Ofenlampe (E14, 15W) durch LED's ersetzen?

  • stimmt denn man spart dann sogar die Küchenbeleuchtung...


    Davon abgesehen, meine beiden Halogenbrenner im Kochfeld sind super, geht ruckzuck damit, nur schade, dass die Schaltuhr für die eine defekt ist...ah, dazu mach ich n eigenes Thema auf

    der Klaus


    Wer einen Fehler macht und ihn nicht korrigiert, begeht schon den nächsten...
    Denkmal ist ein Imperativ, der bei mir aus zwei Worten besteht...

  • (ca. 0,0001 kWh/Schweinebraten)

    Xenon Nachrüstsets für den Backofen. :thumbsup:


    Hach Jungs,ich glaube deswegen treibe ich mich so gern in diesem Forum rum :D ihr seid so herrlich tiefschürfend, YMMD und so 8o


    Wieso ist noch keiner auf die Idee gekommen,nen Bewegungsmelder mit Gesichtserkennung vor die Backofentür zu schrauben?


    In diesem Sinne,jetzt aber husch ins Bettchen. öh,oder ins TTT ... aso. Sind wir ja schon....


    n8 allerseits!

  • meine beiden Halogenbrenner im Kochfeld sind super

    Also ich will nie wieder auf was anderem als Gas kochen... sofort heiss, wenn ich es anmache, direkt kalt, wenn ich es ausmache, und reagiert direkt auf kleiner/größer stellen, ohne irgendwelche Aufheizzeiten oder Restwärme.


    Hatte 1996 in meiner ersten Wohnung schon nen Gasherd, samt Gasbackofen - beides ohne elektr. Zündung - 1999 mit meiner Holden haben wir den Gasherd der Vormieterin übernommen aber danach dann viele Jahre auf Elektro gekocht. Als wir uns vor einigen Jahren dann mal eine neue Einbauküche geleistet haben, wurde ein Hochbaubackofen und ein autarkes Cerankochfeld eingeplant. Das Ding war echt super, aber nachdem hier in der Wohnung in der Küche noch eine Gasleitung lag, war als das Ding den Geist aufgab vor ein paar Monaten klar, es muss wieder Gas her. Nun haben wir ein autarkes Gaskochfeld vom schwedischen Möbelhaus und wir sind super zufrieden damit.


    Nur der Temperaturfühler fürs Abschalten bei erloschener Flamme muss mal nachgestellt werden, eine Flamme muss man echt ewig gedrückt halten, bis sie von selber an bleibt. Hat da zufällig jemand Ahnung von? ;)

  • Nein, leider nicht. Aber das selbe Problem. :D Das dauert bei mir auch eine halbe Ewigkeit.
    Schneller gehts bei mir, wenn man die Flamme ohne einen Topf darauf entzündet. Also den Topf erst später draufstellen.
    Was mich an dem Uralt Gasbackofen stört ist die ungleiche Hitze. Von unten wird alles immer schnell dunkel, von oben eher laff gebräunt.
    Ist das bei aktuellen Geräten auch ähnlich? Da lobe ich mir die Umluftfunktion der Mikrowelle oder des alten E-Backofens.

  • ...muss mal nachgestellt werden...

    Hallo, da gibbet nix zum Nachstellen, dass erst mal, muss wenn tatsächl. defekt ersetzt werden. Aber, schau doch erstmal ob die Hilfsflamme richtig in Richtung des Thermostats "bläst". Oftmals ist dort die Flamme nicht mehr, wird vielleicht umgelenkt.


    Dieser Thermo-Fühler am Gasgerät ist einfach auszuwechseln, mit n bissel Geschick. Ist ne Art Stift mit Gewinde mit Überwurfmutter dergl.was an ne dünne Kupfer Ltg. geschraubt ist oder aber ein gesamtes Röhrchen welches bis zum Gasregler geht.

    Allerdings ist das wie im elektrischen, man sollte das einen Installer machen lassen, so hat man auch im Falle einen Versicherungsschutz!

    der Klaus


    Wer einen Fehler macht und ihn nicht korrigiert, begeht schon den nächsten...
    Denkmal ist ein Imperativ, der bei mir aus zwei Worten besteht...

  • Die Herdplatten meinte ich schon, und das andere mitm elektrischen bezog ich mich, dass man das im Regelfall von einem Installateur machen lassen sollte, im Gas nat. ein Gas-Wasser Installer

    der Klaus


    Wer einen Fehler macht und ihn nicht korrigiert, begeht schon den nächsten...
    Denkmal ist ein Imperativ, der bei mir aus zwei Worten besteht...

  • Ja Timbuk, und auch dgoerschs... Hatten das in unserer alten Wohnung vor 3 Jahrzehnten. Da waren an den unteren Brennringen 4 Löcher drinne und eines speziell für den Thermost., dieses Loch war an der gössten Flamme nach oben ausgebrannt, wo der Flammverteilerdeckel lose drauf liegt, so konnte die Hilfsflamme nicht mehr bis zum Thermost. gelangen, ging nach oben weg, zündete die halt wie früher mit Streichholz an. Da musst ich seiner Zeit einen neuen besorgen... ist ja leicht zu machen, meist nur 2 oder 3 grössere Kreuzschlitz Gewindeschrauben in dem Druckguss Teil... war nur etwas fest angepappt vom jahrelangen Kochen bzw. auch mal Überlaufen, was man so nicht wegbekam, weils dazwischen lief...

    der Klaus


    Wer einen Fehler macht und ihn nicht korrigiert, begeht schon den nächsten...
    Denkmal ist ein Imperativ, der bei mir aus zwei Worten besteht...

  • Oh,weia :D
    Baut doch einach ein Elektroschweißgerät in den Backofen ein. Macht schön hell, und der Originale Heizkreis wird auch nicht mehr gebraucht :whistling:
    Wer es richtig Exotisch haben will, baut eine Nernstlampe ein, die will ja vor dem Einschalten eh vorgeheizt werden.
    Ansonsten wäre noch ein 18KW HQI Filmstrahler eine Möglichkeit: macht schön hell im Backofen,tötet die Keime ab und das Essen wird in null komma nix Atomisier.-- äh gegart
    :whistling:
    Oder auf Kohlebogenlampe :)
    Die Gasofenbesitzer könnten ja auf Gaslaterne umstellen und so Strom sparen :D


    Oder den backofen einfach durch einen Kohleherd ersetzen, dann hat man von vornherein Licht UND Wärme drin und braucht weder Gas noch Strom, nur halt Kohle dann

    LED the Sun shine. Nur, wer reparieren kann, lebt nachhaltig!
    Selbstgebaut hält Länger. Kampf der geplanten Obsoleszenz!
    Wir sind das Pro-LED-Tariat ;)

  • Das geht mit Chilli auch:



    ;) - Natürlich nur aufwärmen, zum Hackfleich anbraten reicht's dann doch nicht ganz...

    It's only light - but we like it!


    Da es sich in letzter Zeit häuft: Ich beantworte keine PNs mit Fragen, die sich auch im Forum beantworten lassen!
    Insbesondere solche von Mitgliedern mit 0 Beiträgen, die dann meist auch noch Sachen fragen, die bereits im entsprechenden Thread beantwortet wurden.
    Ich bin keine private Bastler-Hotline, technische Tipps etc. sollen möglichst vielen Lesern im Forum helfen!