Beiträge von L4M4

    Ist aber glaube ich nicht 1:1 die Gleiche

    Diese Gehäuse wurden damals deutlich seltener als die viereckigen, die es heute noch gibt, verwendet, aber man hat auch da alles mögliche reingestopft.


    Bei der defekten LED ist in der Mitte irgendwas rundes abgebrannt, die bei Amazon hat das typische 3x3 Raster wie es so viele China-10W-LEDs haben

    Diese Art von LED hab ich schon lange nicht mehr gesehen, auch bei ebay, DX, BangGood oder AliExpress finde ich sie nicht.


    Wird das Licht per Linse fokussiert?

    Wenn nein, dann könnte man auch eine andere LED, z.B. ein leicht größeres COB oder eine Cree XHP50.2 einsetzen.


    Wenn die CHinesen "30W" schreiben, ist das maximal eine 20W LED mit 1400-1500 Lumen, daher musst du nicht auf 30W gehen, da reichen 15 oder 20 auch dicke aus.

    Für ein Arbeitszimmer ist das fast noch zu warm - in Büros beleuchtet man eher Kaltweiß, also 6000K aufwärts, weil der höhere Blauanteil wach macht.

    Meine Eltern haben seit kurzem ein Panel von Ikea, das von 2200K bis 4000K einstellbar - für ein normales Zimmer ist das ganz wunderbar, aber wie gesagt, ich würde eher zu etwas kälterem tendieren.

    Wenn du einen Ikea oder Baumarkt in der Nähe hast kannst du dir diese 4000K Panels ja mal anschauen, die stehen ja überall rum.

    Funktioniert bei vielen LEDs aber nicht.

    Die meisten Crees sind kein Problem.


    Man kann nicht nur das Phosphor mit abziehen, sondern auch die Bonddrähte abreißen - dann leuchtet die LED nichtmal mehr blau :D


    Wird bei Taschenlampen häufig gemacht um einen dünneren Lichtstrahl zu bekommen (keine Linse mehr vor der LED = kleinere Lichtabgabefläche) - hab ich auch probiert, aber die grässliche Farbverschiebung mit nicht wenig grün/gelb ist nicht so meins.



    Wie wärs mit XP-L Hi? :D

    Hi!


    Ich bekomme seit kurzem, egal ob am PC oder via App öfters mal diese Nachricht, wenn ich Artikel anklicke:

    Zitat

    Sorry, this page is unavailable, but check out our other pages that are just as great.

    z.B. alle Produkte von diesem Shop: https://oekotex.aliexpress.com…4536.pcShopHead_9847845.3 geben mir diese Fehlermeldung


    Der CustomerService von AE konnte mir nicht weiter helfen - daher möchte ich euch bitten, mal ein paar Dinge an zu klicken und mir zu sagen, was ihr seht und was nicht - ich habe den Verdacht, dass manche Verkäufer ganze Länder ausschließen und die Leute von da dann diese Meldung bekommen - denn über einen Proxy konnte ich den Artikel sehen.


    Danke!

    Die LEDs sind in der Regel parallel und seriell verschaltet. Kennst du die Anordnung schon?

    Auf dem Stripe steht was von "60D" und "5B12C"

    Also 60 Dioden in 5 Parallelschaltungen zu je 12 LEDs


    Solche Bänder sind typischerweise in solchen flachen Einbauleuchten drin wo das LED Band in einem Kreis oder Viereck liegt und seitlich eine matte Plexiplatte beleuchtet.


    Ersatz für sowas habe ich noch nicht gesehen, LED-Stripes sind meist für 12 oder 24V ausgelegt - vielleicht kann man die Reparatur von der Seite her angehen, also ein Netzteil statt dem Treiber verbauen?

    Ich wiederhole mein Beispiel gerne:

    Eine CRI90 LED mit 3000K hat zu wenig Blauanteile um etwas so zu zeigen, wie man es von einer LED mit CRI90 erwarten würde.

    Gerade bei Aquarien habe ich immer den höchst möglichen Cri genommen.

    Die Lebewesen darin sollen ja möglichst naturnah rüber kommen, sprich die Farbe soll genau wiedergegeben werden.


    Das Problem mit dem CRI ist, dass es eine relativ naturferne Messmethode ist.

    Anhaltspunkt sicher, aber das Licht einer CRI90 LED wirkt nicht automatisch schöner als das einer CRI80 LED

    Bestes Beispiel sind die CRI90 XM-Ls mit 3000K - damit sähe jedes Aquarium merkwürdig aus und Blautöne könnte man sich quasi an die Backe schmieren.


    Auch das Licht dieser CRI98 LEDs wirkt nicht so bombastisch geil wie ich es mir gewünscht habe - es wirkt eher ein wenig fahl. Hätte man mir diese LEDs zur BLindverkostung gegeben, ich hätte den CRI wohl kaum über 80 geschätzt.

    Bei den LM301b Modulen in 4000K sieht die Geschichte wiederum völlig anders aus - damit wirkt alles sehr schön natürlich, weßwegen ich wohl bald mal mein Bad damit beleuchten werde - da hängt derzeit eine 50W CornCob Lampe aus China, aber ein paar mehr Lumen schaden ja nicht bei einem ZImmer ohne Fenster :D



    Kurz und knapp: CRI ist nicht alles, die Lichtfarbe selber spielt eine mindestens genau so große Rolle

    Da es bei meinen Aquarien nicht auf die Wohnzimmertaugliche Optik ankommt, habe ich das relativ einfach aber funktional gelöst.

    5 25L Becken nebeneinander haben einfach ein H-Profil an die ich die Platinen mit dem hinteren Loch geschraubt habe - laufen alle über eine einzelne LDD-1000 an einem 48V(?) Netzteil


    Einzelne Becken habe ich, wenn keine Abdeckung vorhanden war die ich nutzen hätte können, mit einer Glasscheibe abgedeckt auf die ich wiederum ein Gebilde aus 6mm Alu-Vierkant und 3mm Aluplatte geklebt habe. Alles mit Silikon geklebt - nur die LED Module sind mit Wärmeleitkleber geklebt (dem guten aus China für 1,50€), aber da die LED Module bei voller Leistung, also 8W und 1500Lm, kaum Wärme produzieren ist ein guter Wärmeübergang auch eher unwichtig.


    https://up.picr.de/35501157ea.jpg

    https://up.picr.de/35501158qq.jpg

    Gib nicht so viel aus den CRI.

    Ich beleuchte meine Becken mit diesen 6500K CRI80 Modulen, habe aber auch ein Becken mit CRI98 LEDs ausgerüstet - einen "Wow"-Effekt gibt es nicht, eher im Gegenteil, die CRI80 Module lassen die Aquarien viel schöner aussehen als die CRI98.

    CRI ist nicht alles.

    Auch würde ich von 4000K Abstand nehmen - ich hatte besagte Becken (mitlerweile 18 Stück) lange Zeit mit den verlinkten Modulen in 4000K beleuchtet, weil es für mich eher an Sonnenlicht rankommt als 6500K, was oft arg bläulich wirkt, aber da Aquarienwasser selten absolut Farblos ist und meistens eine leicht bräunliche Färbung hat, durch Holz und Mulm, wirkt 4000K fast wie 3000K und sieht etwas bescheiden aus.

    Die 5000K der CRI98 LEDs sind schon zu warm.

    Dieses Panel passt an sich wunderbar, nur das mit der Fernbedigung ist nicht perfekt - aber versetz dich mal in deinen eigenen Alltag - wie oft würdest du die Farbtemperatur verstellen?

    Im Regelfall stellt man die Farbe so ein wie man sie mag und belässt es dabei.



    Per Schalter kenne ich nur Dimmen, aber nicht Farbtemperatur Einstellen.

    Kleb die Fernbedienung einfach mit Klett an die Wand ;)

    Er schreibt von einem 25cm Teststück - das hat glaube ich minimal weniger als 36A Strombedarf ;)


    Mach doch mal ein Foto von deinem Konstrukt

    Wenn ich mir das so ansehe, so kommen die beiden Datenleitungen aus dem Stripe und gehen dann zusammen an einen Anschluss


    hier ist sogar nur eine Datenleitung angeschlossen



    Da ich von den WS-Chips keine Ahnung habe, klinke ich mich hier aus :D

    OK - das mit dem PWM hab ich mir auch gedacht - aber ich kenne mich mit dem Zeug zu wenig aus und wusste nicht genau, ob PWM genauso funktioniert wie schnelles an/aus schalten.


    Angenommen, er nimmt die beiden Amber LEDs die ich vorgeschlagen habe - dann sind da noch 7,6V zu viel die aus der Batterie kommen (ausser man schaltet sie parallel), dann reden wir bei 350mA immerhin von 2,6 Watt.


    Wenn die beiden Batterien parallel geschaltet werden können, sind es nurnoch 0,56W - nur das Blinkmodul muss dann ein anderes sein, das läuft mit 6V nicht.


    Vom Preis her ist die KSQ aber so derart billig, dass sich das doch kaum lohnt :D

    Um eine 5mm LED zu ersetzen muss man nicht auf große Geschütze setzen - schon so etwas: https://www.led-tech.de/de/OSRAM-Oslon-SSL-80-amber-auf-star ist um ein vielfaches heller, selbst wenn man sie nur niedrig bestromt.


    Für das Geblinke einfach so ein Modul: https://www.ebay.de/itm/132968435286

    und dann beide LEDs in Serie z.B: an so einen Treiber: https://www.ebay.de/itm/272666805320


    Das sollte doch so klappen, auch wenn 350mA relativ viel sind (wegen der Hitzeentwicklung), aber wenn die LEDs nur blinken, sollte das gehen. Selbst wenn die LEDs überhitzen - dann halten sie halt nur 20.000h statt 50.000h ;)