlich kann ich auch erst kleine Schaltungen machen usw. Aber ich mache immer Sachen die ich gerade Nutzen kann. Warum sollte ich ein Step-Up-wandler bauen. Kostet geld + Zeit + mühe und letztendlich verstaubt er in der kiste.
    Kann ich mir doch lieber gleich von Euch erklären lassen, wie ich die Fliegenklatsche verantwortungsvoll tune und auf was zu achten ist.
    Dann ist es nicht gefährlich, ich hab was gelernt und nützlich ist es auch zugleich.
    Es macht einfach keinen Spaß etwas nutzloses zu bauen.
    Ich gehe ja auch nicht in den Garten und Mauer mal quer über die Wiese nur um zu lernen wie man eine gerade Mauer zieht.


    Grüße

    Hallo,
    danke für die Antwort Pesi.
    Von den Kondensatoren her, habe ich die verwendete Schaltung ja gepostet.
    Zudem steht bei der Schaltung schon selbst dabei, dass es nichts tödliches o.ä. ist. Es ist sogar deutlich schwächer als ein normaler Elektroschocker zur Selbstverteidigung.
    Und eine elektrische Fliegenklatsche ist erst recht nicht gefährlich.


    Weiterhin ist mir klar, dass Hochspannung kein Späßle ist.
    ABER
    Was mich absolut nervt ist es, wenn in einem Forum kommt: Du hast keine Ahnung, mach das nicht.
    Ich hab schon immer durch ausprobieren gelernt und war und bin immer vorsichtig dabei.
    Ich frage bei Sachen bei denen ich nicht Bescheid weiß - wie hier - nach.
    Daher nerven mich dann solche unproduktiven Posts wie die von MOSFET (zumal ich nicht gar keine Ahnung habe. Ich kann Schaltungen verstehen aber kenne eben auch nicht alle. Zudem passe ich immer auf und Frage nicht). Nichts gegen einen allgemeinen Hinweis, denn Ihr wollt mich ja auch im Sinne meiner Gesundheit warnen. Aber bitte gebt mir doch lieber ein paar Hinweise und erklärt mir meine Fragen ordentlich. Ich bin hier um etwas zu lernen. So wurde jetzt ein gaaanz klein wenig über meine Schaltung diskutiert und zentrale Fragen sind unbeantwortet geblieben. Somit ist mein Lerneffekt ca. 20% und ich bin für die Zukunft nicht arg viel schlauer.
    Ich studiere E-Technik nun mal nicht und kann daher nicht alles wissen. Aber ich interessiere mich dafür und hab auch in Physik aufgepasst. Zudem bin ich lernbereit.


    Wenn ich überall dort aufgehört hätte wo Leute gesagt haben tu es nicht, wüsste ich heute längst nicht so viel. Nur ein anderes Beispiel:
    Linux Server im Internet. Wenn man damit in einem Forum fragt hat man sofort die Reaktion: Dummer Noob (=Anfänger) mach bloß nix usw. Selbst dann
    wenn man sich mit Computern auskennt. Auch hier wieder: Die allgemeine Rechtsbelehrung ist nötig und auch nicht zu verunglimpfen. Aber man sollte Leute nicht in dem Maß demotivieren, wie es fast überall gemacht wird.
    Das man die Finger von Servern lassen soll stimmt meiner Meinung nach nur wenn man sich als "Ahnungsloser" sofort eigenes Webhosting betreiben oder ähnliches machen will. Fängt man erst einmal klein an und installiert keine angreifbaren Dienste bzw. schaltet alle nicht benötigten ab, ist solch ein Server sehr sicher und man kann extrem viel lernen (klar muss man auch bereit dazu sein.)


    Ich denke ein Grund für die abweisenden Reaktionen ist, dass viele Leute NICHT lernbereit sind und deshalb die fachkundigen Leute mit ständig gleichen Fragen nerven. Aber dies nur noch als "Entschuldigungspunkt".


    Grüße
    trolly

    Hallo ;)
    Danke für eure Antworten white Fox und Elektrobert!
    Die Spannung kann ich nur aus der Zeichnung entnehmen, da ich kein Messgerät über 1 kV habe.
    Von den Kondensatoren müsste ich ja die Kapazität addieren oder?


    Wieviel Leistung brauchen eigentlich solche Schaltungen? Speziell die bis jetzt in der Klatsche verbaute.


    Ich habe nämlich gerade das hier gesehen und das ganze mit einem 7,2V Block durchgerechnet.
    EDIT verrechnet:
    also wir haben 7,2V und 500mAh.
    Daraus folgt für Q = 0,5A * 3600s = 1800 C
    Daraus folgt für W = 7,2V * 1800C = 12960 J


    D.h. die 2 W Version kann ich fast 2h laufen lassen. Die 5W immerhin noch 45min.
    Daher würde mich interessieren, ob ihr mir sagen könnt wieviel die derzeitig in der Fliegenklatsche verbaute Schaltung verbraucht.
    Wahrscheinlich muss ich trotzdem noch eine kleine Kondensatorgruppe einbauen die von dem DC Konverter aufgeladen wird, sodass das Insekt gleich zu Beginn K.O. geht.


    Grüße
    trolly


    P.S. Mir geht es darum die bestehende Klatsche besser zu machen ( dazu muss man ja nur den Kondensator ändern ).
    ODER
    was mir lieber wäre:
    selbst eine kleine Power-Schaltung zu machen.


    Könntet ihr evtl. noch die 2 Schaltungen bezüglich ihrer Leistungsfähigkeit vergleichen?

    Hallo
    da das heute schon meine 2. "Was-ist-das?" - Frage ist: Keine Angst es gibt keine Raterunde ;)
    Frage:
    Habe gerade meine elektr. Fliegenklatsche aufgemacht. Darin ist ein kleiner Bausatz der die Spannung macht (irg was über 1kV und weniger als 45µC werden erzeugt).
    Nun ist dort ein "Trafo" verbaut, der 6 pins hat. Was ist das?


    [Blockierte Grafik: http://www.fornsbach.de/jojo/u…dstyles.de/schaltung1.jpg
    [Blockierte Grafik: http://www.fornsbach.de/jojo/u…dstyles.de/schaltung2.jpg
    EDIT:
    gerade herausgefunden, dass es wohl ein DC/DC Konverter ist. (wie der hier )
    Wie funktioniert dann aber die Schaltung? Könnt ihr mir das erklären?


    Habe mir eine eigene Hochspannungsschaltung gebaut.
    Die habe ich dort gefunden.


    Wo liegt der Unterschied? Welche hat mehr Power?
    Wie kann ich in der Dazer Schaltung die µC bestimmen?


    Grüße trolly

    Deswegen hätte ich eigentlich auch nicht dafür plädiert nur noch eine Plfanze zu haben. Denn wie wollt ihr nacher vergleichen welches Setup besser war?
    Bei einer Pflanze hat man immer noch die biologische Variabilität die zu deutlichen Unterschieden führen kann ( Muss ich nur bei mir ins Gewächshaus schauen, wie unterschiedlich schnell die Tomaten wachsen.).
    Gleiches Problem ist natürlich wenn man die Erde tauscht o.ä.


    Vll bin ich mit meinen Überlegungen aber auch auf dem falschen Pfad da ihr ein anderes Ziel verfolgt.


    Auf jeden Fall cooles Projekt :) Top dass ihr so etwas macht, denn das ist ein Punkt der mich schon lange interessiert.

    Halllo,<br>66lm/W geht ja eigentlich noch. <br>Bekomme ich da wirklich Kühlprobleme?<br><br>Habe noch eine Frage gleich zu Kühlung. Und zwar bei dem <a href="web.archive.org/web/20100916100809/http://www.bunbury.de/technik/berechnung/kuehlkoerperberechnung.htm">Kühlkörperrechner</a> , was muss ich da als

    Code
    abzuführende Verlustleistung pro Verbraucher

    eingeben?. <br>Wo kann ich diese ablesen?<br><br>Grüße <br>trolly<br>

    Hallo Dreamliner,
    danke für deine Antwort.

    Zitat


    vielleicht gibt es auch 230V-KSQ die man mit einen normalen Dimmer betreiben kann.

    Woran kann ich das erkennen? Hast du so eine schon mal gesehen?


    Beste Grüße
    trolly

    Hallo,
    bin ja bekanntlich Anfänger :D
    Und will mir ja meine Deckenlampe basteln. Wäre natürlich toll mit Dimmung.


    auf led-tech.de gibt es einen PWM Dimmer mit Fernsteuerung (IR) wobei dieser nur für lineare KSQs geht.
    Mein Problem ist aber, dass die ganzen 230V KSQ Step-Down KSQs sind und ich folglich diese Steuerung nicht verwenden könnte.


    Daher Frage an euch:
    Wie realisiere ich nun am einfachsten eine Dimmmöglichkeiten?


    Viele Grüße
    trolly

    Hallo,
    vielen Dank für Eure Antworten.
    Warum haben die High-CRI denn so einen schlechten Wirkungsgrad? Ist der so viel schlechter? Weil dann kann ich ja auch eine Halogenlampe kaufen.
    Wenn die High-CRI so schlecht sind nehme ich halt normale LEDs :/


    Noch zur Kühlung:
    Der Lampenschirm hat am Rand so Bögen. d.h. es kann Luft entweichen und somit könnte es zu einer kleinen Zirkulation kommen.


    Eignen sich eigentlich passiv CPU Kühler auch für LEDs?


    Grüße
    trolly

    Hallo
    vielen Dank für Eure Antworten Falo und Colgade.
    Noch kurz eine Frage zu der Starplatine: Wo kann ich denn die Maße finden. Finde nur die von der LED aber das ist mir ja egal.


    Zitat

    Ganz Ehrlich das sieht schlecht aus die Lampe kann man zwar auf LED
    umrüsten aber nennenswert mehr Licht als die 2*40Watt wird man mangels
    Kühlungsmöglichkeiten da nicht rausbekommen.

    Produziert die von dir verlinkte LED wirklich so viel Abwärme ?!!
    Bei den Riesenmodulen mit 5k Lumen glaube ich das ja - aber 200lm max?!?? (habe keine Erfahrung daher die Nachfrage :) )
    Ich könnte doch auch einfach einen starken Kupfer/AluBlock nehmen um die Wärme aufzunehmen und dann an diesem noch ein paar Lamellen befestigen. Die Verwendung eines CPU Kühlers müsste doch auch möglich sein oder? (passiven)



    Beste Grüße
    trolly