Formeleditor in Beiträgen?

  • Moin


    Ich wollte mal fragen ob es möglich ist, einen kleinen Formeleditor den Beitragseditor einzubauen.
    Oder zumindest das Einfügen grichischer Buchstaben zu vereinfachen, Omega groß/klein, phi, pi, usw... braucht man doch hin und wieder mal.



    Wäre nice to have, oder was meint ihr? Vorrausgesetzt die Forensoftware macht dies mit...

    Das Erfolgskonzept von Windows ist eine gelungene Mischung aus Marketing, Korruption, Kartellmißbrauch und der erfolgreichen Spekulation auf das Naturgesetz, daß Scheiße oben schwimmt.


    Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden,
    kann man Schönes bauen.
    Johann Wolfgang von Goethe

  • Da habe ich auch schon vergebens nach gesucht.
    Es scheint weit und breit kein Addon fürs Burning Board zu geben, in dieser Richtung.
    Habe erst neulich in 'nem darauf spezialisierten Forum eine entsprechende Anfrage gestellt, auf die es aber keine Antwort gab.


    Was man machen könnte, um wenigstens griechische Buchstaben eine Spur einfacher einfügen zu können, wäre einen Wortfilter zu installieren, der z. B. das Wort "Ohm" automatisch durch das entsprechende Zeichen ersetzt.
    Mit solchen Filtern habe ich bei mir aber eher schlechte Erfahrungen gemacht und das ist ja auch nicht ganz das, was man will - von Formeln ganz zu schweigen.
    Bei "My" läuft so ein Filter zudem amok, z. B. bei englischen Texten.
    Lösung wäre eine Eingabe in beispielsweise dieser Form: "Kondensator mit 100:My:Farad."
    (Das "My" also in Doppelpunkte etc. gesetzt.)
    Wirklich befreidigend ist das aber nun wirklich nicht.


    Für Formeln ist mein bisheriger Notnagel der, die in Wolfram Alfa einzugeben und das schnuckelig formatierte Resultat dann per Screenshot zu übernehmen, als Grafik. Diese kurz in IrfanView pasten, mit der Maus 'nen Rahmen um den interessanten Teil ziehen, Strg+c und den Ausschnitt dann direkt in den Beitragseditor einfügen.


    Hat aber einen ganz fetten Nachteil: Ein auf diese Weise eingefügtes Bild wird Base64 codiert und dadurch enorm aufgebläht.
    Anschließendes Editieren der Nachricht kann man knicken - zumindest bei Ledstyles (Software ist buggy hier).



    Eine Lösung gibt es tatsächlich - mit der wird aber sicher kein Normalanwender froh:
    Es gibt ein Addon, das Formeleingabe in LaTeX-Syntax ermöglicht.
    http://de.wikipedia.org/wiki/LaTeX
    Also bevor ich persönlich mir diese Syntax antue, bleibe ich lieber beim Einfügen von Grafiken aus Wolfram Alpha (oder lokal: OneNote). :-(

  • Eine viel bequemere Notnagellösung als Wolfram Alpha gobt es hier:


    http://fed.optimath.com/mathetreff.php


    (Scripte erforderlich, gegebenenefalls in NoScript zulassen)


    Formel grafisch zusammenklicken, gegebenenfalls in Textform editieren --> Formel generieren.
    Rechtsklick auf die grafische Formel, "Grafik kopieren".
    Deise dann per Strg+v in den Beitragseditor pasten.


    Code
    1. sum(k,k=1,n) + sqrt(x/\delta/2)=sin^3(x)


    [Blockierte Grafik: http://fed.optimath.com/mprender.php?string=sum(k,k=1,n)+++sqrt(x/%5Cdelta/2)=sin%5E3(x)]


    Was die Admins hier tun könnten, wäre den obigen Link in einen Button im Editor zu packen, so dass ein Mausklick auf den Button die Website in 'nem neuen Tab öffnet.
    Ob sie davon begeistert sind, weiß ich natürlich nicht ...


    Edit: Die Anzeige der Grafik klemmt hier irgendwie ...



    Edit:
    Die Anzeige im Burning Board klappt nur dann, wenn man ganz unten den HTML-Code kopiert und diesen ins Posting einfügt.
    Dazu muss man als User aber das Recht haben, HTML verwenden zu dürfen. Und das wird kein Admin freizügig für die User freischalten, aus Sicherheitsgründen.


    Habe das bei mir mal testweise gemacht, sieht dann so aus:
    http://edv-dompteur.de/forum/i…Thread&postID=285#post285


    Hat im verlinkten Posting nicht geklappt, weil da kein HTML aktiv war.
    Beim Folgeposting habe ich mir selbst HTML freigeschaltet, dann ist es schnucki.


    Fazit: Keine Lösung in Sicht, die ohne HTML-Berechtigung auskommt ...

  • Ich habe eine Lösung für das Einfügen von griechischen Zeichen, die drei Mausklicks benötigt (einmalig vier):


    Im Profil gibt es den Eintrag "Persönliche Notizen".
    Lege dort ein paar Noitzen an, die nur ein einziges Zeichen enthalten - den jeweiligen, griechischen Buchstaben.
    Kannst Du von hier guttenbergen:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Griechisches_Alphabet



    Anschließend steht beim Schreiben von Beiträgen, unten, bei den Smileys, ein neuer Karteireiter "Persönliche Notizen" zur Verfügung.
    Smileys / Einstellungen / Dateianhänge / Umfrage / Persönliche Notizen


    Tja, und wenn der angeklickt wurde, trennen Dich ab da noch genau drei Mausklicks von Deinem Wunschzeichen oder sonstigen Textbausteinen im Beitrag:
    Unter dem Karteireiter erscheint eine Auswahlbox und daneben der Button "In Beitrag einfügen".



    Wäre zwar eleganter, wenn das oben im Editor per Button ginge, was dann nur einen einzigen Klick erfordern würde, aber nach einiger Recherche kam ich zu dem Schluss, dass das mit vertretbarem Aufwand für den Admin nicht machbar ist.


    Es gibt für Admins allerdings auch ein Plugin für die Forensoftware, dass das Einfügen von Textbausteinen für den User so einfach macht, wie das Einfügen von Smileys. Also ein einziger Klick, statt drei. Und zwar in einem Extra-Reiter, unten bei den Smileys.
    Das Plugin ist allerdings nur für Auserwählte und/oder Geldspender downloadbar.
    http://www.bennboard.de/index.…ad&threadID=1189&pageNo=1


    Nur: Bevor hier solche Dinge installiert werden, würde ich persönlich mir viel eher wünschen, dass das nachträgliche Editieren des Quelltextes eigener Postings mal zuverlässig funktioniert.
    Wünsche für Schicki-Micki-Plugins hätte ich sonst reichlich, aber die Basis muss erst mal funzen.



    Bezüglich des Formeleditors bin ich noch am Ball. Das dürfte bald per BBCODE-Button möglich sein, sofern von der Forenleitung gewünscht.

  • (Man verzeihe die Mehrfachposts - ich will mich nicht hochspammen, finde es so einfach viel übersichtlicher. Zudem geht das nachträgliche Editieren bei mir meistens in die Hose)


    Habe in meinem Forum mal testweise das LaTeX-Paket installiert, von hier: http://www.woltlab.com/de/plug…/plugin.html?pluginID=559
    Ergebnis sieht man hier:
    http://edv-dompteur.de/forum/i…Thread&postID=291#post291


    Beispiele für Formeln in LaTeX gibt es hier:
    http://www.mathjax.org/demos/tex-samples/


    Mit der rechten Maustaste auf eine Formel klicken. Dann:
    "Show Math As / TeX-Commands"


    Also für Normaluser finde ich es unzumutbar, wenn er sich mit LaTeX-Syntax herumquälen muss.
    Wenn die Admins hier das anders sehen und der TE ebenfalls damit glücklich wird, kann ja das verlinkte Addon ins Forum installiert werden.


    Was ich noch suche, ist ein vernünftig bedienbarer online-Formeleditor, der am Ende LaTeX-Code ausgibt. Dann könnte man damit leben, denke ich.
    Per Google habe ich nur furchtbar zu bedienende Formeleditoren mit LaTeX-Ausgabe gefunden.
    Unter "vernünftig bedienbar" verstehe ich so was: http://fed.optimath.com/mathetreff.php
    Nur dass der halt kein LaTeX ausgibt.


    Dabei könnte man den fed.optimath durchaus ins Forum einbinden, per BBCode. Nur muss dazu ein Problem gelöst werden:
    In der Formel, die der User zwischen den Codetags eingibt, müssen alle "+"-Zeichen ersetzt werden durch: Prozentzeichen, "2B" (das Forum schluckt die direkte Eingabe nicht ...)


    Die Formel: 12x+3Y/x=42 müsste in folgender Weise an die Webseite gesendet werden:

    Code
    1. http://fed.optimath.com/mprender.php?string=12x%2B3Y%2Fx%3D42&mixmod=mix


    Resultat (klick mich)


    Wenn das irgendwie gelingt, mit regulären Expressions oder so, dann kann man fed.optmath leicht per BBCode direkt ins Forum einbauen, wie meine Tests zeigen.
    Kennt sich hier vielleicht jemand aus, mit der Administrierung von Burning Board und eigenen BBCodes?

  • Also, wenn ich Formeln und griechische Buchstaben per Bild einfüge, kann ich genausogut auch mit Mathtype rumeiern.
    Dieses Programm ist ne Zicke...will ich auch niemandem zumuten.


    Ich hab auch schon überlegt ob ich nicht einfach das Tastaturlayout ändere...ist aber auch irgendwie Mist.
    Und bis ich jedem lateinischem Buchstaben das richtige grichische Pendant zugeordnet habe...


    Und deswege LaTex lernen...das ist ja im Prinzip wie eine neue Programmiersprache zu lernen.
    Da lern ich doch lieber PHP und HTML und was man sonst noch so braucht, um sich ein passendes Werkzeug selber zu basteln.

    Das Erfolgskonzept von Windows ist eine gelungene Mischung aus Marketing, Korruption, Kartellmißbrauch und der erfolgreichen Spekulation auf das Naturgesetz, daß Scheiße oben schwimmt.


    Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden,
    kann man Schönes bauen.
    Johann Wolfgang von Goethe

  • Also, wenn ich Formeln und griechische Buchstaben per Bild einfüge, kann ich genausogut auch mit Mathtype rumeiern.

    Hast Du das verlinkte fed.optimath mal ausprobiert?


    Und was hältst Du von der Idee, die persönlichen Notizen zu "missbrauchen", um griechische Buchstaben mit drei Klicks einzufügen?
    Das wären dann keine Grafiken, sondern es wäre textbasiert.
    (Wobei ich selbst noch test muss, was passiert, wenn man die persönlichen Notizen nachträglich verändert und ob sich dass dann auf die bereits erstellten Beiträge auswirkt)



    Und deswege LaTex lernen...das ist ja im Prinzip wie eine neue Programmiersprache zu lernen.

    Du sprichtst mir ja sooo aus dem Herzen!
    Habe deswegen gerade eine Diskussion in 'nem anderen Forum. Verstehe auch nicht, wieso sich das jemand antut.
    Schlimmer sind wohl nur Reguläre Expressions ...



    Da lern ich doch lieber PHP und HTML und was man sonst noch so braucht, um sich ein passendes Werkzeug selber zu basteln.

    Nur, dass Dir das auch nichts nützt.
    Hier im Forum hast Du ja wohl keine Berechtigung freigeschaltet, HTML nutzen zu dürfen, oder?
    Wenn doch, bist Du mit fed.optimath doch bestens bedient.


    Aber ich frage mich: Wenn Dir alle bislang vorgeschlagenen Lösungsansätze nicht gefallen - was schwebt Dir denn vor?
    fed.optimath halte ich für optimal bedienbar. Und ich versuche bei mir derzeit angestrengt, diese Funktionalität direkt per PPCode bereit zu stellen.
    Wenn mir das gelingt, mache ich das hier zum Vorschlag.

  • optimath habe ich jetzt erst probiert.
    Für Formeln ist es brauchbar, besser als Mathtype. Nur dass die Formel dann eben auf ne anderen Server liegt, wenn ich das richtig vertanden habe-oder?
    Löschen die die auch irgendwann wieder, oder stehen die dann für alle Ewigkeit zur Verfügung?


    Das mit den Notizen habe ich noch nicht ausprobiert...


    Sowas wie mit den Smileys für griechische Buchstaben fände ich auch prima. Draufklicken und drin isses...

    Das Erfolgskonzept von Windows ist eine gelungene Mischung aus Marketing, Korruption, Kartellmißbrauch und der erfolgreichen Spekulation auf das Naturgesetz, daß Scheiße oben schwimmt.


    Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden,
    kann man Schönes bauen.
    Johann Wolfgang von Goethe

  • Ja, die Formeln liegen auf 'nem anderen Server.
    Und natürlich besteht da immer das Risiko, dass der irgendwann nicht mehr existiert.
    Um auf Nr. Sicher zu gehen könnte man die grafische Formel natürlich per Screenshot rausholen ...
    Aber das willst Du ja nicht.


    Die Lösung ohne eingefügter Grafik und ohne dass etwas auf 'nem fremden Server leigt, wäre halt MathJaX. Dann musst Du Dich aber halt mit LaTeX amüsieren.
    Vielleicht findest Du ja auch einen Online LaTeX-Formeleditor, der so angenehm zu bedienen ist, wie fed.optimath?
    - Ich habe keinen gefunden.



    Und zum Einfügen von griechsichen Buchstaben nach Art von Smileys:
    Spendiere dem Betreiber die nötigen 15,- EUR, dann ist er eventuell bereit, das hier zu installieren:


    http://www.bennboard.de/index.…ad&threadID=1189&pageNo=1

  • Ich habe mal was ausprobiert...um griechische Schriftzeichen zu schreiben ändere ich jetzt jedesmal das Tastaturlayout. Ein Klick unten rechts, und schon schreib ich griechisch. Ist zwar irgendwie immer noch beknackt, wegen eines einfach (Achtung, Test) Ω erst in der Taskleiste auf das entsprechende Symbol zu drücken, aber immerhin ist es machbar. Jetzt ist nur die Frage, was die Forensoftware und der Internetbrowser anderer User aus diesem Zeichen machen.


    Nicht dass ich jetzt auch immer so undefinierte Zeichenfolgen in meinen Beiträgen habe...



    Edit: Scheiße, Test fehlgeschlagen... :(

    Das Erfolgskonzept von Windows ist eine gelungene Mischung aus Marketing, Korruption, Kartellmißbrauch und der erfolgreichen Spekulation auf das Naturgesetz, daß Scheiße oben schwimmt.


    Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden,
    kann man Schönes bauen.
    Johann Wolfgang von Goethe

  • Mal schauen ob die Forensoftware nach dem Update griechische Schriftzeichen frisst:


    Test: π φ Ω ω
    (pi, phi, Omega, omega)


    Edit:
    JIPPIIIEEEEHHHHH :)

    Das Erfolgskonzept von Windows ist eine gelungene Mischung aus Marketing, Korruption, Kartellmißbrauch und der erfolgreichen Spekulation auf das Naturgesetz, daß Scheiße oben schwimmt.


    Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden,
    kann man Schönes bauen.
    Johann Wolfgang von Goethe


  • Für solche Sachen benutze ich http://www.codecogs.com/latex/eqneditor.php
    Da kann man sich die LaTeX-Formel entweder direkt in den Kasten (Editor-Feld) schreiben und wenn es irgendwo hakt, dann aus den Symbolen sich alles zusammenklicken. Am Ende erhält man entweder ein GIF-Bild zum runterladen oder einen Link zu der Seite, wo die Grafik mit Hilfe des Links (Formel) jedesmal neu erzeugt wird. ALs URL eingefügt:


    [Blockierte Grafik: http://latex.codecogs.com/gif.latex?x=%5Cfrac%7Ba&space;%5Ccdot&space;%5Csqrt%7B2%7D&space;%5C:&space;%5Ccos%7B(t)%7D%7D%7B%5Csin%7B(t)%5E%7B2%7D+1%7D%7D]


    Die URL dazu: http://latex.codecogs.com/gif.latex?x=\frac{a&space;\cdot&space;\sqrt{2}&space;\:&space;\cos{(t)}}{\sin{(t)^{2}+1}}