Beiträge von nEiMi

    Wollte hier mal eine Rückmeldung geben...
    erste Tests waren erfolgreich...


    Habe mir jetzt als Kühlkörper den Fischer SK 46 geholt...


    Zitat von Juisoo

    Moin! Hier noch ein PAR16 DIY Thread:


    [Projekt fertig] High-CRI Spots für Niedervolt-Schiene


    Bin nach wie vor sehr zufrieden damit und plane weitere aufzubauen.

    Danke für den informativen Link


    Könnte ich die von dir verwendeten XHP50 auch mit meinem Kühlkörper betreiben?


    Und was sind die unterschiedlichen Versionen 6V + 12V der XHP50? Welche wäre da zu empfehlen?

    Erstmal danke für die vielen Antworten und Empfehlungen...


    Damit wird es klarer :), ich dachte an klassische Einbaustrahler.


    Der Kühlkörper reicht auch noch für 1,4A - wenn er frei von Luft umströmt wird. Das kann je nach Scheinwerfergehäuse besser oder schlechter sein, je nach Kühlöffnungen.


    Bedenken solltest du vielleicht noch, dass die LED über 120° abstrahlt, also ohne Reflektor nur ein Bruchteil vorne raus kommt. Je nachdem, was du für einen Effekt mit den Teilen erzielen willst...

    Da das ganze Zeug -bis auf die Kühlkörper- ja schon daheim bzw. unterwegs ist werde ich das damit testen... vorne kann man ja eine Scheibe(Diffusor) in die Strahler stecken und durch die Position der LED im Strahler sollte ich den Strahlungswinkel beeinflussen können... mal sehen wie das aussieht/wirkt...



    Passt zwar nicht ganz und ist schon etwas älter . . .


    Ein bisschen Lesestoff: PAR 16 LED Umbau, 24 Spots an 4,5m Decotruss

    Danke für den Link, wirklich fast passend... hab mir auch schon überlegt evtl. auf die kleineren PAR16 zu wechseln, wahrscheinlich werd ich das aufgrund des WAF sogar müssen ;-)
    Leider konnte ich bei dem Thread nicht erkennen/herauslesen welche LED´s schlussendlich verwendet wurden...



    Für so eine Beleuchtung würde ich persönlich eher zu den LM301B Module greifen, die sind effizienter, erzeugen also mehr Licht bei selber Wärmeentwicklung, was natürlich gerade in eher geschlossenen Gehäusen ein großer Vorteil ist.
    Die Square 50 eignen sich da wohl am ehesten: https://www.led-tech.de/de/49x…ng-LM301B-Square-50-2700k


    Immer in der Annahme, dass vorne irgendeine Art DIffusor davor kommt, sonst hat man einen blöden Schattenwurf.

    Sieht interessant aus, sehe ich das richtig das ich die mit dem selben Treiber/Netzteil(700mA) bestomen könnte?
    Wäre dort auch der von mir favorisierte Kühlkörper(SK602-25) passend?

    Danke für den Hinweis mit den Links... ist somit korrigiert...


    PAR30 meint solche PAR-Scheinwerfer


    Wie ich die da genau befestige muss ich sehen, wenn ich alles da habe... Die Strahler selbst sollen an ein Aluprofil in der ich dann mehrere in Reihe verkabeln kann und auch das Netzteil/Treiber unterbringe.


    Eigenlich sollte 1 LED in den Strahler... mit dem bestellten Treiber könnte ich aber auch mit 1050mA oder 1400mA bestromen, wenn das der Kühlkörper hergibt.


    Im Moment beleuchten 2 Kompaktleuchtstofflampen mit Stecksockel den Flur -ohne Lampe- daher muss dort jetzt endlich was anderes hin

    Hallo zusammen,


    erstmal eins vorweg... das ist mein erstes LED-DIY-Projekt...


    Um unsere Flure in neuem Glanz erstrahlen zu lassen möchte ich PAR30 Strahler mit LED´s bestücken.


    Gehäuse sind schon bei uns zuhause und die LED´s auf dem Weg zu uns. Bestellt habe ich mal testweise Cree XM-L2 auf Star in den 3 verschiedenen Weißtönen(kalt, neutral und warm).


    Jetzt benötige ich noch einen passenden Kühlkörper und hätte mir folgenden auserkoren:
    Fischer SK 602-25


    lt. Berechnung mithilfe einer Exceltabelle aus einem anderen Forum müsste der bei einer Bestromung mit 700mA genügen.


    Ach ja... als LED-Treiber werde ich ein Meanwell LCM-60DA verwenden... ich brauch den DALI-Anschluß


    Wäre schön wenn mir jemand sagen könnte ob der Kühlkörper ausreichend ist oder ein anderer besser.

    je nachdem wie hell die LEDs sind... wenns mir genügt hätte ich an 350mA gedacht oder evtl. 700mA...
    hab halt noch nie mit solchen LEDs gearbeitet, daher kann ich das noch nicht sagen...


    Falls du aber einen besseren Vorschlag für die Kühlung/Kühlkörper/Anbindung hast bin ich (noch) für alles offen :rolleyes:

    Danke für die Antwort...


    Denkst du es wäre ausreichend die LED in diesen Kühlkörper zu bauen und einfach wie die Halogenlampe auf dem Bild in das Gehäuse einzulegen?
    Sprich wäre die Verbindung für die Wärmeübertragung ausreichend?


    Hoffe der Aufbau des Strahlers ist auf den Bildern ersichtlich...


    Der Kühlkörper würde dann am (Blech?)Gehäuse anliegen und auf dieses wird die Edelstahlblende mit den 3 Inbusschrauben befestigt, hätte also dann Frischluft...

    Hallo zusammen,


    versuche schon seit längerer Zeit den benötigten Kühlkörper für die CREE XM-L Color auf Star zu berechnen.


    Diverse Rechner z.b. den von stegem.de im angepinnten Thread habe ich gefunden, doch leider kann ich die benötigten Werte im Datenblatt nicht finden.


    Vielleicht könnte mir jemand weiterhelfen...


    Hier noch ein paar Eckdaten wie die LED betrieben werden soll:
    -Aussenbereich als Bodenstrahler
    -Ansteuerung per DMX z.b. mit eldoLED POWERdrive


    Hoffe mal das war das Wichtigste... falls noch Angaben fehlen werde ich versuchen diese zu liefern.


    Danke schonmal für eure Hilfe

    Ok, hab da jetzt nichts dagegen die LED´s festzuschrauben...


    Brauch ich da bestimmte Schrauben?
    Muss ich auf irgendwas achten?
    Gibts ne Anleitung dafür?
    Gewinde in Kühlkörper schneiden?
    Welche Wärmeleitpaste?



    Ist ansonsten meine Auswahl passen und in Ordnung?

    Also, hätte mich nun auf eure Tips hin doch zu RGBW´s durchgerungen...
    jedoch sind mir die o.g. von Jochen mit ~50€/Stück zu teuer...


    Hätte mich nun für diese entschieden:
    LT-1573, CREE MC-E RGBW auf Star-Platine 4x 16,90 € 67,60 €


    dazu denke ich gibts auch eine passende Optik:
    LT-1575, CREE RGBX MC Optik 26° 4x 4,99 € 19,96 €


    passt der Kühlkörper? zu gross, zu klein?
    LT-0888, Massiver Alu-Kühlkörper für LT-662 4x 3,90 € 15,60 €


    und noch Wärmeleitkleber dazu:
    LT-0775, Wärmeleitkleber Arctic Silver 1x 11,90 € 11,90 €


    Ist die Auswahl so in Ordnung?
    Bringen die 4 Stück auch genug Licht um die Dusche auszuleuchten?

    Hallo Jochen,


    erstmal danke für die Antwort...


    Eine RGBW wär schon toll(denke ich), aber leider weiss ich dann nicht wie ich diese dann per DALI ansteuern soll und das ist bei mir Voraussetzung. Der Tridonic LED 0018 K350(Datenblatt) kann nur 3 Kanäle.


    Gibt es eine Alternative für die es auch Optiken gibt oder könnte mann die Star-Platine in einen GU5.3-Reflektor kleben und davor eine Milchglasscheibe um die Farben zu mischen?


    Wg. dem Gehäuse hast du mich falsch verstanden, die Downlights haben hinten kein Gehäuse, werden nur in die abgeh. Decke geschnappt und sind hinten völlig offen, daher auch genügend(0,5m³) Luft dahinter...


    Was ich allerdings bräuchte ist eine Empfehlung für einen ausreichend dimensionierten Kühlkörper der durch die GU5.3-Öffnung(ca. 50mm) passt und natürlich nicht zu teurer ist. Dieser Sternkühlkörper 51x51mm wäre preislich interssant, passt aber leider nicht durch. Wär der überhaupt ausreichend?

    Hallo,


    wir möchten unsere Dusche gerne beleuchten und auch mal in Farbe tauchen können...


    Unsere Dusche ist rund(siehe pdf) und es fällt nur wenig Raumlicht hinein, da es nur ein Dachfenster über der Toilette und es (im Moment) nur eine Spiegelleuchte gibt. Deshalb sollten die Spots auch mal etwas Licht machen können.


    Ausgesucht hätte ich mir hierfür 4x CREE XP-E RGB Star... reicht das um den Quadratmeter Dusche zu beleuchten?


    Welchen (günstigen) Kühlkörper würdet ihr empfehlen? Sollte in normale GU 5,3 Einbaudownlights passen. Hohlraum ist genügend vorhanden da Dachschräge in der Dusche auf ca. 2,5m gerade abgehangen wird.


    Welche Optik empfiehlt sich für diese Anwendung?


    Da wir DALI bei uns im Haus haben, soll das ganze über einen Tridonic LED 0018 K350 angesteuert werden.



    Da ich Anfänger in Sachen LED bin verzeit bitte falls ich irgendwelche wichtigen Sachen vergessen habe zu schreiben.


    Danke schonmal für eure Empfehlungen.

    Dateien

    • Bad.pdf

      (18,63 kB, 246 Mal heruntergeladen, zuletzt: )