biete 3 bzw. 5A KSQ's, dimmbar 0-100%, Step Down

  • Hallo,


    ich biete hier Leiterplatten, bzw. wahlweise auch Bausätze für die KSQ einer Power-LED mit maximal 3 oder 5 Ampere an.

    Ausführlich habe ich das Projekt in diesem Thread beschrieben:

    KSQ mit bis zu 5A - XL3005

    Basieren tut das Ganze auf dem IC XL3005 von XL Semi - hier ein Link zu dessen Datenblatt:

    http://www.xlsemi.com/datashee…5%20datasheet-English.pdf

    So sieht die unbestückte Leiterplatte aus:



    Für eine Leiterplatte hätte ich gern 1€.

    Als Bausatz mit allen notwendigen Bauteilen für die 3 Ampere Variante, inklusive 2 kleiner Kühlkörper für das IC und die Schottkydiode 11 Euro (plus 1€ die Leiterplatte)

    Die volle Ausbaustufe mit maximal 5 Ampere Konstantstrom schlägt mit stärkerer Drossel und 3 Kühlkörpern mit 14 Euro (plus 1€ Leiterplattte) zu Buche.

    Die 3 Ampere Variante hat die Abmaße 100 x 33,3 x ca. 30 mm Höhe,

    die 5 Ampere Variante ist 100 x 33,3 x 45 mm groß.

    Etwas Löterfahrung mit SMD sollte man schon haben. Theoretisch eignet es sich als Lötübung, der Teufel sitzt allerdings im Detail. Die 2 kleinen Transistoren Im SOT23 Gehäuse sind verdammt klein! Das IC richtet sich auf Grund seiner Größe auf dem flüssigen Zinn nicht mehr selber aus. Man sollte alles gründlich unter der Lupenleuchte kontrollieren. Hat man nämlich die Drossel bestückt und eventuell sogar die Kühlkörper montiert, wird es verdammt schwierig, am IC z.B. eine Lötbrücke zu entfernen <X


    Am besten, man bestückt erstmal nur einen der Messwiderstände und den 1K Widerstand gleich daneben. Dann die Schottkydiode, das IC und die 1µ KerKos. Dann kommen die 2 dicken Elkos und die Drossel dran. Statt der Klemmen lötet man provisorisch erst mal einen Draht ans Lötauge.

    Damit kann man ohne Dimmen schon mal die Grundfunktion testen.

    Funktioniert es mit dem erwarteten Ausgangsstrom soweit, dann bestückt man den Rest. Dann die Klemmen und als Allerletztes, wenn bei Bedarf das Dimmen getestet wurde, bestückt man erst die restlichen Messwiderstände für den vollen Strom und klebt dann die Kühlkörper drauf. So ist die Wartbarkeit wärend des Aufbaus noch am besten, sollte man noch keine Routine haben und unsicher sein ;)




    Die Klemmen waren bei einer älteren Leiterplattte provisorisch auf der Stirnseite angelötet. Bitte dadurch nicht irritieren lassen, das ist in der Finalen Version gefixt ;)


    ichrt


    Hier noch die Schaltung.

    Die 3 und 5 Ampere stehen exemplarisch, es müssen nicht genau diese Werte sein. Wer z.B. 2,5 oder 4,5 Ampere, oder was auch immer benötigt, bekommt die Messwiderstände passend zusammengestellt. Es unterscheidet sich nur die Drossel in der Strombelastbarkeit, die Kühlkörper und in der 5A Variante sind Elkos mit besonders niedrigem ESR enthalten.

    Die Anzahl der an einer KSQ per Reihenschaltung betreibbaren LEDs richtet sich nach der Betriebsspannung. Richtwert sind ca. 3V für blaue und weiße LEDs, rund 3V benötigt die KSQ zum regeln. Bei 12V Versorgungsspannung kann man also 3 Power-LEDs in Reihe betreiben.

    Besonders interessant wird es mit 24V Betriebsspannung (oder höher) und den 50 cm Streifenplatinen und 98x Samsung LM301B darauf. Diese lassen sich mit 2,8A also in der 3A Variante mit angepassten Messwiderständen betreiben 8)



    Prinzipiell ginge der Versand als Maxibrief, nur reichen die 2 cm Höhe der 1,55€ Variante nicht aus =O

    Die 5 cm Variante kostet dann 2,70 plus 2,50 Einschreiben - ist dann aber nur bis 25€ Versichert! Das macht in Summe dann schon 5,20€ - für 4,99€ gibts bereits das 2 kg Paket, was sogar noch besser versichert ist.

    Ich habe jetzt nicht sämtliche Mitbewerber aufgedröselt, was die so haben. Wer noch einen alternativen Sparversand kennt, immer raus damit.


    PS: eine Step Up Variante, mit der sich Reihensachatungen mehrerer Leistungs-LEDs an einer kleineren Versorgungsspannung betreiben lassen, ist in Arbeit. Näheres dann, wenn es soweit ist ;)