Sammelbestell. AmbiLight BEENDET

  • Die Schaltung passt soweit


    ich würde halt für X2 nen 3-poligen Verbinder nehmen und da gleich GND noch mit drauf legen...


    der 100 nF am Reset könnte beim flashen Probleme machen, der ist eigentlich auch nicht unbedingt nötig


    noch mal kontrollieren, ich glaube "Tx" am FT232 ist "dem sein send", also müsste der dann mit dem Rx vom Tiny zusammen - und (wie schon gesagt) ne kleine Drossel in der Versorgung schadet da nicht...


    LED würde ich wenn dann am Tiny hin machen, da könnte ich in die SW noch einbauen, dass die dann anzeigt, ob wirklich Mini-DMX-Signal anliegt (die am FT232R zeigt ja nur an, dass überhaupt irgendwelche Daten kommen...)


    So, mal auf Vorschau geklickt, Haufen Posts neu gekommen... 8|


    ich persönlich würde eben auch zu nem kleineren Gehäuse tendieren, praktisch als Bestandteil des Kabels oder gleich mit den Pixel-Platinen zusammen auf ne Alu-Leiste geschraubt, die dann an die Glotze kommt.... oder Platine und Netzteil zusammen in ein Gehäuse, auf der einen Seite dann USB angesteckt, auf der anderen die Strips/Pixelplatinen...


    Kann ja jeder machen was er will, wenn Du nun die SMD-Version machst, dann auch gut - wie gesagt, ich würde die möglichst klein gestalten, das Alu-Gehäuse ist zwar echt schön (und dafür auch gar nicht teuer, muss ich mir merken ;)), für das Teil aber doch übertrieben...


    die Jumper zum Wiederholungen einstellen können dann m.M. nach schon auch Lötbrücken sein, da stellt man ja nicht dauernd um, sondern eigentlich nur einmal auf das bestehende Setup ein...


    ISP könnte man auch so in der Art wie bei dem anderen System (um das es hier im Thread ja eigentlich geht... ;)) machen, einfach Kontaktflächen am Rand, normal muss man ja die SW auch nur einmal aufspielen...


    Wie gesagt, kein Problem, wenn Du jetzt an der SMD-Variante bist, dann mach' ich die für THT, schnell im Sprint (bin im Eagle immer noch nicht fit :D) und stelle sie (da machen wir wohl am Besten nen extra Thread für das Teil auf, hättest Du was dagegen, wenn ich den in der Lobby starte, zwecks Spamfreiheit..? ) als PDF zum selber ätzen/weitergeben für den Platinenbelichter rein


    Wäre dann sehr nett, wenn Du Dich mal mit evtl. Interessenten (turi? Andy?) kurzschließt für eine evtl. Sammelbestellung für die SMD-Version, wie gesagt, wenn da genug zusamenkommt, könnte das evtl. auch interessant sein, das gleich auch noch bestücken zu lasssen....

    It's only light - but we like it!


    Da es sich in letzter Zeit häuft: Ich beantworte keine PNs mit Fragen, die sich auch im Forum beantworten lassen!
    Insbesondere solche von Mitgliedern mit 0 Beiträgen, die dann meist auch noch Sachen fragen, die bereits im entsprechenden Thread beantwortet wurden.
    Ich bin keine private Bastler-Hotline, technische Tipps etc. sollen möglichst vielen Lesern im Forum helfen!

  • Oh, hat sich jetzt gerade überschnitten - wie gesagt, wenn Jürgen eh' schon an der SMD-Variante mit FT232 dran ist, dann soll er doch da weiter machen, und ich mache die THT... ist doch egal, wer nun was macht... ;)


    Bei SMD wäre zu überlegen (wenn das wirklich in dieses winzige von Andy verlinkte Gehäuse passen soll) gleich nen Mega48 zu nehmen, der kostet auch nicht viel mehr, ist aber (von den Abmessungen her) noch kleiner als der Tiny2313...


    das Gehäuse wäre ja praktisch für nen USB-Stick, da würde man also das Teil am Rechner einstecken und hätte dann ne längere Strecke serielles Signal auf TTL-Pegel, weiß jetzt auch nicht, ob das so gut ist...? mir würde da ja eher ne USB-Buchse an der Platine vorschweben, diese recht nah' an die Glotze, bis zu 5m USB-Kabel zum Rechner...


    und wie gesagt, wenn Glotze/Atmolight und Rechner arg weit auseinander stehen, da wäre dann eben die Version mit RS232 interessant, weil damit könnte man dann auch problemlos einmal quer den Raum überbrücken (k.A., wenn z.B. Rechner und Beamer an der einen Wand stehen, und um die Leinwand auf der anderen Seite so ein Amtmolight rum soll...)

    It's only light - but we like it!


    Da es sich in letzter Zeit häuft: Ich beantworte keine PNs mit Fragen, die sich auch im Forum beantworten lassen!
    Insbesondere solche von Mitgliedern mit 0 Beiträgen, die dann meist auch noch Sachen fragen, die bereits im entsprechenden Thread beantwortet wurden.
    Ich bin keine private Bastler-Hotline, technische Tipps etc. sollen möglichst vielen Lesern im Forum helfen!

  • Ich wollte mal selbst mit den WS2801 Stripes rumspielen und hab mich mal an einer Lösung mit Bascom versucht und mich an einigen Beispielen orientiert.
    Folgendes ist dabei rausgekommen, für die Datenübertragung hab ich einen USB - Seriell Konverter mit FTDI Chip verwendet (den MK-USB von mikrokopter.de).
    Im Moment läuft das ganze auf einem Atmega32 der noch von ne'r anderen Schaltung übrig war.


    Grundsätzlich funktioniert das ganze zwischenzeitlich, ich bin mir noch nicht ganz sicher ob alle LEDs die richtigen Kanäle anzeigen.
    Im Moment nervt ein Flackern das ich nicht wegbekomme (vielleicht hat ja jemand einen Tipp?). Das Flackern scheint nicht vom COM Port zu kommen, stecke ich das Kabel ab flackerts trotzdem (nur die Farben ändern sich dann natürlich nicht mehr).


    So hier nunmal der jetzige Code:


  • Hey sagt mal wäre es möglich eine Ho2Do zumachen?
    Also mit Bauteilen-Liste, Software und Leiterplatten Layout .
    Und allem anderen Sachen die mann sonst noch so dazu brauch zu posten?


    Im voraus schon mal Vielen Dank für eure Mühe!


    MfG


    PS: Euer AmbiLight ist echt Hammer!!! :thumbsup:

  • So nach langem ab ich es nun auchmal geschafft ein Video von meinem TV zumachen mit dem Ambilight.
    Danke nochmal allen die daran gearbeite haben und es weiter tun ;)



    Edit: hier noch ein Video von nem Kumpel dem ich beim bastelln (Löten) geholfen habe.


    Grüße Andreas

  • Jo das siehst du richtig.


    TV-Karte im Rechner DVBViewer als TVGuck-Software.
    Filme/Serien Bilder Musik ect sprich alles an Files nutze ich XBMC als MediaCenter


    auch da funzt das Ambi 1a.


    Werd mal noch nen paar Bilchen dazu machen und nen Video direkt von vorne wenn erwünscht.
    [Blockierte Grafik: http://i51.tinypic.com/2wnbo76.jpg]
    [Blockierte Grafik: http://i52.tinypic.com/2db2hs1.jpg]
    [Blockierte Grafik: http://i52.tinypic.com/ibzwk6.jpg]

  • Servus zusammen, der Thread ist ja gerade etwas schlafen.


    Ich wecke ihn gerne mal etwas auf wenn mir jemand dabei hilft.


    Diese von euch entwickelte Lösung ist wirklich unglaublich, großes Lob schon mal an alle Beteiligten.


    Ich betreibe XBMC ink Live TV über Ubuntu 10.04 an einer kleinen ITX Plattform an einem LG 55LX9500 55" LCD TV und wollte diesen mit Ambilight ergänzen.


    Ich habe bereits SMD gelötet und kann mim Kolben umgehen, µC an sich hatten es mir bisher aber weniger angetan.


    Gerne lerne ich dazu.


    Zusammenfassend das was ich mitgenommen habe:

    1. Angefangen hat es mit Elite der Ambilight mit AtmoWin sein tolles System vorgestellt hat oder?
    2. Seit her gibt es fertige Platinen die über Sammelbestellungen geordert werden können.


    korrekt?


    Ich wollte generell wissen ob dieses 64Ch Ambilight auch unter Linux / Ubuntu so flüssig läuft (kein ATOM System), wie genau die Kopplung PC -> Stripes läuft.
    Braucht man noch diesen DMX->WS2801 Wandler? Gibt es schon einen fertig betankten gelöteten Umsetzer zu kaufen? Welche Projekte laufen gerade, bin gerne Beta Tester :D


    Mir fehlt noch etwas das komplette How-To, sicher, die ganze Thematik ist schon recht kompliziert und setzt Fachwissen vor raus, aber einen Versuch wäre es wert.


    Hat irgend einer von euch .. zb 0acht15, seine Vorgehensweise dokumentiert und könnte mir unter die Arme greifen..?
    Bauteile wären schnell bestellt, Software ist auch schnell installiert.


    Wenn es aber unter Ubuntu nicht vernünftig rennt brauch ich das auch nicht versuchen anzufangen.


    Summa Sumaru, wo ist gerade die aktuelle Anleitung / Herangehensweise wie man Ambilight mit >4Ch baut?


    Vielen Dank!


    Kraut

  • Moin,


    ganz schön lange her das Projekt, und bisher keinerlei Probleme gehabt läuft alles wie am ersten Tag :)
    Bisher hatte ich meine 32 Stripes an meinerm 37"er, den hab ich jetzt aber gegen nen 55"er getauscht.
    Darum könnte ich nochmal einen Satz extra brauchen, falls jemand noch welche im Keller hat und die nicht mehr braucht würd ich die gerne abnehmen (Preisvorstellung bitte per PN).
    Im Idealfall so 16-32 Stripes.


    Danke :)