Beiträge von Juisoo

    Ist ein Arduino nicht im Wesentlichen ein µC der AT Familie auf einem Board mit div. Schnittstellen etc. z.B. zum Flashen der Binaries oder so? So hatte ich das im vorbeilesen immer etwa verstanden.

    Aber gut, dass du das schon mal bestätigst. Dann les ich mal in diese Richtung.

    Liebes Forum!

    Bislang habe ich mich ja primär mit der mechanischen Umsetzung von Beleuchtungen/LED-Lampen beschäftigt inklusive mal ne LED-Platine zu entwerfen. Um alles was mit Lichtsteuerung etc. zu tun hat, habe ich mich immer gedrückt bzw. fand stets die einfachere Lösung auch die bessere.

    Für mein neues Projekt komme ich aber glaub ich nicht wirklich mehr darum herum und würde mich freuen, wenn ihr mich mal in eine Richtung schubsen könntet, wo ich starten sollte mich einzulesen. Folgendes soll passieren:


    Die Leuchte wird zwei getrennt zu schaltende Leuchtmittel beinhalten. Diese sollen beide an einem gemeinsamen 24V Netzteil hängen, welches primär durch einen Wandschalter geschaltet wird. Die verschiedenen Leuchtmittel (L1 und L2) sollen über einen Taster an Funkfernbedienung zu- bzw. abgeschaltet werden nach folgendem Schema: L1 an -> L1+L2 an -> L2 an -> L1 an -> ... (also nie beide aus). L1 benötigt Konstantstrom, L2 Konstantspannung. L2 soll über 2 weitere Taster (up/down) per Funke gedimmt werden können. Alternativ könnte man über diskrete Helligkeitsstufen, einen einzigen Taster und Schaltfolge L1 -> L1+L2 high -> L2 high -> L2 mid -> L2 low nachdenken.


    Für mich klingt das nach ner einfachen Anwendung für nen µC-Board à la Arduino, SEDU, etc. und bräuchte da mal etwas Beratung bzgl. auf welcher Plattform das am einfachsten umzusetzen geht, bevor ich munter drauflos schieße. Gerne nehm ich auch Vorschläge der Art "das geht doch so und so viel einfacher" an.

    Programmieren selbst ist nicht das Problem (C/C++) aber mit Mikrokontrollern und dem ganzen Gebamsel, das hier noch nötig ist (Funkmodul etc), hab ich überhaupt keine Erfahrung.


    Gruß,

    J

    Wieso ist eigentlich das Oktagon-LM301B-Modul nur unter "Neue Produkte" und nicht bei den anderen LM301B-Modulen unter"High-Power LEDs">"Samsung" zu finden? Jedes Mal such ich danach und dann fällt mir wieder ein, dass es unter "Neue Produkte" steht.

    Moin, hatte vor geraumer Zeit schon mal gefragt - muss wohl durchgerutscht sein.

    Wann kommen die Square50-Samsung LM301B-Platinen voraussichtlich wieder in den Shop? Ich schiebe die ganze Zeit ein Projekt auf, weil die da perfekt passen würden...

    Könntet ihr mir vorab schon mal die Maße und elektrischen Specs zukommen lassen, damit ich zumindest die Planung weitermachen kann.

    Die werden echt 41°C warm? Wtf. Soll ja LED sein, damit kaum Hitze entsteht.

    Das ist für ne Lichtanwendung sensationell wenig für die Lichtausbeute! Das heißt, du kannst das Dingen sogar ohne extra Kühlkörper betreiben, ohne dass es nennenswert degeneriert. Das ist die derzeit effizienteste LED am Markt. Du kannst damit ein System mit sage und schreibe 200lm/W realisieren. Mit Halogenstrahlern bräuchtest du etwa die 10fache Leistung (und entsprechend den 10fachen Wärmeeintrag) um dieselbe Lichtleistung zu erzielen - bei gerade mal 20-24lm/W. Auch ne Energiesparlampe ist mit 50-60lm/W nur etwa ein Drittel bis Viertel so effizient, sprich du hättest den 3-4fachen Wärmeeintrag bei gleicher Lichtleistung.

    Ja sie werden wieder kommen, sie sind derzeit komplett vergriffen.

    Danke, das klingt schon mal gut! Kannst du mir ein Bild mit den Maßen bzw Lochpositionen zukommen lassen, damit ich schon mal die Konstruktionszeichnung im CAD/CAM anpassen kann?

    Und hast du ne ungefähre Zeitangabe? In einer Woche, 1 Monat, 1 Jahr?


    Danke,

    Gruß, J

    Äh, Endlighten ist hier eher nicht das Richtige. Da wird über die Kante eingespeist und über die Fläche ausgekoppelt. Der TE will aber die gegenüberliegenden Kanten leuchten lassen - Auskopplung über die Fläche ist also gerade unerwünscht.

    Gute Idee,
    ich dachte auch kürzlich daran, um die Sichtbarkeit und Auffindbarkeit gelungener und dokumentierter Projekte in thematischen Sammelthreads zu verlinken, also z.B. ein Thread/Beitrag "Stehlampen/Deckenfluter" und darin Verlinkungen aller gelungenen Hacks und Eignebau-Projekte im Forum, dazu vllt jeweils ein aussagekräftiges Bild. Das gleiche für z.B. "Deckenleuchten, Einbauspots" , "Arbeitsplattenbeleuchtung" , "Pendelleuchten/Esstischbeleuchtung" , "AmbiLight", "Cubes", usw usw


    BTW ein guter Weg "userseits" Projekte sichtbar zu machen ist auch die Verlinkung solcher Projekte bei passenden Fragen oder in der eigenen Signatur.