Waffenschein für LED-Taschenlampe?

  • Als Hardcore-Alien-vs-Predator und diverser anderer Shooterzocker würde mich das glaub nicht die Bohne jucken - abgesehen davon wird in meinen Lieblingsclubs sicher mehr Lichtgeblitze freigesetzt als mit so einem Lämpchen :-)

  • irgendwie macht es einem Angst, wenn man daran denkt, an was allem die Amerikaner am forschen sind.
    Es gibt ja auch einen Geruch den sie am Testen sind. Dieser Geruch löst, glaube ich, bei jedem Menschen Panik aus...
    Falls jetzt Terroristen an einem Open-Air sowas einsetzten würden, käme das wohl recht schlimm raus, schlimmer als wenn sich alle übergeben würden.
    lg irrer

  • das ist noch nciht das schlimmste: mit audiosignalen kann man auch eine menge scheiße bauen :shock: ](*,) :wink:


    ich denke, irgendwann werden die auch irgendwas akustisches finden, mit denen man emnschen kontrollieren kannn :shock:


    audiosignale kann mann noch viel weiter ausbreiten als licht und schneller+ billiger als geruch :shock:


    eine art "hyper-rückwärtsmaskierung" die jeden emnschen UNMITTELBAR umprogrammiert o.ä. z.b. ](*,) der erste der DAS hinkriegt und nin einem pop.-musikstück das dann bei viva und co läuft evrsteckt, beherrscht die welt ](*,) :-%

  • Im Irakkrieg ham die ja sowas auf ihren Schiffen eingesetzt... die Amerikaner haben da ne Arte Schallkanone drangebaut als nicht tödliche abwehrwaffe gegen Terrorboote
    Die entwickeln ja in letzter Zeit ziemlich viel solche Sachen... Taser, Mikrowellenkanone, Schaum...
    Stellt sich allerdings de Frage, wie man die Ausbreitung dieser Dinge verhindern will... für ne Taschenlampe nen Waffenschein??!! viel wahrscheinlicher ists, dass das als verbotener Gegenstand (in Deutschland) eingestuft würde... Obwohl mans ziemlich schnell nachbauen kann...


    Allerdings sind LED lampen so schon gefährlich genug. Wenn man jemanden kurzzeitig lahm legen will muss man dem nur dierekt mit der LED Lampe ins Gesicht leuchten.
    Kann halt zu Schädigung der Sehkraft führen. Aber effektiv isses....

  • Naja auch beim sich übergeben kann schnell was passieren, z.B. wenn derjenige der damit angeleuchtet wird und sich übergibt und ohnmächtig wird. Da menschen nunmal nicht alle gleich auf solche situationen reagieren könnte er an seinem eigenem Erbrochenem ersticken. Und das die Cops in denn USA alle die stabile seiten lage beherrschen glaube ich nicht.
    Das teil könnte man aber super als selbstverteidigung einsetzten wenn die jmd eine klatschen will zack die lampe ins gesicht und ende is mit eine klatschen :twisted:
    Alles in allem ne tolle idee aber bin halt nicht sehr überzeugt davon weil halt jeder anders reagiert, und selbst wenn sie es in Deutschland verbieten würden würde in null komma nix anleitungen dazu im internet stehen.


    MFG DerAlex

  • Möchte mal auf youtube nen COP sehen der testet ob das Teil an nem
    agressiven Pittbul mit Zahnschmerzen funktioniert.
    Lässt zwar nicht kotzen soll aber die BLEND-BLIND Wirkung erhöhen wenn
    ein Strobo auf smaragdgrün läuft - da sollen Menschen empfindlichere Rezeptoren haben.


    Rüdiger

  • Du _________ bringst die Pfeife
    Ich _________ bring den Hund
    Wir_________ begleiten dich zum Doc.



    Mal abgesehen davon das meistens der Besitzer das Übel ist


    wenn... dann nur hochkonzentriertes Pfefferspray.


    Den Test mit der Pfeife überlass ich lieber dir.


    Rüdiger

  • Der Einsatz solcher Lampen ist allerdings ziemich schwierig. Wie schon DerAlex vorhin bemerkt hat, reagieren nicht alle gleich darauf. Bei den Tasern gibts ja das Problem, dass man halt kein schwaches Herz haben darf. wirkt ja im Prinzip ähnlich wie ne Defi nur stärker...


    Seit diese Dinger bei den Amis im einsatz sind kam es ja immer wieder zu Todesfällen durch diese "nichttödlichen" Waffen. Weil man die dann immer erst schießen und dann fragen. Da ist halt mit solchen Waffen die Verlockung noch größer.
    Was allerdings mit jemandem Passiert, der schon Epilepsie hat bzw in der Richtung vorgeschädigt ist, und der dann mit so einer Lampe angeleuchtet wird ist fraglich. Das löst dann wahrscheinlich nen Anfall aus. und das ist dann nicht mehr allzu witzig für den Betroffenen.
    Bei nem Polizeieinsatz mags ja noch gehen, weil die ja entsprechend geschult sein sollten. Wenn mans aber als Selbstverteidigung einsetzt kann man da bestimmt gaaanz schnell verklagt werden.